Stapler H32XM-12 mit Coil im Hafen von Oxelösund. Quelle: Hyster. Zum Download Doppelklick auf das Bild.

Im Hafen der schwedischen Gemeinde Oxelösund schlagen neue Hyster® Stapler und ReachStacker Metallcoils vom Zug auf das Schiff um. Für eine neue Stufe datengestützter Produktivität sind sie mit dem Flottenmanagementsystem Hyster Tracker ausgestattet.

Rund 100 Kilometer südlich von Stockholm ist Oxelösund mit einem eigenen Stahlhafen auf große Schiffe spezialisiert und an die Schiene angebunden. Kräne entladen hauptsächlich Coils. Stapler bringen sie zum Hafenkran am Schiff. Für diese Aufgabe entwickelte Hyster gemeinsam mit dem Hafenbetreiber und dem schwedischen Hyster-Vertriebspartner Nordisk Truck-Trans AB eine anwendungsspezifische Gesamtlösung. Im Einsatz sind die Hyster Stapler H32XM-12 und H20XM-9 mit 32 und 20 Tonnen Tragfähigkeit sowie ein Hyster ReachStacker RS46-36CH. Die neu angeschafften Fahrzeuge sind mit dem Telematiksystem Hyster Tracker für effizientes Flottenmanagement ausgestattet.

Das System erkennt per Kartenlesegerät in der Nähe des Lenkrads, ob der Fahrer zum Betrieb des Staplers berechtigt ist. Zum Start des Fahrzeugs und in festgelegten Intervallen müssen Fahrer über ein Display in der Kabine Checks komplett durchführen. Diagnose- und Nachverfolgungsfunktionen erfassen, wie die Stapler genutzt werden. Sensoren verzeichnen jeden Aufprall. Das System warnt bei Geschwindigkeitsverstößen. Der Hafenbetreiber kann die Fahrzeuge auf einer Karte nachverfolgen, schwierige Verkehrssituationen identifizieren und überprüfen, wie die Stapler gefahren werden.

Dmitry Dubrovsky, Großstapler-Manager für Hyster Europe, erläutert: „Mit einer besonders breiten Palette an Funktionen liefert unser Telematiksystem Informationen im Überblick und im Detail. So lassen sich Flotten effektiv steuern und Kosten reduzieren.” Erik Progrebnjak, Vertriebsmitarbeiter bei Nordisk Truck-Trans, erklärt: „Zwar sind die meisten Fahrer von ihrer Effizienz überzeugt, dank Hyster Tracker ist dies nun anhand von Fakten nachprüfbar.“

Hyster Tracker steht den Anwendern über ein Portal als Desktop Lösung oder als kostenlose App zur Verfügung. Das System erleichtert die Wartungsplanung, spart Energie und vermeidet unnötigen Verschleiß am Stapler. Optionale Funktionen wie Batterie- und Reifendrucküberwachung verbessern zusätzlich die Kostenkontrolle und optimieren die Staplerleistung.

ENDE – ca. 2.380 Zeichen inkl. Leerzeichen

Pressemeldung als Word-Datei zum Download FINAL DE PR METALL 28072021

HINWEISE FÜR REDAKTEURE
Hyster® ist eine der weltweit führenden Marken für Flurförderzeuge. Hyster Europe ist ein Handelsname von Hyster-Yale UK Limited, einer Tochtergesellschaft der Hyster-Yale Group, Inc., ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Staplern. Das Produktportfolio umfasst mehr als 140 Modelle von Gegengewichts-, Lagertechnik- und Containerstaplern.
Hyster-Yale Group, Inc. ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Hyster-Yale Materials Handling, Inc. (NYSE:HY). Die Hyster-Yale Materials Handling, Inc. und ihre Tochtergesellschaften mit Hauptsitz in Cleveland, Ohio (USA) beschäftigen weltweit rund 7.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.hyster.com

PRESSEKONTAKT Deutschland, Österreich und die Schweiz:
COM.SENSE GmbH | +49 (0) 821 4507962 | hyster@comsense.de
Gisela Blaas +49 (0) 179 5002302 | Martina Nehls +49 (0) 177 3630471

Bildmaterial:

Als Quelle nennen Sie bitte Hyster. Download der druckfähigen Datei per Doppelklick auf das Bild.

Hyster Tracker Kartenlesegerät

Hyster Tracker Kartenansicht

Hyster Tracker – Desktopansicht

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte