Durch eine Antikeimfolie (l.) und spezielle Beschichtungen (M.) ist das Impfzentrum der Stadt Unterschleißheim (r.) vor Ansteckungen mit dem Coronavirus durch Schmierinfektionen geschützt. Das Impfzentrum befindet sich in den Räumen des Corona-Testzentrums. Quelle: LogisGroup / Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Heldenstein, den 4. Januar 2021 – Das Impfzentrum am Volksfestplatz der Stadt Unterschleißheim ist jetzt vor Ansteckungen mit dem Coronavirus durch Schmierinfektionen geschützt. Für diesen Zweck hat die Logis Group aus dem oberbayerischen Heldenstein häufig berührte Flächen und Gegenstände mit langfristig antiviral wirkenden Folien und Lacken behandelt. Aufkleber in Form eines Qualitätssiegels informieren die Bürgerinnen und Bürger über den angebrachten Schutz und dessen Wirksamkeitsdauer. Das Impfzentrum wird durch den Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) München betrieben und befindet sich in den Räumen des Corona-Testzentrums. Die Infrastruktur stellt die Stadt Unterschleißheim zur Verfügung.

Text als WORD-Datei: PI_LogisGroup_Impfzentrum_V2

Das permanente Desinfizieren ist an stark frequentierten Orten kaum möglich, was angesichts der nachgewiesenen Langlebigkeit der Viren aber dringend erforderlich ist. Nach einer Untersuchung der australischen Wissenschaftsbehörde „Csiro“ überleben die Krankheitserreger auf Oberflächen bis zu 28 Tage. Da häufige Desinfektion nicht bei allen Kontaktflächen möglich ist, hat die Logis Group verschiedene Produkte entwickelt, mit denen Oberflächen vor behüllten Viren wie Corona und Influenza sowie Bakterien geschützt werden können.

In Unterschleißheim kommt unter anderem eine selbstklebende transparente Folie zum Einsatz, mit der Kontaktflächen wie Türgriffe oder Haltestangen für ein Jahr lang keimfrei gehalten werden können. Die in Deutschland entwickelte und produzierte Innovation lässt sich an vielen Orten im öffentlichen Raum sowie im beruflichen oder privaten Umfeld einsetzen.

Die Wirkung der Logis Grips Antikeimfolien beruht auf einer Kombination unterschiedlicher Effekte: Dank ihrer porendichten Oberfläche, auf der die hydrophilen Membranen der Virushüllen nicht oder nur sehr schlecht anhaften können, wirkt die Folie wie ein Schutzschild und reduziert die Virenlast mit sofortiger Wirkung. Eine spezielle Hygienebeschichtung mit hoher Wirksamkeit gegen behüllte Viren und Bakterien deaktiviert nach kurzer Zeit die verbleibenden behüllten Viren wie Corona und Influenza sowie Bakterien.

Die hohe Wirksamkeit des speziellen Beschichtungsmaterials wurde durch unabhängige Labore wie Eurovir getestet und bestätigt. Auch die Hautverträglichkeit wurde in dermatologischen Studien untersucht und mit „sehr gut“ bewertet. Das Produkt ist bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin registriert.

Doch nicht jede Fläche ist für das Bekleben mit Folien geeignet. Vor diesem Hintergrund hat die Logis Group antiviral- und antibakteriell wirkende Versiegelungstücher entwickelt, die ebenfalls in Unterschleißheim eingesetzt werden. Die Logis Grips Antikeimversiegelung enthält antimikrobielle Wirkstoffe, die das Besiedeln durch behüllte Viren und Bakterien verhindern. Die Wirksamkeit gegen das Corona-Virus wurde in klinischen Tests nachgewiesen. Das gute Haftvermögen auf einer Vielzahl von Materialien wie Lacken, Farben, vielen Kunststoffen sowie Metallen ohne besondere Oberflächenbehandlung, ermöglicht einen breiten antibakteriellen und -viralen Schutz auf allen Oberflächen in hygienisch sensiblen Bereichen.

 

Über die Logis Group:

Die Logis Group mit Sitz in Heldenstein rund 60 Kilometer östlich von München ist seit mehr als 30 Jahren ein international agierender Anbieter für High-Tech-Beschichtungslösungen. Die Lösungen werden zum Beispiel im Bauwesen (u.a. Metropol Parasol in Sevilla), in der Logistikbranche, im öffentlichen Verkehr, bei den Olympischen Spielen sowie im Rahmen von Regierungsprojekten des Bundespräsidialamtes eingesetzt.

Die Neuentwicklungen stammen aus der hauseigenen Forschungsabteilung und werden an eigenen Produktionsstandorten in Deutschland und der Schweiz gefertigt. 2018 wurde die Logis Group bereits zum zweiten Mal als eines der 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland ausgezeichnet. Zu den Innovationen zählt zum Beispiel der bereits im Jahr 2014 auf den Markt gebrachte Antirutsch-Ladungssicherungsboden für LKW-Auflieger, Transporter und Paket-Zustellfahrzeuge mit einem Reibwert von µD > 0,9.

Zur LOGIS Group gehören unter anderem die Unternehmen LOGIS AG, LOGIS S + E GmbH, LOGIS Technologies GmbH und die LOGIS Switzerland AG.

Weitere Infos unter www.logisgrips.com

 

LOGIS Technologies GmbH
Heike Lange
Marketing & Presse
Isenstraße 6
84431 Heldenstein
Tel. 08636 / 695 90 0
E-Mail: hl@logis.ag
www.logisgroup.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte