DB Netz AG übernimmt Planung und Bau des Containerbahnhofs im GVZ Region Augsburg auf der Nord-Süd-Achse entlang der B17. (Als Bildquelle nennen Sie bitte ©Merk)

Augsburg – Die DB Netz AG hat Planung und Bau des Containerbahnhofs im GVZ Region Augsburg übernommen. Die Terminalinvestitionsgesellschaft Augsburg (TIA) mbH ist aufgelöst.

Mit der DB Netz AG als Bauherrin wird der Containerbahnhof als Projekt mit vordringlichem Bedarf im Bundesverkehrswegeplan umgesetzt. Den späteren Betrieb übernimmt die DUSS Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße GmbH. Für den Umschlag von Containern, Wechselbrücken und Sattelaufliegern im Kombinierten Verkehr ist derzeit eine Anlage mit zwei Portalkränen und 700 Meter kranbarer Länge geplant. Das Projekt befindet sich aktuell in der Übernahmephase. Die Planung wird inklusive aller Zeit- und Kostenpläne überprüft.

Der Containerbahnhof löst mit der Inbetriebnahme die alte Anlage im Stadtteil Oberhausen ab und startet nach derzeitigem Stand mit 22.000 Ladeeinheiten pro Jahr. Nach der Verkehrsprognose des Bundes ist bis 2030 ein Jahresvolumen von 60.000 Ladeeinheiten realistisch. Die Anlage hat eine maximale Jahreskapazität von 100.000 Ladeeinheiten. Parallel zur Planung des Containerbahnhofs treibt das GVZ Region Augsburg auf 85.000 m² die Entwicklungen im Servicepark Intermodal für Dienstleister rund um den Kombinierten Verkehr voran.

„Wir verzeichnen großes Interesse an den Grundstücken im Intermodal Servicepark. Das zeigt, wie reif die Zeit für ein neues Angebot im Kombinierten Verkehr ist. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die DB Netz den Bau des Containerbahnhofs in ihre Hände nimmt,“ kommentiert Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß die jüngste Entwicklung.

Ende / Länge 1.730 Zeichen inkl. Leerzeichen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gisela Blaas, Pressebetreuung, COM.SENSE GmbH, Augsburg
Telefon: 0049 821 450 7962, E-Mail: blaas@comsense.de

Bildmaterial

Download der druckfähigen Bilddatei per Doppelklick auf das Bild.

Hintergrund für die Redaktion

GVZ Region Augsburg, Güterverkehrszentrum im Städtedreieck Augsburg, Gersthofen und Neusäß. Standortmarketing und Grundstücksvergabe verantwortet die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH. Planung, Erschließung und Bauberatung liegen beim Planungsverband GVZ Raum Augsburg. Aktuell sind 15 Unternehmen angesiedelt. Von rund 52 Hektar Nutzfläche für Logistikdienstleister und logistikaffine Serviceunternehmen sind noch rund 37.000 m² verfügbar. Weitere Informationen unter www.gvz-augsburg.de.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte