Nach der Übernahme von Square Metrics verfügt Navkonzept jetzt über einen neuen Entwicklungsstandort in Berlin mit dem Fokus auf IoT-Lösungen. Quelle: Navkonzept

Mülheim, 20. Januar 2020 – Der Telematikanbieter Navkonzept hat mit Wirkung zum 1. Januar die Square Metrics GmbH mit Sitz in Berlin übernommen. Mit dem 2014 gegründeten Software-Startup erweitert Navkonzept seine Entwicklungs- und Produkt-Kompetenz in den Bereichen Internet of Things (IoT) und Sensorik. Die Gesellschaft wurde in die Navkonzept GmbH integriert und ist jetzt deren neuer Berliner Entwicklungsstandort mit Fokus auf kundenrelevante IoT Lösungen.

Text als WORD-Datei: PI_Navkonzept_Square_Metrics

Square Metrics ist ein führender Anbieter mobiler Tracking-Lösungen und Echtzeitanwendungen im Bereich Logistik und Handel. Das ehemalige Investment der OSRAM AG verfügt über eine selbst entwickelte Datenplattform zur intelligenten Analyse von IoT-Datenströmen. Mit Hilfe von Smartphones, stationären Bluetooth Low Energy Gateways und Beacons können Objekte metergenau innerhalb und außerhalb von Gebäuden lokalisiert werden. In den Cloud & Mobile Lösungen stecken 30 Mannjahre Entwicklungsarbeit.

Im Zuge des Firmenkaufs hat Navkonzept die Technologie, das internationale Entwicklungs- und Marketing-Team sowie das gesamte Know-how von Square Metrics übernommen. Auf dieser Basis wird das Mülheimer Unternehmen sein Portfolio für IoT- und Sensorik-Lösungen weiter ausbauen. Geplant sind neue Digitalisierungs-Lösungen für die Bereiche Transport, Spedition, Baugewerbe und Handwerk. Im ersten Schritt werden die IoT-Plattformen von Square Metrics und Navkonzept mit insgesamt rund einer Milliarde erfasster Objekte zu einem einzigartigen Datenpool für das Orten und Verwalten von Containern, Maschinen und Objekten zusammengefasst.

 

Hintergrund: Navkonzept GmbH

Die Navkonzept GmbH ist ein Softwarehaus, das moderne Telematiksysteme zur Ortung und Auswertung mobiler Objekte aller Art entwickelt. Seit 2004 hat sich die Firma auf Fahrzeugtelematik für die Transport- und Logistikbranche spezialisiert. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt am Stammsitz in Mühlheim an der Ruhr sowie am Entwicklungsstandort Berlin rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihren Kunden sämtliche Leistungen von der Entwicklung über den Einbau bis hin zu Service und IT-Administration aus einer Hand anbieten.

Zum Portfolio zählt neben der Fahrzeugortung eine Vielzahl an Produkten und Modulen, die auf die Bedürfnisse des Marktes abgestimmt sind. Derzeit bietet das Unternehmen ein großes Spektrum an Lösungen für Themen wie Lenk- und Arbeitszeiten, Wegoptimierung, Nachrichten und Fahraufträge, Mindestlohn, Arbeitszeitgesetz, Diebstahlschutz, Automatisierter Tachograph Remote Download, eine App zur mobilen Trackinglösung und Schnittstellen zu anderen Systemen u.v.m. Neben einer Internetplattform zum Monitoren und Auswerten von Fahrer- und Fahrzeugbewegungen hält Navkonzept eine ausgewählte Palette an Bordrechnern, Mess-Sensoren und Blackboxen für unterschiedliche Anforderungen bereit.

Zu den Produkten zählen die InternetOrtung, NavDrive, NavBasic, ÖkoDrive, NavTruck, die mobile Trackinglösung NavApp sowie TachoToWeb. Neu ist der Bereich IOT mit der Lösung NavIOTnet, die das passive Orten von Objekten im Navkonzept Netzwerk ermöglicht.

Navkonzept bietet eine Vielzahl an fertigen Schnittstellen zu anderen Anwendungen und ist Gründungsmitglied des Verbands OpenTelematics, der den Austausch von Logistikdaten vereinfachen will. Die Kunden stammen vorrangig aus der Bau-, Transport- und Logistikbranche sowie zunehmend aus den Bereichen Fahrzeugvermieter, Taxigewerbe, Handwerker, Monteure, Kuriere und anderer Dienstleister. Weitere Infos unter www.navkonzept.de.

 

Pressekontakte:

 

NAVKONZEPT GmbH
Nicole Nolden
Alexanderstr. 25
45472 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208 / 628 094 0
E-Mail: n.nolden@navkonzept.de
KfdM Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter
85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte