„Wir haben mit dem ixOptimizer die Herangehensweise des Disponenten nachgebildet.“ Dr. Sebastian Friedrich, Leiter Mathematische Optimierung der initions AG. Sowohl für Stückgut- als auch für Schüttguttransporte im Teil- und Komplettladungsverkehr errechnet der ixOptimizer vollautomatisch optimierte Touren. Quelle: initions AG.

Hamburg, 28. März 2017 – Die initions AG zeigt auf der Messe transport logistic (9. bis 12. Mai) in München für ihre Standardsoftware Opheo mit dem ixOptimizer ein neues Modul für die automatische Tourenplanung. Der ixOptimizer lässt sich für eine große Bandbreite an Transporten und Fahrzeugarten einsetzen. Er liefert innerhalb kurzer Rechenzeiten optimierte Tourenvorschläge, die je nach Zielsetzung Fahrzeiten, Wegstrecken und Verspätungen minimieren und dabei auch CO2-Emmissionen reduzieren helfen. Die initions AG präsentiert sich gemeinsam mit dem TomTom-Partner Xplus1 in Halle B2 am Stand 512.

Text als WORD-Datei: PI_initions_tl17

Die Bezeichnung ixOptimizer steht für „initions extended Optimizer“. Das Modul ergänzt das integrierte Transportmanagement- und Telematiksystem Opheo. Es deckt unterschiedlichste Transport- und Fahrzeugarten ab. Dazu zählen neben Depotverkehren auch Streckenverkehre im Bereich Teil- und Komplettladungen. Es können sowohl Stückgut- als auch Schüttgut-Probleme abgebildet werden. Selbst für Silozüge, Mehrkammer-Fahrzeuge und ausgewählte Sonderfahrzeug-Typen errechnet der ixOptimizer vollautomatisch optimierte Touren. Zudem lässt sich die Software mit Hilfe von Optimierungsparametern und dem flexiblen Opheo-Regelwerk an die individuellen kundenseitigen Rahmenbedingungen anpassen. So berücksichtigt der ixOptimizer zum Beispiel geforderte Fahrzeugeigenschaften und -kapazitäten, Fahrerqualifikationen, Lade- und Öffnungszeiten sowie Lenk- und Ruhezeiten.

Das Modul basiert auf einem neuen selbstlernenden Algorithmus, den die Mathematiker der initions AG innerhalb der letzten 2,5 Jahre entwickelt haben. Das als „Adaptive Evolutionary Search“ bezeichnete Planungsverfahren ist in der Lage, innerhalb von kürzester Zeit Tausende von Tourenplänen zu berechnen und durch einzelne Änderungen eine schrittweise Verbesserung zu erreichen. „Wir haben mit dem ixOptimizer die Herangehensweise des Disponenten nachgebildet“, erklärt Dr. Sebastian Friedrich, Leiter Mathematische Optimierung der initions AG. So „merkt“ sich die Lernkomponente des Verfahrens, welche Änderungsschritte zu Verbesserungen oder Verschlechterungen des Tourenplans geführt haben und bevorzugt für weitere Schritte Änderungen mit größerer Erfolgswahrscheinlichkeit.

Als weitere Neuheit präsentiert die initions AG mit Opheo Web eine cloudbasierte Lösung für den einfachen und sicheren Datenaustausch entlang der Lieferkette. Als erste konkrete Anwendungen hat initions die Online-Sendungsverfolgung sowie die Integration externer Fahrer in das mobile Auftragsmanagement entwickelt.

Opheo Web dient als sichere Schnittstelle zwischen dem lokal installierten Transportmanagementsystem Opheo und externen Anwendern wie Versender, Empfänger oder Subunternehmer. Opheo Web lässt sich problemlos und im jeweiligen Corporate Design auf der eigenen Homepage integrieren. Damit verfügen Kunden über ein rund um die Uhr verfügbares Service- und Qualitätsangebot. Mit Opheo Web bietet die initions AG ihren Kunden die Basis für eine durchgängige Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse auf dem Weg zu Logistik 4.0.

Über Opheo Web können sich zum Beispiel Kunden über die voraussichtliche Ankunftszeit einer geplanten Lieferung informieren. Dabei profitieren Sendungsempfänger von der in Opheo integrierten Forecasting-Funktion. Diese berechnet die tatsächlichen Ankunftszeiten (ETA) in Abhängigkeit des aktuellen Tourverlaufs.

Die Arbeitsoberflächen von Opheo Web sind responsiv und passen sich demnach an sämtliche Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder Desktop-Computer an. Die Innovation kann einfach zu Opheo hinzugebucht werden. Als Cloudlösung erfordert Opheo Web weder Investitionen in Hardware, noch eine Installation von Software oder eine eigene Datensicherung.

Opheo ist ein Transportmanagement- und Telematiksystem für Tourenplanung, grafische Disposition, Steuerung und Abrechnung. Mit der von initions entwickelten Smart Planning Technologie liefert Opheo bereits während der Disposition Kennzahlen für den aktuellen Plan wie zum Beispiel die Lkw-Auslastung oder den tourenspezifischen Ertrag. Die Auswirkungen von Planänderungen auf die Kennzahlen werden sofort in Echtzeit berechnet und visualisiert. Damit sorgt die Software für eine spürbare Arbeitserleichterung sowie eine Senkung der Transportkosten.

 

Hintergrund: initions AG

Die initions AG ist ein erfolgreich wachsendes Softwarehaus mit Sitz in Hamburg, das sich auf intelligente, innovative IT-Lösungen spezialisiert hat. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Transportmanagement, Tourenplanung, Telematik und Business Intelligence.

Das von initions entwickelte Transportmanagementsystem Opheo ist eine intelligente Software für Transportmanagement, Tourenplanung, Disposition und Telematik – alles aus einer Hand. Naturanaloge mathematische Algorithmen unterstützen den Disponenten bei der Tourenplanung. Grafische Benutzeroberflächen mit Drag & Drop-Planungsfunktionalität sorgen für Transparenz und höchsten Bedienungskomfort. Weitere Informationen unter: www.initions.com

 

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten

 

Pressekontakte:

initions AG KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Dr. Stefan Anschütz
Director Business Unit Opheo
Weidestraße 120a
D-22083 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 41 49 60-0
PI_initions_tl17E-Mail: anschuetz@initions.com
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: +49 8165 999 38 43
E-Mail:  walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte