Visual_DAKO_IAA16

Zum Herunterladen der beiden Bilder als ZIP-Datei bitte Anklicken. Quelle: DAKO.

Jena, 2. August 2016 – Der Auftritt der DAKO Unternehmensgruppe zur Nutzfahrzeugmesse IAA vom 22. bis 29. September 2016 steht ganz im Zeichen zukunftsorientierter Anwendungen. Das Jenaer High-Tech-Unternehmen präsentiert in Hannover die innovative Telematikplattform TachoWeb, die Schnittstellen für eine Vielzahl an Systemen bietet und Fuhrparkoptimierung in einem Portal ermöglicht. Außerdem mit dabei in Halle 11 an Stand B08: die neu entwickelten branchenspezifischen Lösungen für Pharmalogistik und ambulante Pflegedienste, mit denen die DAKO in den Bereich Light Commercial Vehicles einsteigt.

Text als WORD-Datei: 16_07_DAKO-Messevorbericht-IAA-final

Mit ihrer Telematik-Plattform TachoWeb bleibt die DAKO immer am Puls der Zeit und nimmt systematisch Aktualisierungen auf, die aktuelle Trends in nützliche Anwendungen umwandeln. Die systemübergreifende Fuhrparksoftware bildet den zentralen Knotenpunkt im Flottenmanagement, der alle Fuhrparkprozesse auf einem Portal zusammenführt.

Möglich wird das durch die Anbindung von Schnittstellen, die jetzt die meisten Anbieter abdeckt. DAKO schafft mit dieser Neuerung eine einfache und schnelle Einstiegsmöglichkeit ins telematikgestützte Fuhrparkmanagement. Fuhrparkunternehmer können so gewohnte Bestandssysteme beibehalten und trotzdem alle Vorzüge von TachoWeb genießen. Das spart Zeit und vermeidet die aufwendige manuelle Übertragung von Daten. Damit stellt sich TachoWeb für Disponenten und Fuhrparkbetreiber als ideales Sprungbrett in die Logistik 4.0 dar.

Direkt sichtbar sind die Vorteile einer den Fuhrpark durchdringenden Datenvernetzung etwa im Tourenmonitor, einer neuen Funktion im TachoWeb. Dieser verknüpft Ortungs- und Verkehrsdaten, die live zur Verfügung stehen. So sehen Disponenten in Echtzeit den aktuellen Standort ihrer Fahrzeuge auf der Tour und erkennen auf einen Blick, an welcher Stelle Verzögerungen auftreten oder Tourenabweichungen unvermeidbar sind. Ein integrierter Zeitfenstervergleich gibt zuverlässige Prognosen über den Tourenfortschritt ab und bezieht dabei Live-Daten mit ein. Diese visuelle Auswertung der gefahrenen Routen gibt Fuhrparkleitern die Möglichkeit präventiv einzugreifen, um ihre Fahrer termingerecht ans Ziel zu bringen. Ebenso erlaubt das Tool, Touren im Nachgang zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren, so dass die Fahrer ihre Liefertermine garantiert einhalten können.

Der Tourenmonitor polstert die umfangreiche Funktionspalette im Live-Controlling weiter für eine komfortable Nutzung auf. Auch das Auftragsmanagement bindet Live-Daten ein, um die Tourenplanung zu optimieren und Einsparpotenziale aufzuzeigen. Neu ist hier ein automatischer Dispodienst, der wiederkehrende Tagestouren selbstständig für den Folgetag erstellt. So entfällt eine aufwändige manuelle Eingabe. Der Disponent kann die automatisiert angelegten Touren mit wenigen Klicks editieren, eine weitere Arbeitserleichterung im Alltagsgeschäft. Außerdem behält er Zeit und Kosten im Blick, denn eine weitere neue Funktion zeigt übersichtlich an, wie viel pro Tag und Tour je Mitarbeiter eingespart werden kann. Die Stärke von Telematik kommt hier deutlich zum Ausdruck. Die Verknüpfung und Verarbeitung verschiedener Datenpools schafft eine leistungsfähige Lösung, die Fuhrparkoptimierung auf einer einzigen Plattform ermöglicht. TachoWeb vereint digitale Prozesssteuerung und optimale Datennutzung, um Fuhrparkbetreiber, Disponenten und Verkehrsleiter bei ihrer Arbeit noch differenzierter zu unterstützen.

Für problemfreies Datenmanagement steht auch die TachoStation von DAKO, die bei der IAA in Hannover mit ihrer zeitgemäßen Verbindung aus Technologie und Design besticht. Das marktführende Gerät zum Auslesen von Fahrerkarte und Tachograf kommt beispielsweise immer dann zum Einsatz, wenn Remote-Dienste, also automatisches Auslesen, nicht genutzt werden können. Das betrifft etwa die Fahrerkarten und Daten von Ersatzfahrern oder Leihfahrzeugen, die zu Stoßzeiten oder bei Ausfällen eingesetzt werden müssen, aber routinemäßig nicht im System angemeldet sind. So lassen sich unkompliziert Fahrerkarten auslesen, aber auch die Fahrerlaubnis überprüfen. Ein auf dem Führerschein angebrachtes RFID-Label ermöglicht die regelmäßige, automatische Kontrolle ohne eine zusätzliche Sichtung. Gemeinsam mit den TachoWeb-Paketen bietet DAKO so Fuhrparkbetreibern rundum leistungsfähige Instrumente, die Fuhrparkprozesse schneller und transparenter gestalten.

DAKO ist mit TachoWeb als führender Software-Lösung seit mehreren Jahren im Bereich Truck&Bus etabliert. Mit ihren Neuentwicklungen pharma2web und care2web erschließt die DAKO nun auch den Bereich Light Commercial Vehicles und präsentiert erste Produktneuheiten pünktlich zur IAA. Die webbasierten Plattformen fokussieren sich auf die speziellen Bedürfnisse verschiedener Branchen. In der Pharmalogistik spielt neben der Temperaturüberwachung die Just-in-time-Belieferung von Apotheken eine große Rolle. Hier setzt pharma2web an, um Medikamententransporten die nötige Sicherheit und Termintransparenz zu geben. Daten von Tür- und Temperatursensoren fließen in die Live-Darstellung mit ein. Anwender können so die Kühlung ihrer kostbaren Fracht in Echtzeit verfolgen und bei Abweichungen dank automatischer Warnmeldungen sofort reagieren. So gelingt ein nahtloser Kühlkettennachweis ohne Mehraufwand, kostengünstig und effizient. Gleichzeitig erlaubt das Tourenmonitoring, Apotheken proaktiv bei Verspätungen zu informieren und Endkunden einen verbindlichen Abholtermin mitzuteilen.

Herzstück im care2web, der neuen webbasierten Lösung für ambulante Pflegedienste, bildet das umfangreiche Auftragsmanagement und Tourenmonitoring. Die intelligente Verknüpfung von Live-Daten, Visualisierung und Auswertungsfunktionen ermöglichen effiziente Planung und informierte Adhoc-Entscheidungen. Besonders in Ausnahmesituationen, die zum Alltag ambulanter Pflegedienste gehören, entfaltet das leistungsstarke Werkzeug sein volles Potenzial. Außerdem gewährt die Plattform bereits in der Planung einen Überblick zu den Kosten der Touren und möglicher Optimierung der Einsätze. Pflegedienstleiter können so problemlos Ausfälle abfedern, Touren an neuen Bedarf anpassen und flexibel bleiben.

Pflegedienste stehen auch im Fokus des Anfang 2016 gestarteten Forschungsprojekts sMobility:COM. Im Projekt entwickelt DAKO zusammen mit weiteren Projektpartnern ein intelligentes Lade- und Fuhrparkmanagementsystem, dass mobilitätsbasierten Dienstleistern den wirtschaftlichen Einsatz von Elektrofahrzeugen ermöglicht. DAKO unterstützt das Vorhaben mit ihrer Expertise in intelligenten Telematiklösungen. Elektromobilitätsspezifische Daten wie Reichweite oder Akkuladestand können nun auch erfasst und ausgewertet werden. Diese Funktionen stehen Anwendern bei Bedarf bereits in den DAKO-Lösungen zur Verfügung. Damit zeigt das Jenaer High-Tech-Unternehmen einmal mehr, dass es sich in seiner Vision nicht allein auf bestehende Branchenansprüche beschränkt, sondern in die Zukunft blickt. Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen, gehört zur erklärten Firmenphilosophie der DAKO. Mit der proaktiven Beteiligung an Elektromobilitäts-Projekten im Wirtschaftsverkehr positioniert sich das Familienunternehmen als Vorreiter für innovative Mobilitätskonzepte. Dies spiegelt sich auch in einem separaten Informationsarbeitsplatz am DAKO-Stand auf der IAA wieder.

Das diesjährige Messemotto „Ideen sind unser Antrieb“ ist für die DAKO Programm. Das gilt nicht nur für ihre Produkte und Projekte, sondern setzt sich auch im neuen Erscheinungsbild fort. Zur IAA zeigt das Familienunternehmen sein neues Gesicht, das dem Wachstum der Firma visuell Ausdruck verleiht. Das erneuerte Logo unterstreicht die Firmenphilosophie „Das Bewährte beibehalten und weiterentwickeln und das Verbesserungswürdige ändern“.

DAKO Unternehmensgruppe

DAKO ist ein mittelständisches Soft- und Hardwareunternehmen, das sich auf die Bereiche Transportgewerbe, Multimedia/CAD, Banken/Sparkassen und Sicherheitslösungen spezialisiert hat. Der Geschäftsbereich „Transportgewerbe“ dreht sich rund um das Auslesen, Auswerten und Archivieren von digitalen Tachografen und Fahrerkarten. Neben lokalen, unabhängigen Lösungen steht den Kunden dabei auch ein serviceorientiertes Onlineportal für Tachografendatenmanagement mit Telematik zur Verfügung.

Im Bereich „Sicherheitslösungen“ bietet DAKO ein komplettes Instrumentarium für die Verkehrssicherheit, Geschwindigkeits- und Abstandsmessung, Tunnelsicherheit, Rotlichtüberwachung, Unfallauswertung, Biometrie sowie mobile Kontrollgeräte für das mobile Auslesen und Auswerten von Daten.

Für Banken/Sparkassen entwickelt DAKO Lösungen für die Erfassung, Aufbereitung und Archivierung von Dokumenten, Altdatenmigration sowie die Unterschriftenprüfung.

Die im Jahr 1992 als EDV-Ingenieur- und Systemhaus gegründete Firma bietet zudem hochwertige Lösungen in dem Bereich Multimedia/CAD für individuelle Kataloge und intelligente Produktkonfiguratoren mit nativer CAD-Anbindung.

Pressekontakt:

DAKO Unternehmensgruppe
Tina Gersuni (Teamleitung Marketing/PR)
Brüsseler Str. 7-11
D-07747 Jena
Telefon: +49 (0)3641-5998-380
E-Mail: tina.gersuni@DAKO.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte