Zum Herunterladen bitte anklicken. Quelle: KfdM

Hamburg/München, 11. März 2013 – Die initions AG präsentiert auf der Fachmesse bauma (15. bis 21. April 2013) in München das für die Baubranche optimierte Planungssystem Opheo 3.5. Neben dem Transportmanagement von Baustofftransporten stellt initions erstmals auch die neuen Funktionen für die Disposition von Baumaschinen vor. An zwei Dispo-Cockpits können sich Besucher ein Bild von der Bedienerfreundlichkeit und der Leistungsfähigkeit der Software machen. Mit Opheo lassen sich sowohl Baustofffahrzeuge, wie Kipper, Silozüge und Fahrmischer, als auch Betonpumpen, Asphaltfräsen, Radlader, Walzen, Rüttler, Arbeitsbühnen oder Kräne disponieren. Die initions AG stellt aus in Halle C1 am Stand 434.

Text als WORD-Datei: PI_initions_bauma2013

Kernstück von Opheo 3.5 ist das leistungsfähige Dispo-Cockpit, das dem Disponenten einen vollständigen Überblick über die bereits geplanten Touren, noch unverplante Aufträge und das laufende Tagesgeschäft gibt. Die eingebaute Planungslogik unterstützt den Disponenten außerdem durch Tourenvorschläge und die automatische Berechnung aller Transport- und Bearbeitungszeiten. Auf diese Weise können Leerfahrten und Standzeiten reduziert und die Auslastung von Fahrzeugen und Maschinen erhöht werden.

Ein umfangreiches Regelwerk prüft automatisch alle manuellen Planaktionen der Disponenten in Echtzeit und warnt bei Regelverletzungen. So können Fehler und daraus resultierende Fehlerkosten deutlich reduziert werden.

Die Disposition von Baumaschinen erfolgt nach völlig anderen Gesichtspunkten als bei einem Lkw. Deshalb wurde Opheo 3.5 gezielt um neue Funktionen zur Maschinendisposition erweitert. Dazu zählt beispielsweise die Berücksichtigung der Rüst- und Reinigungszeiten und der Wegstrecke zur Reinigungsstelle. Das System unterstützt sowohl selbstfahrende als auch nichtfahrende Arbeitsmaschinen und wird bereits für die Disposition von Betonpumpen und von Asphaltfräsen eingesetzt. Natürlich können auch Mischflotten mit Lkw und Arbeitsmaschinen in einem durchgängigen System verwaltet werden.

Opheo 3.5 beherrscht zudem die werksübergreifende Optimierung der Produktions- und Transportplanung. Baustoffhersteller und -händler verfügen häufig über mehrere Standorte, die mit unterschiedlichen Kostenstrukturen arbeiten. Opheo 3.5 bezieht in seine Kalkulation nicht nur die Transport-, sondern auch die standortbezogenen Produktions- und Beschaffungskosten ein.

Mit der Telematiklösung Opheo Mobile können auch die Fahrer und Maschinisten nahtlos in den elektronischen Datenfluss einbezogen werden. Das System basiert auf Smartphones oder Industrie-PDAs, die in den Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Sie ermöglichen neben der GPS-Ortung auch den Austausch von Tourinformationen mit dem Fahrer sowie die Übermittlung von Tacho- und CAN-Bus-Daten.

Die bauma findet von 15. bis 21. April 2013 auf dem Gelände der Messe München statt. Zur letzten Veranstaltung kamen insgesamt 3.256 Aussteller aus 53 Ländern sowie über 420.000 Besucher aus mehr als 200 Ländern. Mit einer Gesamtausstellungsfläche von 555.000 Quadratmetern ist die bauma die größte Messe der Welt. Infos unter www.bauma.de.

Hintergrund: initions AG

Die initions AG ist ein schnell wachsendes Softwarehaus mit Sitz in Hamburg, das sich auf intelligente, innovative IT-Lösungen spezialisiert hat. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Transportmanagement, Tourenplanung, Telematik und Business Intelligence.

Schon 2002 bestätigte der Gründerpreis von ZDF, McKinsey und Stern den Innovationsvorsprung der initions-Lösungen. Weitere Informationen unter: www.initions.com

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten

Pressekontakte:

initions AG KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Anke Tanneberger

Weidestraße 120a

D-22083 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 / 41 49 60-75

E-Mail: tanneberger@initions.com

Marcus Walter

Sudetenweg 12

D-85375 Neufahrn

Tel.: +49 8165 999 38 43

E-Mail:  walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte