Zum Herunterladen bitte anklicken.

Schwelm, 9. Mai 2011 – Der Logistikdienstleister und CargoLine-Partner Schmidt-Gevelsberg hat sich als Alternative zur bisher eingesetzten Speditionssoftware für das Logistik ERP-System AX CargoSuite von Anaxco entschieden. Hintergrund des Systemwechsels ist die wachsende Bedeutung ökologischer und wirtschaftlicher Kriterien bei der Gestaltung logistischer Prozesse sowie der Auftragsvergabe durch die Verlader. „Wir haben uns für die AX CargoSuite entschieden, weil damit ein hoher Wirkungsgrad und eine hohe Wirtschaftlichkeit sichergestellt ist“, so Rolf Lorenz, Geschäftsführer der Schmidt-Gevelsberg GmbH mit Sitz in Schwelm. Durch die durchgängige Lösung würden zudem „die Ressourcen fressenden Hemmschuhe einer hausinternen IT-Landschaft mit ihren vielen unterschiedlichen Softwareprodukten“ entfallen. Mit Hilfe der AX CargoSuite will Schmidt-Gevelsberg seine „Prozesse und Systeme nachhaltiger und umweltschonender“ gestalten.

Text als WORD-Dokument: PI_Anaxco_Schmidt_Gevelsberg_neu

Die Informationstechnologie sei der Schlüssel, um CO2-Emissionen, Dieselverbrauch, Mautkosten und die Verkehrsbelastung zu minimieren. Die Softwaresysteme müssen in der Lage sein, flexibel und kurzfristig auf Änderungen zu reagieren. Durchgängige ERP-Systeme wie die AX CargoSuite von Anaxco können zum Beispiel Veränderungen in den Sendungsstrukturen rechtzeitig erkennen und darauf umgehend mit den richtigen Maßnahmen – zum Beispiel einer geänderten Disposition – reagieren. Für diesen Zweck vergleicht die AX CargoSuite ohne Zeitverzögerung die eingehenden Ist-Daten mit den Plandaten  und stellt die Ergebnisse zu sinnvollen Informationen für die Entscheider zusammen.

Das proaktive System AX CargoSuite, das vollständig auf dem Standard ERP-System Microsoft Dynamics AX basiert, nutzt hierfür das integrierte Alert-Management, um die Entscheider auf veränderte Bedingungen hinzuweisen. Zur tiefgehenden Analyse kann das im ERP-System integrierte Business Intelligence Modul genutzt werden.

Anaxco präsentiert die AX CargoSuite auf der Messe transport logistic in München (10. bis 13. Mai 2011) in Halle 5 am Stand 325. Die AX CargoSuite deckt alle Funktionen ab, die in den Bereichen Sammelguttransport in Logistik-Netzwerken, internationale Teil- und Komplettladungsverkehre sowie Warehouse-Management benötigt werden. Die komplett neu errichtete Branchenlösung für mittelständische Logistikdienstleister basiert auf dem Standard ERP-System Microsoft Dynamics AX.  Diese Basis sorgt für eine lange Nutzungsdauer ohne weitere Technologiewechsel während der nächsten zehn Jahre.

Hintergrund: Anaxco
Die Anaxco Solutions GmbH & Co. KG ist ein Joint Venture der Eikona AG aus Volkach und der Login GmbH in Schwelm. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt das Branchenmodul AX CargoSuite als integriertes Lösungssystem für die Verkehrs- und Logistikwirtschaft. Die AX CargoSuite basiert auf dem Standard ERP-System Microsoft Dynamics AX. Alle Geschäftsmodelle der Logistikwirtschaft werden darin abgedeckt.

Darüber hinaus bietet Anaxco Dienstleistungen für die Implementierung, Inbetriebnahme und den Betrieb von Unternehmenssoftware. Die in Schwelm beheimatete Firma stellt neben der Software auch die Hardware- und Netzwerk-Infrastruktur zur Verfügung. Die Beratungsleistungen umfassen  Aufbau und Betrieb von Server-Farmen, das Installieren von virtuellen Servern und das Liefern von EDI-Komponenten rund um die Logistik. 

Pressekontakt:
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter
Sudetenweg 12, 85375 Neufahrn
Telefon: 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte