Zum Download klicken Sie bitte direkt auf das Bild (Bildquelle: Terex Corporation)

Zum Download klicken Sie bitte direkt auf das Bild (Bildquelle: Terex Corporation)

Nürnberg, 27. April 2011: Die iSL Innovative System Logistik GmbH aus Saarlouis steuert mit der Speditionssoftware von cargo support inklusive Modul für Handy-Telematik den Werksverkehr zwischen den drei Produktionsstandorten des Kranherstellers Terex Demag GmbH in Zweibrücken. In Kombination mit einer webbasierten Auftragserfassung für 50 Be- und Entladestellen reduziert die anpassungsfähige Standardsoftware durch flexible Transportplanung die Wartezeiten und erhöht die Anzahl der täglichen Touren pro LKW um ein Drittel.

Am Standort Zweibrücken fertigt die Terex Demag AG aus 25.000 Teilen von 500 Lieferanten an drei Produktionsstätten Mobilkrane mit einer Tragkraft von 40 bis 3.200 Tonnen. Dazu transportiert das Unternehmen zwischen 50 internen und externen Be-  und Entladestellen eine Vielfalt mehrheitlich großer und schwerer Teile mit einem Fuhrpark von neun bis 15 Fahrzeugen. Excelbasierte Auftragserfassung und telefonische Fahrzeugdisposition lastet die Fahrzeuge mit derzeit durchschnittlich drei Transporten pro Tagschicht aus.
Mit dem Ziel einer flexibleren Transportplanung nahm der von Terex beauftragte Full-Service-Logistik-Provider iSL Anfang April die Speditionssoftware in Kombination mit einer webbasierten Auftragserfassung in Betrieb. Das System beschleunigt mit direkter und einmaliger Auftragserfassung an den Be- und Entladestellen sowie transparentem Zugriff auf alle Daten die Planung und Disposition von Transportaufträgen sowie die zeitnahe Kontrolle von Laufzeiten und Kosten. Die Speditionssoftware von cargo support verknüpft dazu alle Auftragsdaten für die einzelnen Teile über eine Identnummer mit den Stammdaten inklusive logistischen Angaben zu Länge, Breite, Höhe und Gewicht. Mit dieser durchgängigen Datenbasis lassen sich Transporte in übersichtlichen Masken flexibel planen und Aufträge automatisiert an das Telematiksystem von Transics oder mit dem cargo support Modul für Handy-Telematik auf das Mobiltelefon des Fahrers übermitteln. Zudem kann der Disponent bei unvorhergesehenen Wartezeiten an Be- oder Entladestellen sofort umdisponieren. Seit der Inbetriebnahme zum 1. April ermöglicht die flexible Disposition und die direkte Fahrerkommunikation vier statt bisher drei Touren pro Lkw und Tag. In der Prozess-Steuerung erkennt Terex kennzahlenbasiert und zeitnah an welchen Be- und Entladestellen die Prozesse häufig stocken und unnötige Wartezeiten entstehen. „Die Standardsoftware von cargo support konnte über eine Vielzahl frei definierbarer Felder ohne großen Programmieraufwand an die individuellen Anforderungen bei Terex angepasst werden“, stellt Heiko Reiner rückblickend fest. „Im Unterschied zu den Wettbewerbsangeboten ist das System trotz der Komplexität für den Anwender überschaubar und leicht zu bedienen.“
(Länge: 2.754 Zeichen)
Auf der transport logistic 2011 in München finden Sie cargo support in Halle B2 am Stand 220.
Dokument als WORD-Datei: 2011-04-27-PI-cs-iSL-FINAL
Informationen zu den Unternehmen
cargo support GmbH & Co. KG unterstützt Dienstleistungs-, Industrie- und Handelsunternehmen, die den Transport von Gütern als strategische Aufgabe verstehen mit der Speditionssoftware cargo support [dispo] durchgängig von der Angebotserstellung über die Disposition bis zur Abrechnung. Die Basissoftware ist auch als spezifische Lösung für Schwerlast-, Container- und Linienverkehre erhältlich und mit Modulen erweiterbar. cargo support [kostenrechnung] zeigt, ab wann sich ein Auftrag rentiert, cargo support [archiv] erleichtert das Dokumentenmanagement, cargo support [map & route] optimiert die Tourenplanung und überprüft den Stand der Flotte. Mit cargo support [tacho] lassen sich Fahrerdaten einfach archivieren und auswerten und cargo support [mobil] verbessert die Kommunikation mit dem Fahrer. Weitere Informationen unter www.cargosupport.de oder im Pressefach des Unternehmens bei www.logpr.de.
Terex Corporation ist ein diversifizierter, weltweit in vier Geschäftssegmenten tätiger Hersteller: Terex Aerial Work Platforms, Terex Construction, Terex Cranes und Terex Materials Processing. Terex stellt ein umfangreiches Maschinenprogramm für unterschiedliche Branchen her, unter anderem für die Bau- und Infrastrukturindustrie, die Gesteinsindustrie, Recyclingbetriebe, den Tagebau, Kraftstoffraffinerien, sowie für Transport- und Versorgerunternehmen. Terex unterstützt den Erwerb seiner Produkte durch ein umfassendes Angebot finanzieller Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex finden Sie unter www.terex.com.
iSL Innovative System Logistik GmbH mit Sitz in Saarlouis ist der unabhängige Fullservice-Logistik-Provider für intelligente Industrie- und Systemlogistik sowie anspruchsvolle Assembly Lösungen entlang der kompletten Supply Chain. Im Unternehmensverbund verfügt iSL LOGISTIK über mehr als 500 qualifizierte Fachkräfte im flexiblen Einsatz. iSL schafft leistungsfähigste Schnittstellen entlang der kompletten Supply Chain und durch eigene Infrastruktur und Equipment am Produktionsstandort die höchste Integrationsdichte mit einem Hersteller.Weitere Informationen www.isl-logistics.com
Pressekontakt
Gisela Blaas
COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt)
Uhlandstraße 17
86157 Augsburg
Telefon: 0821-450 79 62
Mobil: 0179-5002302
E-Mail: blaas@comsense.de
www.comsense.de
Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte