Zum Herunterladen bitte anklicken.

Schwelm, 18. April 2011 – Der Europäische Ladungsverbund Internationaler Spediteure ELVIS AG hat sich für das Logistik ERP-System AX Cargo Suite der Anaxco Solutions GmbH & Co KG entschieden. Die Software soll die zentrale IT-Lösung für das „Part-Load Network“ von ELVIS werden. Die AX Cargo Suite setzte sich damit gegen klassische Anbieter von Logistiksoftware und zentralen IT-Dienstleistungen für Kooperationen durch.

Text als WORD-Dokument: PI_Anaxco_ELVIS

Das System wird die Zentralfunktion für das Avisieren von Teilladungen für den HUB sowie den Empfangspartner übernehmen und eine Browser basierte Auftragsübersicht bieten. Außerdem wird die ERP-Logistiksoftware den Scanner gestützten Umschlag im HUB steuern. In der zweiten Projektphase soll die Lösung um Auftrags- und Statusschnittstellen erweitert werden, so dass die ELVIS Partner mit ihren lokalen IT-Systemen über die AX CargoSuite Sendungsstatusdaten und Ablieferquittungen austauschen können. „Wir haben uns für die ERP-Lösung entschieden, weil sie als einzige der Alternativen über die Applikation hinaus strategische Nutzenpotenziale bietet, die unsere Mitglieder im zukünftigen Wettbewerb stärken wird,“ so ELVIS-Vorstand Jochen Eschborn.

Das ELVIS „Part Load Network“ kombiniert Lkw-Teilladungen im Direkt-, Depot- und HUB-Verkehr. Dabei bilden 65 Depots und das zentrale HUB in Homberg/Efze ein Netzwerk, das speziell für Teilladungen konzipiert wurde. Das Umladen erfolgt mit Staplern direkt von einem Lkw zum anderen, wobei jede Partie gescannt wird. Auf Rampen und Ladetore wird dabei verzichtet, um den besonderen Anforderung der Teilladung gerecht zu werden.

Bei ELVIS wird die AX CargoSuite intern „ELSA“ genannt – eine Abkürzung für „elektronischer Speditionsauftrag“. Mit ELSA erfasst der Versandpartner per Webbrowser seinen Auftrag und kann sofort die entsprechenden Barcode-Etiketten ausdrucken. Zudem kann er in Echtzeit sehen, welche Sendungen er über den HUB empfangen wird. Außerdem werden dem Versandspediteur bereits bei der Auftragserfassung die Umschlags- und Transportkosten für den Nachlauf angezeigt. Die Implementierung der AX CargoSuite bedeutet für ELVIS einen „wesentlichen Schritt für die Leistungssteigerung der Partner und die Integration der IT-Systeme“, so Eschborn.

Beim Erreichen dieser Ziele helfen auch das Cloud-Computing von Microsoft und die Lizensierung der Software im Mietverfahren. Das System wird kostengünstig im hochverfügbaren Rechenzentrum der Eikona AG gehostet, dessen Leistung rund um die Uhr an 365 Tagen des Jahres zur Verfügung steht. Die Eikona AG ist einer der beiden Gesellschafter von Anaxco.   Jeder ELVIS-Partner kann darüber hinaus die Dienste des Rechenzentrums für die eigene Software nutzen, um sich vom Unterhaltung und der Pflege eigener Server zu  befreien. Für ein monatliches Nutzungsentgelt wird zusätzlich zur Hardware und der Netzwerk-Infrastruktur auch die Basisanwendungen „MS Office“ und Mailing über Outlook 7 Exchange angeboten.

Hintergrund: Anaxco
Die 2010 gegründete Anaxco Solutions GmbH & Co KG ist ein Joint Venture der auf die Logistikbranche spezialisierten Software- und Beratungshäuser LogIn GmbH und Eikona AG. Anaxco Solutions entwickelt und vertreibt die Branchenlösung AX CargoSuite. Dabei handelt es sich um eine komplett neue Logistik-Software auf Basis des ERP-Systems Microsoft Dynamics AX.

Pressekontakt:
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter
Sudetenweg 12, 85375 Neufahrn
Telefon: 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte