Quelle: Pixelio (Philipp Wiatschka) Zum Download bitte anklicken

Quelle: Pixelio (Philipp Wiatschka) Zum Download bitte anklicken

cargo support [dispo] mit erweiterten Branchenlösungen für Kranlogistik und Schwerlasttransporte

Nürnberg, 17. März 2011: Von der mittelständischen Spedition Möllmann in Badbergen bis zum Großkonzern Schmidbauer bestätigen Referenzkunden die anpassungsfähige Standardsoftware cargo support [dispo]. Zur diesjährigen Transport Logistic in München präsentiert die in Nürnberg und Bielefeld ansässige cargo support GmbH & Co. KG ihre Logistik-Software in der aktuellen Version 4.3 am Stand 220 in Halle B2 mit besonderem Fokus auf dem Modul für Kostenrechnung und den erweiterten Branchenlösungen Kranlogistik und Schwerlasttransporte.

Bei Transport- und Logistikaufgaben stellt die erprobte Logistik-Software cargo support [dispo] auf operativer und betriebswirtschaftlicher Ebene vollautomatisiert alle relevanten Daten in Echtzeit zur Verfügung. Die aktuelle Version 4.3 präsentiert cargo support auf der internationalen Fachmesse für Logistik, Telematik und Verkehr mit den bewährten Modulen Archivierung, Routenplanung, Handy-Telematik, Digitaler Tachograf und dem neuen Modul für Kostenrechnung. Erstmalig vorgestellt auf der IAA, zeigt es auf Knopfdruck mit deckungsbeitragsrelevanten Unternehmensdaten und tagesaktuellen Kosten im operativen Tagesgeschäft ob ein Auftrag rentabel ist. Zudem ermöglicht es auf Führungsebene mit übersichtlichen kennzahlenbasierten Statistiken eine zeitnahe Unternehmenssteuerung.

ERP-Logistik-Software integriert das gesamte Unternehmen

Die Plattformtechnologie von cargo support integriert branchen-, abteilungs- und arbeitsplatzbezogende Abläufe in einer Softwarelösung. Dies bedeutet das Ende ungeliebter Insellösungen und den Anfang einer einheitlichen Unternehmenssoftware. Die moderne Technologie integriert mühelos auch Spezialbereiche wie Kranlogistik und Schwerlasttransporte in das System. Im Unterschied zu anderen Programmen lässt sich das Drei-Schicht-Modell aus Datenbank, Applikation mit Businessprozessen und Client-Arbeitsplatz ohne großen Programmieraufwand individuell einstellen, beliebig skalieren und mit Skripten an besondere Anforderungen anpassen.

Hoher Bedarf bei Industrie und Logistikdienstleistern

Mit jährlichen zweistelligen Zuwachsraten hat sich cargo support eine Spitzenposition im Wettbewerb der Logistiksoftwareanbieter erarbeitet. Die Software ist mittlerweile mit über 2.000 Anwendern bei 450 Speditionen, Transport- und Industrieunternehmen im Einsatz. Zu den jüngsten Kunden aus der Industrie zählt die iSL Innovative Systemlogistik, die mit der Software am Standort Zweibrücken an drei Produktionsstätten den innerbetrieblichen Werksverkehr eines Baumaschinenherstellers steuert. Zudem organisiert die Schmidbauer Gruppe mit 22 Standorten zukünftig alle internen Geschäftsprozesse für die Transportabwicklung von 250 Mobilkranen mit cargo support. Zu den weiteren Neukunden zählen  unter anderem die Speditionen Möllmann aus Badbergen, Contrail mit Sitz in Visbeck und Arthur W. Büttner aus Hamburg sowie die Rein Spedition aus Saarlouis.

Länge: 3.063 Zeichen, Dokument als WORD-Datei: 2011-03-17-PI-CS-Messe-TL2011-FREI

Pressekontakte:

Volker Hasch
Geschäftsführer
cargo support GmbH & Co.KG
Fürther Straße 17a
90429 Nürnberg
Telefon 0911 / 27 41 42 – 0
Telefax 0911 / 27 41 42 – 90
E-Mail: v.hasch@cargosupport.de
www.cargosupport.de

Gisela Blaas
COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt)
Uhlandstraße 17
86157 Augsburg
Telefon: 0821-450 79 62
Mobil: 0179-5002302
E-Mail: blaas@comsense.de
www.comsense.de

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte