Mit fleoo.Nav finden sich auch Ortsunkundige schnell auf neuen Linien zurecht und erreichen vom Start weg eine Fehlerquote nahe Null. Quelle: fleoo / Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Kirchheimbolanden, 22. Oktober 2019 – Die auf digitale Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr spezialisierte fleoo fleetservices GmbH hat unter dem Namen fleoo.nav ein spezielles Navigations-System für Linienbusse entwickelt, mit dem sich der Anlernaufwand für neue Fahrer und Springer auf neuen Routen minimieren und die Sicherheit erhöhen lässt. Die für Android-Smartphones und Tablets entwickelte App kann Routen aufzeichnen und anschließend in 35 Sprachen abspielen. Für die Aufzeichnung muss die entsprechende Linie nur einmal abgefahren werden.

Text als WORD-Datei: PI_fleeo_Busnavi_final

Neues Fahrpersonal muss häufig ohne Orts- und Linienkenntnisse in kurzer Zeit auf ihre Aufgabe vorbereitet werden. In der Praxis führt das immer wieder zu Fahrfehlern, Verspätungen, verpassten Abzweigungen oder vergessenen Haltestellen. Riskante Wendemanöver, Unfälle, Reparaturkosten und verlorenes Vertrauen bei Fahrgästen und Auftraggebern sind die Folge. Hinzu kommen die Personalprobleme: Vor allem international angeworbene Mitarbeiter ohne Bindung an den Standort reagieren auf Stress und Überforderung oft mit einer überstürzten Kündigung.

Vor diesem Hintergrund hat die Fleoo Fleetservices GmbH i.G. das Navigationssystem fleeo.Nav für Linienbusse entwickelt. Damit finden sich auch Ortsunkundige schnell auf neuen Linien zurecht und erreichen vom Start weg eine Fehlerquote nahe Null. Die für alle Android-Geräte nutzbare App unterscheidet sich wesentlich von herkömmlichen Navigationssystemen, die ihre Routen nach bestimmten Vorgaben errechnen. Dabei geht es entweder um die schnellste, schönste oder kürzeste Verbindung. Ein Linienbus muss aber einem genauen Fahrweg folgen, der nicht automatisch errechnet werden kann, sondern von Planern festgelegt wird.

Die Navigations-App von Fleeo hat deshalb eine Aufnahme-Funktion, die beim Abfahren der Route jede Haltestelle und jede Abzweigung registriert. Danach steht die Information zum Abruf bereit und kann von neuen Fahrern beliebig oft als Navigationshilfe abgespielt werden. Strecken können auch am PC gezeichnet und innerhalb des Unternehmens geteilt werden, um das Wissen an Kollegen weiterzugeben.

Die perfekt aufbereiteten Touren geben dem Fahrer Sicherheit und Selbstbewusstsein. Wer sicher weiß, dass er in jeder Lage den richtigen Weg findet, ist der bessere Fahrer. Er fährt vorausschauender, ruhiger und um ein Vielfaches sicherer.

Für die monatliche Nutzung von fleoo.nav berechnet Fleoo je nach Anzahl der eingesetzten Apps 28 bis 35 EUR pro Fahrer. Hinzu kommen Lizenzgebühren für das Desktop-Frontend für die Linienbearbeitung, Nutzerverwaltung, Tracking und Statistik. Durch den minimierten Einarbeitungsaufwand für neue Fahrer und Springer auf neuen Routen und die Reduzierung von Fahrfehlern macht sich die Investition schnell bezahlt.

Daniel Landkammer von Landkammer Bus in Graben-Neudorf hat die Wirtschaftlichkeit von fleoo.Nav in der Praxis nachgewiesen. Landkammer gehört zu den Testbetrieben der ersten Stunde und berichtet von seinen Erfahrungen: „Wir haben den fleoo Navigator für eine gewonnene Ausschreibung eingesetzt und konnten die typischen Anfangsprobleme fast vollständig vermeiden“, so der Busunternehmer. In seinem Betrieb werden alle neuen Mitarbeiter durch die App unterstützt. „Durch fleoo.Nav können wir die Einarbeitungszeit um fast 50 Prozent verringern“, bestätigt Landkammer. Einen weiteren „großen Pluspunkt“ biete ihm die Möglichkeit Umleitungen zu erfassen und diese an die Fahrer zu senden. Die Rückmeldung seiner Fahrerrinnen- und Fahrer sei „durchweg positiv.“

Die Fleoo Fleetservices GmbH i.G. hat sich auf digitale Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Kirchheimbolanden in Rheinland-Pfalz wurde 2019 gegründet. Neben fleoo.Nav bietet Fleoo einen digitalen Sprachtrainer, der auch das spezielle Vokabular für Busfahrer berücksichtigt. Mit dieser Innovation konnte Fleoo den Bus2Bus Pitch 2019 der Messe Bus2Bus für sich entscheiden. Weitere Informationen unter www.fleoo.net.

 

Pressekontakte:

fleoo fleetservices GmbH i.G. KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Bernd Albrecht
Am Bahndamm 10
67292 Kirchheimbolanden
Telefon: 06352 70575272
E-Mail: fleoo@fleoo.net
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte