Quelle: Kardex Mlog. Dieses und drei weitere Bilder können Sie durch Anklicken des Bildes als ZIP-Datei herunterladen.

Neuenstadt, 24.09.2019 – Continental hatte Kardex Mlog mit der Modernisierung von drei Regalbediengeräten und dem Tausch des bestehenden Lagerverwaltungsrechners gegen das Eigenprodukt MCC beauftragt. Die Übergabe der Anlage fand nach der erfolgreichen Abnahme im August statt. Mit diesem Modernisierungsprojekt geht die Zusammenarbeit zwischen Continental und Kardex Mlog in das zwanzigste Jahr. Als Lieferant von Komponenten gestartet, ist Kardex Mlog heute als „A-Lieferant für Automatische Hochregallager“ durch Continental ausgezeichnet.

Text als WORD-Datei: PI_Mlog_Continental_240919

Unternehmen der Reifenindustrie stellen besonders hohe Anforderungen an ihre Intralogistik. Der Produktionsprozess erfordert eine hohe Leistung und maximale Anlagenverfügbarkeit im Dreischichtbetrieb. Das Spektrum reicht von sehr robusten Schwerlast-Regalbediengeräten zur Handhabung von Paletten mit Gummimischungen bis hin zu hochdynamischen Geräten für Reifen. Kardex Mlog ist in diesem anspruchsvollen Segment bereits seit 45 Jahren aktiv und hat unter anderem mit innovativen Lastaufnahmemitteln wie der Kreuz-Teleskopgabel für die direkte Handhabung von Reifenrohlingen spezielle Lösungen für die Branche entwickelt.

Continental ist einer der führenden Reifenhersteller weltweit – so wird alleine im PKW-Segment fast jedes dritte Auto in Europa mit Reifen von Continental ausgeliefert. Dabei setzt das Unternehmen nicht nur in der Reifenentwicklung auf Präzision und deutsche Ingenieurskunst, sondern auch in Produktion und Intralogistik. Eine wichtige Rolle spielen dabei Regalbediengeräte von Kardex Mlog; über 45 Geräte wurden im Laufe der Zusammenarbeit installiert.

2018 errichtete Kardex Mlog in der Slowakei als Generalunternehmer ein zweigassiges Lager für LKW-Reifenrohlinge. Zum Einsatz kommen unter anderem Regalbediengeräte des Typs MMini mit Kreuzgabeln. Die Lagerverwaltung erfolgt durch das Mlog Control Center (MCC), das nun auch im Zuge der Modernisierung des Lagersystems in Tschechien implementiert wurde. Im Zuge der Modernisierung wurden u. a. Kameras auf den Regalbediengeräten zur Ferndiagnose nachgerüstet und die Kommunikationstechnologie auf ProfiNET umgestellt. Die Steuerung der Fahrzeuge wurde komplett auf die MLOG Systemlösung mit S7-1500 hochgerüstet, inkl. Lagerverwaltung MWMS und Materialflussmodul MFlow. Zu zwei bestehenden Sprührobotern der Firma SAR Elektronic wurden Schnittstellen implementiert. Die Resonanz des Kunden nach Abschluss der Modernisierungen ist durchweg positiv: „Wir sind begeistert über die Funktionsumfänge des MCC“, so Continental-Projektleiter Burdziński, „und wie flexibel MLOG unsere Anforderungen integrieren konnte!“ Für den reibungslosen Betrieb der Anlage sorgen zudem die vereinbarte Anlagenwartung durch Kardex Mlog sowie eine 24/7-Servicehotline.

2.880 Zeichen inkl. Leerzeichen

Bildmaterial können Sie über den folgenden Link herunterladen:
https://seidl-sharepoint.com/owncloud/index.php/s/w7aveFoR0Faqtb5

Vorschlag für eine Bildunterschrift: 3D-Darstellung des modernisierten Reifenlagers.

 

Weitere Informationen unter:

www.kardex-mlog.de

Über Kardex Mlog:

Kardex Mlog (www.kardex-mlog.de) mit Sitz in Neuenstadt am Kocher ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager.

 

Das Unternehmen verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Life Cycle Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt. Kardex Mlog gehört zur Kardex-Gruppe und beschäftigt 300 Mitarbeitende, der Umsatz für das Jahr 2018 lag bei 76 Mio. Euro. Weitere Informationen zur Kardex-Gruppe unter: www.kardex-mlog.de.

Weitere Informationen:

MLOG Logistics GmbH

Wilhelm-Maybach-Straße 2

74196 Neuenstadt am Kocher

Tel.: +49 7139 / 4893-536

Fax: +49 7139 / 4893-99 536

E-Mail: presse.mlog@kardex.com

Internet: www.kardex-mlog.de

Pressereferentin:

Bettina Wittenberg

Tel.: +49 7139 / 4893-536

E-Mail: bettina.wittenberg@kardex.com

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte