Das vormontiert gelieferte Steckregalsystem „BERT“ vom Regalwerk. Foto: Hans Lippert

Korntal, 8. Juli 2019 – Unter der Marke „BERT“ bietet der Regal-Spezialist Regalwerk ein Steckregal-System, das bereits vormontiert geliefert wird und damit den Montageaufwand beim Kunden erheblich verringert. Die Regalrahmen und die Fachebenen sind hochwertig verarbeitet, wodurch sich das Allround-Talent gut an die bestehende Betriebseinrichtung anpassen lässt. Die Lösung eignet sich auch für Verkaufs-, Ausstellungs- und Büroflächen.

Text als WORD-Datei: Regalwerk_Bert_final

Aus dem modular aufgebauten Steckregalsystem BERT lassen sich Lagerregale, Großfachregale, Büroregale, Spezialregale und Mehrgeschoss-Anlagen bauen, die jederzeit erweiterbar sind. BERT gehört beim Regalwerk zu den Klassikern im Sortiment, das neben Steckregalen und Mehrgeschossanlagen auch Schraubregale, Weitspannregale, Palettenregale und Kragarmregale umfasst.

BERT ist das universell einsetzbare Fachbodenregal für alle Anwendungen in Lager, Werkstatt, Betrieb, Büro und Archiv. Das Steckregal-System überzeugt durch seine vielfältige Funktionalität, das moderne Design und einen hohen Qualitätsstandard. In die Entwicklung sind vielfältige Erfahrungen aus Kunden- und Herstellersicht eingeflossen.

Als Fachebenen kommen bei BERT Stahlfachböden oder Holzpaneele mit Stufenbalken als Längstraverse und maßgenaue Einlegeböden (Span 16 mm P4) zum Einsatz, mit denen sich Feldbreiten von bis zu 1.695 mm realisieren lassen. Das Rastermaß von 25 mm gewährt vielseitige Verstellmöglichkeiten. Zu den Besonderheiten von BERT zählen die robusten Regalrahmen, die bereits im Regalwerk vormontiert werden. Dadurch sparen sich die Kunden einen wesentlichen Arbeitsschritt, was Zeit und Kosten spart und das ohnehin günstige Preis-Leistungs-Verhältnis noch attraktiver macht.

BERT-Lagerregale sind auf die Einlagerung unterschiedlichster Lasten und Waren ausgelegt und können im Standart- Programm bis zu einer Höhe von 3.000 mm bezogen werden. Die Stahlfachböden sind mit maximal 350 Kilogramm belastbar. Möglich sind Fachtiefen von 300 bis 800 mm und Feldbreiten von bis zu 1.285 mm. Die Aussteifung erfolgt durch eine Kreuzdiagonale.

BERT-Großfachregale bieten durch ihre großen Feldbreiten von bis zu 1.695 mm eine optimale Raumnutzung und hohe Wirtschaftlichkeit. Im Unterschied zu den Lagerregalen bestehen hier die Fachböden aus Holzpaneelen mit Stufenbalken als Längstraverse und maßgenauen Einlegeböden mit einer Tiefe von 300 bis 600 mm. Durch den Wegfall der Kreuzdiagonale können die Großfachregale beidseitig genutzt werden.

BERT-Büroregale erfüllen mit unterschiedlichen Varianten alle Anforderungen in Büros und Archiven. Die hier verwendeten Stahlfachböden erlauben Feldbreiten von bis zu 1.285 mm und Belastungen von maximal 150 kg. Die Versteifungen erfolgen durch Kreuzdiagonale oder Längenriegel.

Für weitere individuelle Branchen- und Lageranforderungen steht eine Vielzahl durchdachter Spezialregale zur Verfügung. Mit Bert lassen sich Schrägbodenregale, Sichtlagerkästenregale, Kleinteileregale oder Umweltregale bauen. Gleiches gilt für Reifen- und Felgenregale, Fassregale oder Langgutregale. Komplettiert wird die BERT-Familie durch Zwei- oder Dreigeschoss-Anlagen, die ebenfalls aus Standardkomponenten errichtet werden können. Außerdem steht für das BERT-Regalsystem ein umfangreiches Zubehörprogramm mit einer Vielzahl an Einzelkomponenten zur Verfügung. Dazu zählen Gitter- und Vollblech-Wände, Schüttensets, Gitterkörbe und -wannen, Lochwände, Schubläden und vieles mehr.

 

Hintergrund: Regalwerk

Die Firma Regalwerk mit Sitz in Korntal-Münchingen bei Stuttgart entwickelt modulare und innovative Regalsysteme und beschäftigt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Produktangebot bietet Lösungen für alle Anwendungsbereiche in Lager, Archiv, Betrieb und Büro: Zum Portfolio zählen Schraubregale, Steckregale, Weitspannregale, Palettenregale, Kragarmregale und Mehrgeschossanlagen. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über ein wachsendes Vertriebsnetz mit derzeit rund 500 Partnern aus dem Fachhandel. Nahezu alle Produkte werden an deutschen Standorten produziert, wodurch hohe Liefertreue, Qualität und Zuverlässigkeit garantiert sind. Weitere Information unter www.regalwerk.de.

 

Pressekontakte:

REGALWERK KfdM Kommunikation für den Mittelstand
Paul Funke
eBusiness/eCommerce Manager
Talstr. 61
70825 Korntal-Münchingen
Tel.: 0711 / 83 88 78-66
info@REGALWERK.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
85375 Neufahrn b. Freising
Tel.: 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu
www.kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte