Die Driver App ist Teil der cloudbasierten Software-Suite von tiramizoo. Quelle: tiramizoo

München, 13. Mai 2019 – Die auf Routenoptimierung für die letzte Meile spezialisierte tiramizoo GmbH präsentiert im Rahmen der Messe transport logistic (4. bis 7. Juni) erstmals ihre cloudbasierte SaaS-Lösung (Software as a Service), mit der sich urbane Same Day Delivery-Konzepte für alle Branchen umsetzen und steuern lassen. Die per Abonnement modular nutzbare Software-Suite unterstützt und automatisiert bei Bedarf die komplette Auftragsabwicklung bis hin zur Abrechnung sowie das Disponieren eigener und fremder Fahrzeuge mit integrierter Routenoptimierung. Die Driver-App übernimmt dabei die Kommunikation mit den Fahrern und den digitalisierten Liefernachweis. Ergänzt wird das skalierbare System durch Funktionen für Bestellwesen und Nachschubsteuerung. tiramizoo stellt aus in Halle A5 am Stand 432.

Text als WORD-Datei: 20190510_Presseinfo_transport_logistic_final

Mit der neuen SaaS-Lösung stellt der 2010 als Deutschlands erster Same Day Delivery Provider gestartete Dienstleister sein Know-how erstmals auch anderen Logistikern zur Verfügung. Auf Basis der langjährigen Erfahrung in der urbanen Logistik hat tiramizoo praxiserprobte und höchst effiziente Lösungen für die Routenoptimierung entwickelt. Den Kern bildet eine proprietäre Software zur Optimierung innerstädtischer Lieferrouten.

„Je nach Vorgabe können entweder die Anzahl der Fahrzeuge, die benötigte Strecke oder auch die benötigte Zeit für das anfallende Liefervolumen optimiert werden“, erklärt Martin Sträb, Geschäftsführer der tiramizoo GmbH. Durch diesen Effizienzgewinn würden die Lieferkosten erheblich sinken. Gerade bei komplexen Aufgabenstellungen mit mehreren Lagerstandorten und stark volatilem Liefervolumen sei die tiramizoo-Lösung jeder manuellen Disposition um ein Vielfaches überlegen.

Zu den weiteren Besonderheiten der Suite zählt die Funktion „Intake Management“, die die Auslastung vorhandener Kapazitäten des Fuhrparks fortlaufend kalkuliert. Bei Erreichen der Kapazitätsgrenze können automatisch zusätzliche Kuriere im Markt angefragt werden. Diese werden per Driver-App über die Tour informiert und können diese zusagen oder ablehnen. Nicht erfüllbare Terminwünsche werden automatisch erkannt und an die Disponenten und Kunden kommuniziert.

Das Einsatz- und Erfahrungs-Spektrum umfasst KEP-Dienstleister und Großversender aus den Branchen Textil-, Lebensmittel-, Getränke- und Elektrofachhandel sowie der Kfz-Ersatzteilversorgung. Aber auch die Belieferung von Tankstellenshops oder die Nachschubsteuerung von Filialen werden durch tiramizoo abgedeckt.

Zu der großen Anzahl von Referenzen zählen unter anderem Zalando, Shell, Hellweg Profi-Baumärkte, L‘Occitane oder auch BMW, die tiramizoo für ihre lokale, taggleiche Auslieferung einsetzen. „Auf Basis der proprietären Routenoptimierung können so Einsparungen von bis zu 30 Prozent erzielt werden“, betont Sträb.

Neben dem Geschäftsbereich SaaS ist tiramizoo nach wie vor auch als Logistikdienstleister aktiv. Das Unternehmen bietet Same Day Delivery in ausgewählten Städten der DACH-Region und koordiniert dabei die Lieferkapazitäten externer Kurierpartner. Diese Basis will tiramizoo behalten, um weiterhin eigene Erfahrungen für die Entwicklung seiner Software nutzen zu können. Zudem ist tiramizoo als Beratungsunternehmen für die Themen Digitalisierung und Prozess-Optimierung auf der letzten Meile aktiv.

 

Über tiramizoo

Die im Jahr 2010 gegründete tiramizoo GmbH ist Pionier für Same Day Delivery-Services und Logistiklösungen für die letzte Meile. Schwerpunkt des Tech-Unternehmens ist heute die Entwicklung von Software zur Routenoptimierung und entsprechenden SaaS-Lösungen. Mit der Award-prämierten proprietären Software und App werden speziell die komplexen Vorgänge im diffizilen urbanen Umfeld detailliert erfasst und anschließend mit der integrierten Routenplanung optimiert. Die erprobte SaaS-Lösung bietet mit diversen Schnittstellen eine schnelle Integration, vielfältige Optionen zur Routenoptimierung in der City-Logistik sowie die vom Endkunden gewünschte Transparenz und das entsprechende Tracking. Geschäftsführer sind Martin Sträb und Jost Jacoby. Die Gruppe ist tätig in Europa sowie in Südostasien. Sitz des Unternehmens ist München.

Weitere Infos unter www.tiramizoo.com.

 

Hintergrund SaaS (Wikipedia)

Software as a Service (SaaS) ist ein Teilbereich des Cloud Computings. Das SaaS-Modell basiert auf dem Grundsatz, dass die Software und die IT-Infrastruktur bei einem externen IT-Dienstleister betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt werden. Für die Nutzung von Online-Diensten wird ein internetfähiger Computer sowie die Internetanbindung an den externen IT-Dienstleister benötigt. Der Zugriff auf die Software wird meist über einen Webbrowser realisiert.

Für die Nutzung und den Betrieb zahlt der Servicenehmer ein Nutzungsentgelt. Durch das SaaS-Modell werden dem Servicenehmer die Anschaffungs- und Betriebskosten teilweise erspart, da der Servicegeber die komplette IT-Administration und weitere Dienstleistungen wie Wartungsarbeiten und Softwareaktualisierungen übernimmt. Zu diesem Zweck wird die IT-Infrastruktur, einschließlich aller administrativen Aufgaben, ausgelagert, und der Servicenehmer kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

 

Pressekontakt: 

tiramizoo GmbH

Andreas Schäfer (Marketing)
Erika-Mann-Str. 23
80636 München
Tel. +49 89-215 568 70
Mobil: +49 171-541 94 36
E-Mail: andreas.schaefer@tiramizoo.com

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte