Der Mini-Datenlogger „ThermoDAN“ ergänzt die Telematiklösung M3 Telematicware. Quelle: Dr. Malek Software. Zum Herunterladen der beiden Bilder als ZIP-Datei bitte Anklicken.

Dresden, 12. April 2019 – Die Dr. Malek Software GmbH zeigt auf der Messe transport logistic in München (4. bis 7. Juni) gemeinsam mit der ESYS GmbH unter dem Namen „ThermoDAN“ einen mobilen Datenlogger zum Aufzeichnen von Temperaturwerten in Transportbehältern. Der ThermoDAN ergänzt die Telematiklösung M3 Telematicware, die damit den in der Pharmalogistik geforderten GDP-Standard erfüllt. Im Empfangslager kann der Temperaturverlauf der gesamten Tour vollautomatisch ausgelesen und per Gateway an die M3 Plattform übertragen werden. Die Innovation ist in zwei Versionen lieferbar, die sich durch die Art der Datenübertragung unterscheiden. Zur Wahl stehen Bluetooth 4.x mit einer Reichweite von bis zu zehn Metern und die LoRa-Technologie (Long Range), mit der die Daten mehr als 100 Meter weit übertragen werden können. Dr. Malek Software und ESYS stellen aus in Halle A3 am Stand 102.

Text als WORD-Datei: Dr_Malek_tl19_V2

Nähert sich der Datenlogger einem Gateway, werden die Daten automatisch ausgelesen und der cloudbasierten M3 Plattform übergeben. Dort werden die Daten den jeweiligen Touren zugeordnet, auf Sendungs- beziehungsweise Packstückebene archiviert und den Disponenten zur Verfügung gestellt.

Der ThermoDAN deckt einen Temperaturbereich von -25 bis +75 Grad Celsius ab und eignet sich damit in Verbindung mit dem mobilen Auftragsmanagement der M3 App für die Kühlkettenüberwachung in der Pharma-, Lebensmittel- und Frische-Logistik. Die Lösung erfüllt die EU-Richtlinie zur Good Distribution Practice (GDP). Ziel der GDP-Richtlinie ist das Aufrechterhalten von Qualität und Integrität pharmazeutischer Produkte entlang der kompletten Wertschöpfungskette vom Hersteller bis hin zum Patienten.

Der Datenlogger verursacht keine laufenden Kosten und kann ohne feste Installation in jedem Transportbehälter und auf jeder Ladefläche untergebracht werden. Das von der ESYS GmbH entwickelte Gerät funktioniert ortsunabhängig und ohne Netzspannung. Die eingebaute Batterie hat eine Standzeit von mehreren Jahren, bevor sie problemlos ausgetauscht werden kann. Das Gehäuse des ThermoDAN ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Der integrierte PT100-Temperatursensor entspricht allen GDP Anforderungen hinsichtlich Messprinzip, Messbereich und Genauigkeit.

Mit dem ThermoDAN ergänzt Dr. Malek sein Lösungsspektrum rund um die M3 Plattform sowie die Telematiklösung M3 Telematicware mit der universell einsetzbaren M3 App. Diese bietet eine mobile und standardisierte Auftragsabwicklung für alle Arten des Straßengütertransports. Das Spektrum reicht von Ladungs- und Teilladungsverkehren über Sammelguttransporte bis hin zu Kurier- und KEP-Diensten.

Die M3 Plattform komplettiert die umfangreiche Softwarepalette von Dr. Malek. Entwickelt wurde die M3 Plattform für Logistikdienstleister, Verlader und Logistiknetzwerke, die ihre Prozessdaten zuverlässig und schnell mit ihren Logistikpartnern austauschen müssen, dabei jedoch mit unterschiedlichen IT-Systemen arbeiten. Ergänzt wird die Lösung durch Online-Dienste wie die Auftragserfassung M3 Weborder, das Tracking-System M3 Webtracing oder die M3 Lagerbestandsauskunft.

Erst im Februar hatte Dr. Malek neuen Features der M3 Plattform vorgestellt. Damit werden externe Partner wie Auftraggeber und Subunternehmer, aber auch die eigenen Fahrer noch besser in die Prozesskette integriert. Zusätzlich zum Erfassen und Verfolgen von Sendungen oder dem Bereitstellen von Labeln können Auftraggeber jetzt auch Lieferscheine auf die Plattform hochladen, die automatisch mit den entsprechenden Auftragsdaten verknüpft werden. Gleiches gilt für die Ablieferbelege, die jetzt durch eigene Fahrer oder Subunternehmer hochgeladen werden können, was den Abrechnungsprozess deutlich beschleunigt. Eine weitere Neuheit betrifft die Integration der Daten aus der M3 Plattform in das jeweilige Warenwirtschaftssystem der Auftraggeber. Über einen Datenlink können Verlader die sie betreffenden Informationen zum Logistikprozess abrufen, ohne sich hierfür auf der M3 Plattform anmelden zu müssen.

 

Hintergrund: Dr. Malek Software GmbH

Die Dr. Malek Software GmbH ist spezialisiert auf Entwicklung, Pflege und Vertrieb von Speditions- und Logistiksoftware, Telematiklösungen sowie Webservices für Transportunternehmen, Speditionen, Industrie und Handel. Das Dresdner Unternehmen bietet die gesamte Softwarepalette bis hin zu selbst entwickelten Telematik-, Business Intelligence- und Lagerverwaltungslösungen aus einer Hand – das gilt gleichermaßen für lokal installierte Programme und Cloudcomputing-Lösungen. Hauptprodukt des Softwarehauses ist unter „.NET“ entwickelte Speditionssoftware M3 Logisticware. Die Referenzliste des inhabergeführten Unternehmens umfasst rund 900 aktive Kunden. Dr. Malek Software beschäftigt über 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Pressekontakte:

Dr. Malek Software GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Ralf Malek
Leipziger Str. 13 c
D-01097 Dresden
Tel. +49 (0)351 8567610
E-Mail: rmalek@dr-malek.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: +49 8165 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte