Rosenheim, 27. März 2019 – Die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH mit Hauptsitz in Rosenheim verdoppelt ihren Einsatz für die Tafeln. Neben der jährlichen Spende für die Tafel am Hauptsitz in Oberbayern weitete das Logistikunternehmen mit einer ab jetzt ebenfalls jährlichen Spende ihr Engagement mit der Tafel in Heilbad Heiligenstadt am Sitz der Niederlassung in Thüringen aus.

In ganz Deutschland versorgen über 940 Tafeln mit 2.000 Tafel-Läden und Ausgabestellen sozial schwache Menschen mit Lebensmitteln. Seit 1993 leben sie vom Ehrenamt und von Spenden. Die BTK engagiert sich seit 2008 am Hauptsitz in Bayern unter anderem mit einem jährlichen Spendenscheck sowie Arbeitseinsätzen für die Raublinger Tafel, die über 100 Personen versorgt. Spenden summieren sich auf rund 37.000 Euro.

Ab diesem Jahr hat die BTK erstmals einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Dorothea Fischer übergeben. Sie ist Leiterin des Eichsfelder Behindertenverbandes, der die Eichsfelder Tafeln in Heilbad Heiligenstadt und Leinefelde trägt. Damit ist der Grundstein für eine zweite langfristig angelegte Kooperation gelegt. Die Tafeln versorgen insgesamt über 100 Bedürftige in der Region, darunter viele Kinder. Die Tafel in Heiligenstadt ist täglich geöffnet. Der Laden und die Fahrdienste werden von rund zehn Ehrenamtlichen abgedeckt. Die Spende fließt in die Betriebskosten.

Franz Weiß, BTK-Geschäftsführer für Personal und Finanzen: „Die Tafeln vollbringen eine logistische Meisterleistung und unterstützen Menschen in Not. Dieses ehrenamtliche Engagement beeindruckt mich immer wieder. Wir freuen uns, dass wir dieses soziale Projekt ab jetzt auch in Heiligenstadt begleiten dürfen und freuen uns auf eine langjährige Partnerschaft.“

ENDE

Pressemeldung als Word-Dokument:  2019-03-27-BTK-PI-Tafel-Doppelter-Einsatz-FINAL

Bildmaterial (Download Doppelklick auf das Bild)

Bild 1, Raubling, Kontinuierliches Engagement: Im Raublinger Tafelladen übergibt die Geschäftsführung der BTK am 15. März 2019 den jährlichen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro. Mit dabei von links nach rechts Bürgermeister Olaf Kalsberger, Franz Weiß von der BTK mit der Tafel-Verantwortlichen Gitti Baumann. Rechts davon Josef Heiß und Bernhard Reichert von der BTK sowie Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer Bayerisches Rotes Kreuz (BRK). (Bild: Cindy Ganssl, BTK)

Bild 2, Heiligenstadt, Bild: Evelyn Pfad, BTK

Bild 2, Heiligenstadt: Auftakt einer Partnerschaft: Erstes Treffen am 26. März 2019 Dorothea Fischer (links), Leiterin der Tafel Heilbad Heiligenstadt und Leinefelde zur Scheckübergabe mit von links nach rechts mit BTK-Niederlassungsleiter Alexander Pfad und Franz Weiß, Geschäftsführer BTK mit drei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Tafel in Heilbad Heiligenstadt. (Bild: Evelyn Pfad, BTK)

Informationen für die Redaktion

Die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH ist ein Transport- und Logistikunternehmen mit Hauptsitz in Rosenheim und eigenem Logistikzentrum in Raubling Ortsteil Nicklheim. Für Kunden aus Industrie und Handel realisieren 300 Mitarbeiter unter anderem mit dem eigenen Fuhrpark von 158 Zugmaschinen und 200 Aufliegern planungssicher nationale und internationale Transporte. Auf rund 15.000 Quadratmetern Logistikfläche in Rosenheim und Raubling organisiert die BTK mit barcodegestütztem Warenwirtschaftssystem Umschlag, Lager und Mehrwertdienste für regionale Unternehmen. Zu den langjährigen Referenzen zählen unter anderem die SCA mit den Unternehmensbereichen Packaging und Hygiene Products, RKW und Wepa. Die BTK ist Mitglied im Europäischen Ladungsverbund internationaler Spediteure (ELVIS AG) und dem europaweiten Stückgutnetz International Logistics Network (ILN). Weitere Informationen unter www.btk.de.

Pressekontakt

Gisela Blaas
COM.SENSE GmbH
Bahnhofstraße 12
86150 Augsburg
t +49 (0)821 450 79 62
m +49 (0)179 500 23 02
btk@comsense.de
www.comsense.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte