Logistikpark P3 Dreieich visualisiert (© P3 Logistic Parks)

Frankfurt, 14. August 2018 – P3, langfristiger Investor und Entwickler von Logistikimmobilien in Europa, hat im Logistikpark P3 Dreieich die Abbrucharbeiten abgeschlossen. Ende Juli wurde als weiterer wichtiger Meilenstein die erste Stütze errichtet. Die Fertigstellung ist für April und Übergabe an den Mieter im Mai 2019 geplant.

Am 1. März startete das Redevelopment mit dem Komplettabbruch des 26.800 m² großen Bestandsgebäudes. Ein Neubau mit 32.400 m² Logistikfläche in drei Hallenabschnitten ersetzt den veralteten Gebäudekomplex mit heterogener Altersstruktur. Die Bauarbeiten dafür haben Anfang Juli begonnen. Aktuell wird das Fundament für die Gebäude vorbereitet.

Jürgen Diehl, Geschäftsführer von P3 Deutschland: „Dreieich ist neben Bedburg, Kamen und Pfungstadt der vierte Standort mit dem wir die Qualität unseres Immobilienportfolios auf lange Sicht im Sinne einer nachhaltigen Ressourceneffizienz auf den höchsten Stand bringen.“

Der Logistikpark in 63033 Dreieich, An der Trift 63, liegt ungefähr 20 km südlich des Frankfurter Stadtzentrums und rund 25 km vom Frankfurter Flughafen entfernt an der Autobahn A661.

ENDE

Pressemeldung als Word-Datei: P3.Dreieich1stColumn.GE.FINAL.14Aug18

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Gisela Blaas, PR-Agentur COM.SENSE GmbH, Augsburg (DE)
Tel. +49 821 4507962, E-Mail blaas@comsense.de

Hinweise für Redakteure

P3 ist langfristiger Investor, Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistikimmobilien. Das Unternehmen bietet seinen Mietern erstklassige Erfahrungen in hochwertigen Logistikzentren.

P3 entwickelt ökologisch nachhaltige Logistikimmobilien, die den höchsten internationalen Standards entsprechen und ist als erster Logistikimmobilienentwickler der Welt Mitglied im UN Global Compact, der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung.

Neben dem Hauptsitz in Prag betreibt P3 Büros in acht weiteren europäischen Ländern. Ein Team von über 135 Immobilienspezialisten unterstützt Kunden aus unterschiedlichsten Branchen von der Standortwahl über die Genehmigung, Beschaffung und Konstruktion der Logistikimmobilien hinaus bis zum Property Management.

In neun europäischen Ländern verwaltet P3 mehr als 4,1 Millionen m² vermietbare Fläche und besitzt zusätzlich 1,8 Millionen m² Land für weitere Entwicklungen. In Deutschland betreut P3 mit einem Büro in Frankfurt am Main über 310.000 m² vermietete Fläche in zehn Logistikparks.

PointPark Properties verwendet „P3“ als Unternehmensmarke. Der Handelsname „P3 Logistic Parks“ spiegelt das Kerngeschäft des Unternehmens wider. Weitere Informationen zu P3 unter www.p3parks.com oder in den sozialen Medien LinkedIn – P3 Logistikparks und Twitter – @P3Parks

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv