Spendenübergabe: (v.r.) Daniela Klose-Borgaes (Marketing PEMA) und Karsten Zugehör (Vertrieb PEMA, ganz links) überreichen den Spendenscheck an Mike Lawson (2.v.l., Organisator Rüssel Truckshow) und sein Team. Quelle: PEMA / Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Herzberg, den 4. Mai 2018 – Mit dem Nutzfahrzeugvermieter PEMA hat die Rüssel Truckshow am Autohof Lohfeldener Rüssel einen neuen namhaften Sponsor-Partner gewonnen, der sich unter anderem an den Kosten des neuen aufwändig beschrifteten Show-Trucks beteiligt hatte. Außerdem stellte PEMA Sachspenden zur Verfügung, die im Rahmen des Events am 20. bis 22. April zu Gunsten des Vereins für krebskranke Kinder Kassel verlost wurden. An dieselbe Adresse richtete sich eine Geldspende über 2.000 EUR, die PEMA jetzt den ehrenamtlichen Organisatoren der Rüssel Truckshow und dem Vereins-Vorstand überreicht hat. Frauke Döring, Vorstand des Vereins für krebskranke Kinder Kassel und Mike Lawson, Organisator und Mitgründer der Rüssel Truckshow, nahmen den Scheck entgegen.

Text als WORD-Datei: PI_PEMA_Lohfeldener_Ruessel

Der neue Show-Truck basiert auf einem Sattelzug aus dem PEMA-Fuhrpark, der für drei Jahre zu sehr günstigen Konditionen an die Spedition Scheufler Kühltransporte vermietet wurde. Das Fahrzeug soll ab sofort quer durch Europa rollen und mit seiner auffälligen Beschriftung auf den Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V. und die Rüssel Truckshow aufmerksam machen. Neben den gewerblichen Touren stehen zahlreiche Termine auf Messen und anderen Trucker-Events auf dem Plan. Feierlich enthüllt wurde das Fahrzeug am 20. April im Rahmen der Rüssel Truckshow.

Die Details der von der PEMA finanzierten Beschriftung waren bis zuletzt geheim gehalten worden. „Der neue Show-Truck ist das Highlight der diesjährigen Rüssel Truckshow“, betont Mike Lawson, der den Event gemeinsam mit Robert Mahrle ins Leben gerufen hat. Seit ihrer Premiere im Jahr 2014 erfreut sich die Veranstaltung wachsender Beliebtheit. In diesem Jahr kamen 440 teilnehmende Trucks und mehr als 4.500 Besucher, die für ein Spendenaufkommen von insgesamt 45.000 EUR sorgten. Auf dem Programm standen bei freiem Eintritt unter anderem Live-Musik, eine Ausstellung von Oldtimer-, Custom- und Showtrucks, eine Lichter-Show sowie ein großes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Sandkasten, Kinderschminken und Malwettbewerb. Hubschrauber-Rundflüge, ein RC-Truck-Parcour und eine Modellauto-Börse rundeten das Programm ab. Weitere Infos unter www.ruessel-truckshow.de.

„Hauptzweck der Veranstaltung ist das Sammeln von Spenden für den Verein für krebskranke Kinder Kassel“, stellt Lawson fest. Vor diesem Hintergrund sei er sehr glücklich, mit PEMA einen neuen namhaften Partner der Rüssel Truckshow gewonnen zu haben. „Wir hoffen, dass durch dieses Engagement noch viele weitere Spender zum Mitmachen motiviert werden,“ so Lawson.

Der Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V. entstand aus der Idee heraus, für hilfsbedürftige Menschen da zu sein. Das Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern, die bereits eine Reihe von Projekten verwirklicht haben. Dazu gehören zum Beispiel Besuche von Musicals, Familienwochenenden, Wellnessabende für Eltern, Info-Veranstaltungen in Kindergärten und Schulen, oder Hausbesuche bei betroffenen Familien, die bei Bedarf auch finanziell unterstützt werden. Weitere Infos unter www.krebskranke-kinder-kassel.de.

PEMA gilt als Pionier der Nutzfahrzeug-Vermieter und beschäftigt heute rund 500 Mitarbeiter. Der Fuhrpark umfasst mehr als 18.000 Einheiten und das Service-Netz besteht aus über 25 eigenen Standorten in neun europäischen Ländern. Das im Jahr 1976 gegründete Unternehmen führt sechs der sieben großen Lkw-Marken im Sortiment, wobei der Schwerpunkt auf MAN und Volvo liegt. Bei den Aufliegern reicht das Spektrum vom Tautliner, über Kühl- bis hin zu Silo- und Tankfahrzeugen. Wechselbrückenhubwagen von KAMAG runden die breite Fahrzeugpalette ab.

Außerdem bietet PEMA kundenspezifische Lösungen wie zum Beispiel Fahrzeuge mit Gasantrieb (LPG). Die Umbauten und Anpassungen werden in den eigenen Werkstätten des Unternehmens durchgeführt. Das eigene Werkstattnetz zählt zu den besonderen Leistungsmerkmalen des Nutzfahrzeugvermieters. Über das eigene Call Center mit einer 24-Stunden-Service-Hotline Nummer ist PEMA immer zu erreichen und organisiert im Notfall die optimale Hilfe.

Zudem können PEMA Kunden von der Kooperation mit Volvo Trucks und Renault Trucks profitieren und ein erweitertes Servicestandortangebot nutzen. Serviceleistungen an den Fahrzeugen können jetzt nicht nur in den vier PEMA-eigenen Werkstätten erfolgen, sondern auch in den 140 bundesweiten Service-Stützpunkten von Volvo Trucks und Renault Trucks in Deutschland.

Durch flexible Vertragslösungen können PEMA-Kunden das jeweils passende Konzept für ihre Bedürfnisse auswählen. Das Konzept basiert auf den modularen Service-Dienstleistungen mit Komponenten wie Wartung, Reparatur, Reifenservice, Schutzprodukten, Mautabrechnung sowie der Lieferung der Fahrzeuge im eigenen Corporate Design. Ergänzt werden diese Leistungen durch das herstellerunabhängige Portal für Truck- und Trailer-Telematik, das die Datenintegration verschiedener Systeme ermöglicht und damit den PEMA-Kunden die Auftragsdisposition erleichtert.

Mit der hauseigenen Akademie ist PEMA auch im Bereich der Aus- und Weiterbildung aktiv. Die Akademie bietet unter anderem die fünf Ausbildungs-Module gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG). Außerdem können Gabelstapler- und Gefahrgutfahrer-Ausbildungen sowie eine Ladungssicherungs-Schulung gebucht werden. Die Kurse werden in sechs deutschen Städten und auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung angeboten. Über das Kursangebot hinaus hilft die PEMA Akademie auch beim Überwachen fälliger Fristen für alle notwendigen Fahrerqualifikationen. Auf diese Weise werden keine Termine übersehen und Bußgelder vermieden.

Weitere Informationen unter www.pema.eu.

 

Pressekontakte:

PEMA GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Daniela Klose-Borgaes
Northeimer Strasse 90-94
D-37412 Herzberg am Harz
Tel.: 05521-860-1131
Fax.: 05521-860-1275
E-Mail: d.klose-borgaes@pema.eu
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv