Mit der dritten Halle richtet sich TGL auch an Neukunden, die Bedarf an modernen Lagerflächen in Verbindung mit hochwertigen Logistikdienstleistungen haben. Quelle: TGL. Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Gronau, 27. Februar 2018 – Der Logistikdienstleister The Green Line (TGL) hat sein Logistikzentrum in Ochtrup um eine 10.000 Quadratmeter große dritte Halle mit bis zu 15.000 Palettenstellplätzen erweitert. Der im Februar offiziell eröffnete Neubau ergänzt die seit 2012 bestehende Anlage, die jetzt insgesamt über 25.000 Quadtratmeter Lager- und Logistikfläche verfügt. Die Investition war notwendig geworden, um die Flächennachfrage der stark expandierenden Bestandskunden zu decken. Die neue Halle ist bereits zu rund 50 Prozent belegt. Mit den jetzt noch freien Kapazitäten richtet sich TGL auch an Neukunden, die Bedarf an modernen Lagerflächen in Verbindung mit hochwertigen Logistikdienstleistungen haben.

Text als WORD-Datei: PI_TGL_Erweiterung_v2

Der neue Lagerabschnitt eignet sich für die Lagerung wassergefährdender Stoffe und verfügt über diverse Sicherheitseinrichtungen wie Meldeanlagen für Brand und Einbruch, eine Sprinkleranlage sowie eine Videoüberwachung für den gesamten Innen- und Außenbereich. Die dritte Halle ist mit zehn Überladebrücken und zwei ebenerdigen Toren ausgestattet, von denen eine überbreit ausgelegt ist. Energiesparende LED- sowie ein gesetzeskonformer Wärmeschutz sorgen für hohe Effizienz.

In Ochtrup bietet TGL mit rund 35 Mitarbeitern ein breites Spektrum an Transport-, Logistik- und Mehrwertdienstleistungen. Das Spektrum reicht von der barcodegestützten Kommissionierung, über das Bundeling, dem Um- und Verpacken bis hin zur Volumenmessung von neu aufgenommenen Artikeln und dem kostenoptimierten Versand.

Das Logistikzentrum liegt sehr verkehrsgünstig in direkter Nähe der Autobahn A31 an der Ausfahrt 30 Gronau/Ochtrup. Die erste der drei Hallen nahm ihren Betrieb im März 2012 auf. Genauso wie die im März 2013 eröffnete zweite Halle verfügt sie über eine Fläche von 7.500 Quadratmeter und 10.000 Palettenstellplätze. Zu den größten Kunden am Standort zählt der Landmaschinenhersteller Kemper, für den TGL die weltweite Ersatzteillogistik organisiert. Mit seinen Investitionen in Ochtrup treibt TGL seine strategische Entwicklung vom Spediteur zum Fulfillment Dienstleister voran.

 

Hintergrund: The Green Line

The Green Line (TGL) Nellen & Quack ist ein traditionsreicher mittelständischer Logistikdienstleister mit Sitz im westfälischen Gronau. Zu den Geschäftsfeldern zählen die Bereiche Transport Logistics, Logistics Solutions, Sea Air Cargo sowie Customs Services. Die ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörende Plietker Transportlogistik fungiert als eigenständiger Frachtführer, der über rund 40 eigene Lkw verfügt.

TGL Transport Logistics organisiert nationale und internationale Landverkehre und betreibt im Euregio Cargo Hub (ECH) in Schüttorf ein modernes 4.500 Quadtratmeter großes Umschlaglager. Das ECH wird von vielen internationalen Spediteuren als Gateway genutzt.

TGL Sea Air Cargo konzentriert sich auf Übersee-Transporte per Luft- und Seefracht. Der Bereich TGL Customs Services bündelt das langjährige Know-how der Firmengruppe im Bereich Zoll und ist als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO-F) zertifiziert. Neben der Zollabwicklung optimiert TGL Customs Services die Zollprozesse von Kunden und führt eigene Zollseminare durch.

TGL Logistics Solutions bietet ein breites Portfolio an Dienstleistungen im Bereich der Kontraktlogistik, die im eigenen Logistikzentrum in Ochtrup auf einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern erbracht werden. Zahlreiche Kunden nutzen das moderne Multi-User-Lager für Lagerung, Fulfillment oder die weltweite Ersatzteil-Logistik. Zu den Besonderheiten zählt eine eigene nach ISPM zertifizierte Schreinerei für die Produktion individueller Verpackungslösungen.

Die Marke „The Green Line“ gehört zur Nellen & Quack GmbH & Co. KG, deren Geschichte bis auf das Jahr 1889 zurückgeht. Der Full-Service-Logistikdienstleister beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Infos unter www.tgl.de

 

Pressekontakte:

The Green Line KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Nellen & Quack GmbH & Co. KG
Daniel Waanders (Marketing)
Düppelstr. 17
48599 Gronau
Tel.: 02562 / 715 116
daniel.waanders@tgl.dewww.tgl.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv