Die M3 App verfügt jetzt über weitere Funktionalitäten für die Hallen-Umschlagscannung. Quelle: Dr. Malek Software. Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Dresden, 18. Januar 2018 – Die Dr. Malek Software GmbH zeigt auf der Messe LogiMAT in Stuttgart (13. bis 15. März 2018) das Transportmanagementsystem M3 Logisticware im komplett überarbeiteten Design sowie die um viele Funktionen und Module erweiterte M3 App für das mobile Auftragsmanagement. Die für Android programmierte App hat sich zu einer durchgängigen Lösung für den digitalen Austausch von Sendungsdaten, Status und Belegen von der ersten bis zur letzten Meile entwickelt. In Verbindung mit der M3 Plattform 4.0 bietet das Dresdner Familienunternehmen damit umfangreiche Möglichkeiten, um den Anforderungen von Digitalisierung und Logistik 4.0 gerecht zu werden. Dr. Malek Software stellt aus in Halle 8 am Stand A06.

Text als WORD-Datei: Dr_Malek_LogiMAT18

Die Arbeitsoberflächen des Transportmanagementsystems M3 Logisticware wurden komplett überarbeitet und dabei für Windows 10 optimiert. Die Software ermöglicht jetzt zudem die Nutzung mehrerer Monitore mit unterschiedlichen Formaten und Auflösungen. Darüber hinaus verbessern neue und nutzerspezifisch anpassbare Layouts die Benutzerfreundlichkeit. Zudem verfügt M3 jetzt über spezialisierte Erfassungsmasken für verschiedene Geschäftsbereiche wie Stückgut oder Ladungsverkehr und neue Features für schnelleres Arbeiten und Recherchieren. Insgesamt kann mit den Neuerungen die im Zuge der Digitalisierung gewachsene Datenflut besser kanalisiert, bearbeitet und visualisiert werden. “Bei der Weiterentwicklung der Oberflächen haben wir aber darauf geachtet, dass sich die Anwender unserer rund 400 Kunden sofort damit zurechtfinden”, betont Geschäftsführer Ralf Malek. Das neue Layout sei “optisch eher eine Evolution statt einer Revolution”.

Ebenfalls weiterentwickelt wurde die M3 App aus dem Bereich M3 Telematicware. Neben den App-Versionen für Stückgut und Ladungsverkehr gibt es mit der KEP-Variante inzwischen auch eine umfangreiche Lösung für Paket und Kurierdienste mit kleinteiligen Sendungen. Die mittlerweile bei Verladern und Logistikdienstleistern etablierte M3 App verfügt jetzt außerdem über weitere Funktionalitäten für die Hallen-Umschlagscannung. In Verbindung mit der ebenfalls neuen Scannerserie TC2X von Zebra wird Dr. Malek Software die Innovationen live am Messestand demonstrieren. Das preiswerte TC25 verfügt über einen Barcode-Scanner sowie eine 8-MP-Autofokus-Farbkamera, die sich zum Beispiel für die Schadensdokumentation eignet. Ein aufsteckbares PowerPack verlängert bei Bedarf die Akkulaufzeit und sorgt für einen unterbrechungsfreien Betrieb.

Die auf beliebigen Endgeräten mit Android Betriebssystem installierten M3 Apps werden zentral über die M3 Plattform verwaltet. Zusätzlich kann die Plattform für die Auftragserfassung genutzt werden. Ergänzend können zwischen M3 Plattform und M3 App Freitextnachrichten ausgetauscht werden. Stückgutaufträge werden über eine beliebig wählbare Speditionssoftware erfasst und verwaltet, wobei eine Universalschnittstelle das Anbinden vorhandener Systeme an die M3 Plattform erleichtert. In diesem Fall fungiert die Plattform als Datendrehscheibe beziehungsweise -konverter.

Die M3 Plattform 4.0 und die M3 App komplettieren die umfangreiche Softwarepalette von Dr. Malek. Die inzwischen rund 30 Module der Software-Familie „M3 Logisticware“ bieten umfangreiche Lösungen entlang der gesamten Lieferkette vom Verlader bis zum Empfänger. Das bereits in zweiter Generation inhabergeführte Familienunternehmen bietet Transportmanagement-, Speditions-, Lagerverwaltungs- und Telematiklösungen für den Straßengütertransport aus einer Hand. Eigene Kartensoftware für die Disposition, und umfangreiche Online-Angebote wie WebOrder, WebTracing oder WebBooking für das Laderampen-Management runden die Kompetenz des Unternehmens ab. Zu den Kunden zählen Transportunternehmen, Sammelgutspeditionen und Verlader, die M3 Logisticware zum Teil komplett in SAP integriert haben. Ermöglicht wird das durch die modular aufgebaute Softwarearchitektur und das für jeden Kunden individuelle Customizing von M3 Logisticware.

 

Hintergrund: Dr. Malek Software GmbH

Die Dr. Malek Software GmbH ist spezialisiert auf Entwicklung, Pflege und Vertrieb von Speditions- und Logistiksoftware, Telematiklösungen sowie Webservices für Transportunternehmen, Speditionen, Industrie und Handel. Das Dresdner Unternehmen bietet die gesamte Softwarepalette bis hin zu selbst entwickelten Telematik-, Business Intelligence- und Lagerverwaltungslösungen aus einer Hand – das gilt gleichermaßen für lokal installierte Programme und Cloudcomputing-Lösungen. Hauptprodukt des Softwarehauses ist unter “.NET“ entwickelte Speditionssoftware M3 Logisticware. Die Referenzliste des inhabergeführten Unternehmens umfasst rund 900 aktive Kunden. Dr. Malek Software beschäftigt über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Pressekontakte:

Dr. Malek Software GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Ralf Malek
Palaisplatz 4
D-01097 Dresden
Tel. +49 (0)351 8143 255
E-Mail: rmalek@dr-malek.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: +49 8165 999 38 43
E-Mail:  walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte