Deutscher Telematik Preis 2018: Arealcontrol-Geschäftsführer Ulric Rechtsteiner (M.) nahm am 7. November in vier Kategorien die Auszeichnungen entgegen. Mit auf dem Bild: ETM-Geschäftsführer Oliver Trost (l.) und Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek, Duale Hochschule BW Ravensburg. Quelle: Arealcontrol

Berlin/Stuttgart, 8. November 2017 – Die auf Soft- und Hardwarelösungen für die Logistikbranche spezialisierte Arealcontrol GmbH ist Gewinner des Deutschen Telematik Preises 2018. Mit der Lösung Arealcontrol GT3850 Teamy iQ landete der deutsche Mittelständler in der Kategorie „Telematik für Service Pkw“ auf Rang Eins. Drei weitere Auszeichnungen kassierte das Unternehmen im Bereich „Nachrüst-Lkw-Telematik“. Die Lösung Arealpilot 720 MDT mit eigenem Telematikportal belegte in den Kategorien „Komplett-/Teilladung“, „Tank- und Silotransporte“ sowie „Stückguttransporte“ den zweiten Platz. Damit konnten sich die Stuttgarter in vier von neun Kategorien gegen den internationalen Wettbewerb durchsetzen.

Text als WORD-Datei: PI_AC_Telematikpreis_071117

Der von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) und dem ETM Verlag ausgelobte Preis wurde jetzt bereits zum zweiten Mal verliehen. Zuvor wurden alle Lösungen in einem aufwändigen, mehrstufigen Auswahlverfahren inklusive Labortest hinsichtlich ihrer Systemeigenschaften, Ortung und Kartendarstellung, fahrzeugbezogenen Funktionen und ihrem Geschäftsprozessmanagement untersucht.

In der Kategorie „Telematik für Service Pkw“ belegte Arealcontrol den ersten Platz. Angetreten war das Unternehmen mit dem GT3850 Teamy iQ, der bereits alle notwendigen Komponenten für ein vollständiges Telematik-System beinhaltet. Die integrierten Navigationssysteme Garmin 660/670 auf Android-Basis bieten Life-Time Karten-Updates sowie alle Freiheiten für Android-Apps, die in kundenseitige Planungssysteme integriert werden können. „Das GT3850 Teamy iQ ist unsere zentrale Telematik-Lösung. Sie ist generisch aufgebaut, so dass unsere Kunden ihr System jederzeit erweitern können“, sagt Arealcontrol-Geschäftsführer Ulric Rechtsteiner, der die Auszeichnungen am Dienstag Abend in Berlin in Empfang nahm. In der Regel sei für die jeweilige Erweiterung lediglich ein Upgrade und weitere Funktions-Freigaben in der Telematik-Plattform erforderlich. So könne man zum Beispiel mit der Live-Ortung, Tracking und dem elektronischen Fahrtenbuch starten und später die Module zur Messung des Fahrverhaltens und für das mobile Auftragsmanagement hinzubuchen.

In der Kategorie „Nachrüst-Lkw-Telematik für Komplett-/Teilladungen“ belegte Arealcontrol mit der Lösung Arealpilot 720 MDT und dem eignen Telematikportal den zweiten Platz. Dass der Arealpilot auch bei spezifischen Anforderungen punkten kann, zeigte sich in der Kategorie „Nachrüst-Lkw-Telematik für Tank- und Silotransporte“. Die guten Leistungen hinsichtlich Ortung und den fahrzeug- und fahrerbezogenen Funktionen brachten dem Arealpiloten auch hier den zweiten Rang ein. Gleiches gilt für die Kategorie „Nachrüst-Lkw-Telematik für Stückguttransporte“.

Bereits 2004 startete Arealcontrol mit GPS-Ortungs- und Tracking-Lösungen für Fahrzeuge, Güter und Personen. Daraus entstand eine vielfältige Palette an Produkten und Leistungen auf Basis einer generischen Telematik-Plattform, in der mehr als 50 Personen-Jahre Entwicklungs- und Programmierarbeit stecken. Individuelle Kundenwünsche und moderne Anforderungen fließen permanent in die Weiterentwicklung der Lösungen ein. Kunden-Ideen werden häufig kostenlos umgesetzt, da diese anschließend allen Anwendern zur Verfügung gestellt werden.

Das inhabergeführte Unternehmen verfügt über ein Kooperations- und Partner-Netzwerk mit über 600 Werkstatt-Partnern mit Schwerpunkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf dieser Basis bedient Arealcontrol auch große, weit verteilte Flotten und Organisationen. IT-Partner von Arealcontrol bieten das Telematik-Portal unter eigenen Marken in mehreren EMEA-Ländern in Europa, dem mittleren Osten sowie Afrika an.

Arealcontrol beschäftigt an zwei Standorten in Deutschland und den Niederlanden 22 IT-Architekten, Ingenieure, Informatiker, Anwendungsentwickler und Programmierer. Deren durchschnittliche Betriebszugehörigkeit liegt bei über fünf Jahren, was zu großer Kontinuität in den Bereichen Entwicklung und Beratung führt. Bei der Entwicklung und Produktion von Hardware und Elektronik-Komponenten setzt Arealcontrol seit vielen Jahren auf Partner in Israel, Hong Kong und China.

Die Lösungs-Palette reicht von automatisierten Zeit- und Leistungsnachweisen pro Fahrzeug, Mitarbeiter und Einsatzort über elektronische Fahrtenbücher für Pool-Flotten bis hin zu Lösungspaketen aus Telematik, Transportmanagement und Warenwirtschaft. Mit diesem Spektrum spricht Arealcontrol eine breite Zielgruppe an. Zu den Kunden zählen Handwerks und Service-Unternehmen, größere Flotten-Betreiber aus vielen Branchen sowie Transport- und Logistik-Unternehmen.

Kurzprofil Arealcontrol GmbH

Die Arealcontrol GmbH ist ein im Jahr 2003 gegründeter Anbieter für GPS-Ortungs-, Tracking-, Telematiklösungen und Software für Transport/Logistik, Handel, Handwerk und mittelständische Industrie. Heute stehen mehrfach mit Awards ausgezeichnete Lösungen für den Flottenbedarf in vielen Anwendungen zur Verfügung. Weitere Infos unter www.arealcontrol.de.

 

Pressekontakte:

AREALCONTROL GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Ulric Rechtsteiner
Strohberg 1
D-70180 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711-60179 0
E-mail: info@arealcontrol.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: +49 8165 999 38 43
E-Mail:  walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv