Kinder starten mit Insektenhotels im GVZ Region Augsburg

Ein großes und 70 kleine Insektenhotels haben zur Einweihung von Informationstafeln zu Fauna und Flora im GVZ Region Augsburg Einzug gehalten. Bildquelle: COM.SENSE / Gisela Blaas.

Drei Grundschulklassen haben gemeinsam mit der Umweltstation Augsburg 70 selbstgebastelte Insektenhotels im GVZ Region Augsburg installiert. Anlass war die Einweihung von Informationstafeln zu Fauna und Flora, die ab jetzt als „Grüner Pfad“ durch die 40 Fußballfelder großen Ausgleichsflächen führen.

Am südwestlichen Rand des insgesamt mit 112 ha über 150 Fußballfelder großen Logistikareals zieht sich eine Hügel- und Naturlandschaft mit Streuobstwiesen, Biotopen und Gehölzen entlang. In der strukturreichen Fläche haben Pflanzen und Tiere ihren Lebensraum, darunter sogar bedrohte Tierarten wie die Kreuzkröte. In Zusammenarbeit mit dem Amt für Grünordnung der Stadt Augsburg hat das Güterverkehrszentrum sechs Informationstafeln zu Fauna und Flora aufgestellt. Dieser „Grüne Pfad“ ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Er gehört zum nachhaltigen Konzept im GVZ Region Augsburg, das Logistik, Mensch und Natur in Einklang bringen will.

Zur Eröffnung am 30. März hat eine Führung für Anwohner und ansässige Firmen stattgefunden. Gleichzeitig haben Grundschüler der ersten und dritten Jahrgangsstufe aus dem benachbarten Neusäß-Täfertingen und Gersthofen im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts selbstgebastelte Insektenhotels über das Gelände verteilt aufgehängt. In den kleinen mit Stroh gefüllten Holzwürfelhäuschen sollen unter anderem verschiedene Wespenarten Schutz und Platz für ihre Eier finden. Begleitet wurden sie von drei Eseln, die sonst auf den Rasenflächen weiden. Die Umweltstation Augsburg hat die Aktion in Kooperation mit der Lehmbau Manufaktur, einer gemeinnützigen Produktionsgenossenschaft für Menschen nach einer psychischen Krise, durchgeführt.

„Ob Turnschuhe an den Füßen oder Käppis auf dem Kopf, alles ist Logistik. Wir möchten, dass Kinder und Erwachsene diesen Zusammenhang verstehen und gleichzeitig sehen, dass dies auch im Einklang mit der Natur gehen kann“, erklärt Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH, das kontinuierliche Engagement für Aktionen wie diese. „Und die nächste Aktion ist schon in Sicht. Am bundesweiten Tag der Logistik am 27. April zeigen wir der breiten Öffentlichkeit, was nach einer Onlinebestellung im Güterverkehrszentrum passiert.“

Bildergalerie

Link zur Pressemeldung als Wordokument

Hintergrundinformationen

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg liegt im Städtedreieck Augsburg, Gersthofen und Neusäß. Für Standortmarketing und Grundstücksvergabe ist die GVZ Entwicklungsmaßnahmen GmbH verantwortlich. Für die bauliche Planung, Erschließung und Bauberatung der Planungsverband Güterverkehrszentrum Raum Augsburg. Bereits über 70 Prozent der Flächen sind verkauft. www.gvz-augsburg.de.

Pressekontakt:
Gisela Blaas
COM.SENSE GmbH
Bahnhofstraße 12, 86150 Augsburg
Telefon: 0049 821 450 7962
E-Mail: blaas@comsense.de

Sprache wählen:      

Anwenderberichte