• Weiterentwicklung der Standards und Ausbau des Serviceportfolios
  • Neu geschaffene Position unterstreicht hohen Anspruch an Qualität und Sicherheit in der Golf-Region

RSA-TALKE_Mark_Appleyard_MDubai/Hürth, 20. Februar 2017. Seit Jahresanfang ist Mark Appleyard neuer HSSEQ Manager und Business Advisor bei RSA-TALKE in Dubai. Der 58-jährige Appleyard ist seit Beginn seiner beruflichen Karriere eng mit der Logistik für Chemie und Kraftstoffe verbunden. So war er u.a. als Regional Business Director Middle East & Africa (Chemical Sector) für Agility in Abu Dhabi tätig. Zuletzt hatte er die Position des Head of Logistics Middle East bei Camelot Management Consultants inne.

„Wir freuen uns sehr, mit Mark Appleyard einen überaus erfahrenen und insbesondere im Bereich HSSEQ engagierten Chemielogistikspezialisten für uns gewonnen zu haben“, so Richard Heath, Director Middle East & USA bei TALKE. „Gemeinsam mit ihm werden wir unsere hohen Standards in diesem Bereich an unseren Standorten in der Golf-Region weiter ausbauen sowie schrittweise unser Serviceportfolio erweitern.“

RSA-TALKE hatte 2015 als einer der ersten Logistik-Dienstleister in der Region Pilot-Assessments der Gulf SQAS-Initiative der GPCA zur Etablierung dieses Standards auf der Arabischen Halbinsel durchlaufen. Das Unternehmen möchte dazu beitragen, am Golf einen einheitlichen Maßstab für Gesundheit, Arbeitsschutz, Sicherheit, Umweltschutz und Qualität (zu Englisch: HSSEQ) in der Chemielogistik zu setzen, da zur Zeit nur teilweise rechtliche Vorgaben für diesen Bereich existieren.

Mark Appleyard ist gleichzeitig weiterhin Leiter der Dangerous Goods Road Transport Regulations Taskforce der GPCA zur Etablierung des ADR in der Golf-Region.

Text als Word-Dokument: 2017-02-20_RSA-TALKE_PI_Mark_Appleyard_neuer_HSSEQ_Manager

Für die Redaktionen

RSA-TALKE wurde 2013 gegründet, um ein umfassendes Referenz-Angebot für den steigenden Bedarf an qualitativ hochwertiger Chemielogistik in den Ländern des Gulf Cooperation Council (GCC) zu schaffen. An dem Joint Venture sind zu gleichen Teilen die in Dubai ansässige RSA Logistics und der deutsche Chemielogistik-Spezialist TALKE beteiligt. www.rsatalke.com

RSA Logistics mit Sitz in Dubai bietet Lagerung und 360-Grad-Supply-Chain-Lösungen inklusive Distribution, Transport und internationale Frachtleistungen. Zu den Kunden von RSA zählen Unternehmen aus den Branchen Automobil, Energieerzeugung, Chemie und Petrochemie sowie Lebensmittel. www.rsalogistics.com

TALKE zählt mit insgesamt mehr als 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Europa, dem Nahen Osten, Indien, China und den USA zu den führenden Supply Chain-Partnern der chemischen und petrochemischen Industrie. Kernkompetenzen des 1947 gegründeten Unternehmens sind der Transport, die Lagerung und der Umschlag gefährlicher und harmloser Stoffe aller Aggregatzustände sowie spezifische Beratung, Design, Bau und Implementierung logistischer Strukturen, Gebäude, Prozesse und Anlagen. www.talke.com

Pressekontakt
RSA Logistics DWC-LLC – Sharon Fernz, Asst. Manager – Brand & PR
T: + 971 4 8879333, pr@rsalogisitcs.com

ALFRED TALKE GmbH & Co. KG, Dominique Piterek, Manager Corporate Communications & Marketing
T: +49(0)2233/599-514, dominique.piterek@talke.com

Sprache wählen:      

Anwenderberichte