soloplan_innovationstag_referent72

Informationstag in der neuen Dresdner Geschäftsstelle von Soloplan: “Gelungener Start in den neuen Räumlichkeiten.” Quelle: Soloplan. Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Kempten, den 21. November 2016 – Das Software- und Beratungshaus Soloplan hat jetzt im Rahmen eines Informationstages die neue Dresdner Geschäftsstelle an der Fritz-Reuter-Straße 32c offiziell eröffnet. Auf dem vielseitigen Programm standen Vorträge zu Telematik, elektronischer Frachtvergabe sowie mobilem Zeitfenstermanagement. Ebenfalls auf der Agenda standen das Abbilden von direkten, gebrochenen und intermodalen Transporten mit dem neuen Modul CarLo inAIR & SEA für Luft- und Seefracht. Außerdem erläuterte die Schunck Group das Notfallmanagement für Nutzfahrzeuge und die benachbarte Straßenverkehrs-Genossenschaft (SVG) Sachsen und Thüringen eG stellte ihr Leistungsspektrum vor. Die Besucher kamen aus dem Interessenten- und Kundenkreis der Soloplan GmbH, darunter Spediteure mit Fokus auf Ladung- und Teilladungsverkehre sowie Fahrzeugtransporte. Am Ende der Veranstaltung zog Soloplan-Geschäftsführer Wolfgang Heidl ein positives Fazit: “Der Informationstag war ein überaus gelungener Start in den neuen Räumlichkeiten.”

Text als WORD-Datei: pi_soloplan_innovationstag_dresden_2016

Christian Teuchert, Prokurist und Vertriebsleiter der SVG Sachsen und Thüringen, informierte unter anderem über die Fördermittelberatung. Im Rahmen der Programme DeMinimis sowie Aus- und Weiterbildung stehen jedes Jahr Geldmittel bereit, die von Transportunternehmern mit mautpflichtigen Fahrzeugen abgerufen werden können. Die Obergrenzen, Fristen und sonstigen Bedingungen zum Beantragen der Gelder ändern sich jedoch von Jahr zu Jahr. Eine fundierte Beratung schützt hier vor finanziellen Nachteilen.

“25 Prozent aller Fahrzeuge fallen pannenbedingt einmal jährlich aus.” Mit dieser Aussage unterstrich Sven Habel von der Oskar Schunck GmbH & Co. KG die Notwendigkeit leistungsfähiger Versicherungen. In seinem Vortrag präsentierte er den K9 Mobilitätsschutz für Pannen- und Abschleppleistungen sowie die Schunck Assistance Card als Komplettpaket für das Notfallmanagement.

Gastgeber Soloplan zeigte unter anderem das neue Modul inAIR & SEA für das Transportmanagementsystem CarLo, das im Rahmen eines Kundenprojektes entwickelt wurde. Es steht ab dem Release 2.53 zur Verfügung und umfasst alle notwendigen Funktionen zum effizienten und transparenten Abwickeln intermodaler Transporte unter Einbeziehung von Luft- und Seefracht.

Große Beachtung fand auch die Telematiklösung inTOUCH mit integrierter Smartwatch, durch die der Fahrer noch schneller und komfortabler über aktuelle Aufträge und Änderungen informiert werden kann. Mit der speziell für Android-Smartwatches entwickelten App können Nachrichten und Tourdaten “am Handgelenk” empfangen, angezeigt und beantwortet werden. Die Kommunikation erfolgt über die herkömmlichen Telematik-Endgeräte im Fahrerhaus, die via Bluetooth mit der Smartwatch verbunden sind. Die Smartwatch-App ergänzt die Telematiklösung inTOUCH. Das in CarLo integrierte System sorgt für ein durchgängiges Auftragsmanagement. Transportaufträge lassen sich damit per Drag & Drop auf die aktuellen Lkw-Positionen disponieren, die auf einer Karte grafisch dargestellt werden.

Die Module inAIR & Sea und CarLo inTOUCH sind Teil der breit gefächerten Produktfamilie rund um das Transportmanagementsystem CarLo. Dazu gehören das Modul CarLo inMOTION für die Bereiche Fuhrparkverwaltung und Fahrzeugkostenrechnung, die Logistikplattform CarLo exCHANGE sowie das Lagerverwaltungssystem CarLo inSTORE. CarLo inDMS bietet die komplette Dokumentenverwaltung und ein elektronisches Archiv. CarLo inWEB steht für die internetbasierte Auftragserfassung sowie die Online-Sendungsverfolgung. CarLo inTOUR ist das branchenunabhängige Programm für Routenplanung und Mautkostenberechnung. Die CarLo-Produktfamilie bietet Lösungen für sämtliche Warenbewegungen in der Lieferkette zwischen Wareneingang und Auslieferung.

 

Über Soloplan GmbH

Die Soloplan GmbH  ist eines der führenden Softwarehäuser, die sich auf die Entwicklung von Logistiksoftware spezialisiert haben. Das Produktportfolio umfasst Standardsoftware für die gesamte Logistik. Hauptprodukt ist das Transportmanagement System CarLo mit den Bereichen Transportplanung, grafische Disposition, automatische Tourenplanung, Telematik, CRM, speditionelle Frachtabrechnung, Lagerverwaltung, Fuhrparkverwaltung und Routenplanung. CarLo verfügt unter anderem über eine zertifizierte Schnittstelle zur SAP-Software und weiteren Warenwirtschaftssystemen.

Die Firmenzentrale befindet sich in Kempten (Allgäu). Der Vertrieb und der Support erfolgt für Deutschland  ausschließlich direkt, europaweit zusätzlich über eigene Niederlassungen. Das eigene Firmengebäude in Kempten bietet moderne Arbeitsplätze sowie einen großzügigen Seminarbereich für Kunden. Soloplan beschäftigt 150 Mitarbeitende in Deutschland, Polen und Frankreich. In der Soloplan Akademie werden nicht nur Fortbildungsmaßnahmen zu den Programmen von Soloplan angeboten, sondern auch individuelle und firmenspezifische Seminare durchgeführt.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten. Bildmaterial können Sie einfach anfordern. Eine kleine Auswahl finden Sie auch auf unserer Homepage: http://www.soloplan.de/presse

 

Kontakt:

Soloplan GmbH
Software für Logistik und Planung
KfdM
Kommunikation für den Mittelstand
Wolfgang Heidl
Burgstraße 20
87435 Kempten
Telefon +49 831 57407-0
Telefax +49 831 57407-111
wolfgang.heidl@soloplan.de
www.soloplan.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
85375 Neufahrn b. Freising
Telefon +49 8165 999 38 43
Telefax +49 8165 999 38 45
walter@kfdm.eu
www.kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte