P3 Horni Pocernice, ein Logistikpark im paneuropäischen Portfolio von P3. (Bild: P3)

Prag / Frankfurt – P3 Logistic Parks, einer der führenden Eigentümer, Entwickler und Asset Manager von Logistikimmobilien in Europa, hat heute bekannt gegeben, dass Singapurs Staatsfonds GIC (Government of Singapore Investment Corporation) einen bindenden Kaufvertrag zur Übernahme von P3 mit TPG Real Estate und seinem Partner Ivanhoé Cambridge unterzeichnet hat. Die Transaktion umfasst 2,4 Milliarden Euro und ist in diesem Jahr die größte Transaktion im europäischen Immobilienmarkt. Sie unterliegt der Genehmigung durch das europäische Kartellamt, die voraussichtlich bis Ende 2016 erteilt sein wird.

TPG Real Estate und Ivanhoé Cambridge haben P3 im Jahr 2013 gekauft. Seitdem ist die Gruppe stark gewachsen und zählt mit einem Portfolio von 3,3 Millionen Quadratmetern zu den größten Entwicklern und Logistikplattformen in Europa. Akquisitionen in den europäischen Kernmärkten, im Zeitraum der letzten drei Jahre, haben das Portfolio mehr als verdoppelt. Derzeit umfasst es 163 hochwertige Logistikimmobilien an 62 Standorten in neun Ländern. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Kunden verdreifacht. Das spiegelt den stark wachsenden Bedarf an Premium-Logistik-Flächen wider.

Vor kurzem hat P3 mit einer Gruppe international führender Finanzinstitute eine langfristige Refinanzierung seines Portfolios über 1,4 Milliarden Euro abgeschlossen. Das bringt dem Unternehmen eine signifikante zusätzliche Flexibilität, die es für seine Wachstumsstrategie braucht.

Mit dem neuen Gesellschafter und rund 1,4 Millionen Quadratmeter Land für weitere Immobilienentwicklungen ist P3 sehr gut für die nächste Wachstumsphase aufgestellt. Derzeit sind 300.000 Quadratmeter Logistikflächen an 11 neuen Standorten in der Entwicklung und bis Jahresende fertiggestellt.

Ian Worboys, CEO von P3: “Mit TPG Real Estate und Ivanhoé Cambridge im Rücken konnten wir in allen unseren Kerngebieten signifikant expandieren. Wir haben uns zu einem der Marktführer in Europa entwickelt, und ein fokussierter Kundenansatz differenziert uns klar vom Wettbewerb. Unser neuer Gesellschafter GIC ist einer der größten Staatsfonds der Welt. Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft und auf die gemeinsamen Erfolge. Als Entwickler und langfristiger Bestandshalter hochwertiger Logistikimmobilien passen wir genau zur langfristigen Investment-Strategie von GIC.”

Anand Tejani, Partner bei TPG Real Estate: “P3 ist ein sehr gutes Beispiel für unsere plattformbasierte Investitionsstrategie. Wir sind sehr stolz auf das, was wir gemeinsam geschafft haben. Mit uns als Anteilseigner hat sich das Unternehmen wesentlich verändert und sich zu einer der führenden vollintegrierten Logistikplattformen in Europa entwickelt. P3 hat seine Leistungsfähigkeit sowohl in der Entwicklung als auch im eigenen Asset und Property Management verstärkt. Wir glauben, dass P3 für weiteres Wachstum mit GIC als Eigentümer sehr gut aufgestellt ist.”

Meka Brunel, Präsident, Europa, Ivanhoé Cambridge: „Wir sind sehr zufrieden damit, wie sich P3 in so kurzer Zeit zu einer der führenden Logistikplattformen entwickelt hat. Die Transaktion entspricht unserer Investment-Strategie in Europa und wir freuen uns auf weitere Erfolge.“

Lee Kok Sun, Chief Investment Officer, GIC Real Estate: „Mit seinem breit aufgestellten, rentablen Portfolio und seiner soliden Landbank kann P3 das starke Wachstum fortsetzen. Wir sind zuversichtlich, dass der europäische Logistikmarkt langfristiges Potenzial bietet. Wir freuen uns darauf, die attraktive Plattform, mit dem äußerst fähigen Management Team von P3, weiter auszubauen. Zusätzlich können wir mit unserer weitreichenden Erfahrung in globalen Logistikinvestitionen der Partnerschaft von Nutzen sein.“

P3 bietet Kunden erstklassige Erfahrungen in hochwertigen Immobilien an Top-Logistik-Standorten und entwickelt nachhaltige Logistikimmobilien, die höchsten internationalen Standards entsprechen.

ENDE

Meldung als Word-Datei

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Pressekontakt

Gisela Blaas
PR-Agentur
COM.SENSE GmbH

+49 821 4507962
blaas@comsense.de

HINWEIS FÜR REDAKTEURE

P3 ist spezialisierter Eigentümer, Entwickler und Asset-Manager von Logistikimmobilien in Europa. Das Immobilienportfolio von P3 umfasst derzeit 163 hochwertige Logistikhallen mit einem durchschnittlichen Alter von 8,4 Jahren. Die Gesamtfläche beträgt 3,3 Millionen Quadratmeter in neun Ländern sowie über 1,4 Millionen Quadratmeter Grundstücksflächen für die weitere Entwicklung. P3 hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden erstklassige Logistik- und Distributionsflächen in qualitativ hochwertigen Assets an exzellenten Standorten bereitzustellen. P3 entwickelt nachhaltige und umweltverträgliche Logistikimmobilien, die höchsten internationalen Standards entsprechen. PointPark Properties tritt unter der Marke „P3“ auf. Der Handelsname P3 Logistic Parks soll das Kerngeschäft des Unternehmens widerspiegeln. Weitere Informationen über P3 unter www.p3parks.com.

TPG Real Estate („TPGRE“) ist eine Immobilienplattform von TPG, einem weltweit führenden Beteiligungsunternehmen mit mehr als $ 70 Milliarden verwaltetem Vermögen und weltweit 17 Niederlassungen. TPGRE umfasst die Equity Investment Plattform TPG Real Estate Partners und den TPG Real Estate Finance Trust für Fremdkapitalbeschaffung und Immobilienkauf. Zusammen verwalten die beiden Plattformen mehr als $ 7 Milliarden. Seit 2009 hat TPG Real Estate Partners rund $ 3,7 Milliarden Eigenkapital investiert oder sich zu investieren verpflichtet. Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf Plattformen oder Firmen mit großem Immobilienbesitz. Bei seinem auf Wertschöpfung ausgerichteten Ansatz nutzt TPG Real Estate die Hebelwirkung aller Ressourcen von TPG optimal aus. TPG Real Estate Finance Trust verwaltet ein Immobilien-Kreditportfolio von $ 3,2 Milliarden und vergibt und erwirbt erstrangige Immobiliendarlehen für ein breites Spektrum von Anlageklassen in Nordamerika. Weitere Informationen unter www.tpg.com.

Ivanhoé Cambridge ist ein global führendes Immobilienunternehmen, das in hochwertige Immobilien und Unternehmen in ausgewählten Städten auf der ganzen Welt investiert. Mit Um- und Weitsicht optimiert es seine risikoadäquaten Renditen. Gegründet 1953 in Quebec, hat sich Ivanhoé Cambridge ein vertikal integriertes Geschäft in ganz Kanada aufgebaut. International investiert das Unternehmen gemeinsam mit ausgewählten Partnern, die in ihren jeweiligen Märkten führend sind. Über Tochterunternehmen und Partnerschaften hält Ivanhoé Cambridge knapp 500 Büro-, Handels-, Wohn- und Logistikimmobilien. Zum 30. Juni 2016 belief sich das Anlagevermögen auf CDN $ 55 Milliarden. Das Unternehmen gehört zur Caisse de dépôt et placement du Québec (cdpq.com), einer der führenden institutionellen Fondsmanager in Kanada. Weitere Informationen unter www.ivanhoecambridge.com.

GIC (Government of Singapore Investment Corporation) ist ein weltweit führender Investor mit Anlagen im Wert von mehr als $ 100 Milliarden. Die Gesellschaft wurde 1981 mit dem Ziel gegründet, Singapurs Fremdwährungsreserven zu verwalten und damit die finanzielle Zukunft des Stadtstaates zu sichern. Als umsichtig agierender, langfristiger Investor ist GIC bestens für Investitionen in einem breiten Spektrum von Anlageklassen positioniert, darunter Immobilien, Private Equity, Aktien und festverzinsliche Wertpapiere. GIC hat in über 40 Ländern und seit mehr als zwei Jahrzehnten auch in Emerging Markets investiert. Im Immobiliensektor investiert GIC über die gesamte Bandbreite im öffentlichen und privaten Sektor. Mit Hauptsitz in Singapur beschäftigt GIC über 1.300 Mitarbeiter in zehn Niederlassungen an den weltweit wichtigsten Finanzstandorten. Weitere Informationen unter ww.gic.com.sg.

Sprache wählen:      

Anwenderberichte