TACHOfresh Foto. 6er_Rack72

Zum Herunterladen bitte Anklicken. Quelle: Tachofresh

Wildau / München, 16. August 2016 – Tachofresh, ein führender Anbieter von Komplettlösungen rund um den digitalen Tachographen, präsentiert zur Nutzfahrzeugmesse IAA (22. bis 29. September) eine neue API-DDD-Funktion, mit der erstmals ein automatischer Transfer von Fahrer- und Fahrzeugdaten in bestehende Archivierungssysteme des Kunden möglich wird. Außerdem zeigt Tachofresh ein neues Planungstool für den individuellen Remote Download.

Text als WORD-Datei: PM Tachofresh Neuheiten zur IAA 2016

Neuen Scheduler / RDL Server für den Download zu festen Terminen
Das neue Planungstool für den individuellen Remote Download der Fahrer- und Fahrzeugdaten aus dem digitalen Tachographen ermöglicht nun auch den Download zu festen Terminen oder in bestimmten Frequenzen (z.B. täglich) pro Fahrer- und/oder Fahrzeuge. Gleichzeitig ist auch ein Kartenrack für bis zu sechs Unternehmerkarten verfügbar, um so einen schnelleren Remote Download zu erzielen.

Automatischen Datentransfer in bestehende Archivierungssysteme
Mit der neuen API-DDD-Funktion bietet das Unternehmen erstmals einen automatischen Transfer von Fahrer- und Fahrzeugdaten in bestehende Archivierungssysteme des Kunden. Die per Remote Download durch das TACHOfresh System übertragenen Daten werden so ohne manuellen Aufwand zyklisch (z.B. alle 15 Minuten) zum Import in beliebige Archivierungssysteme bereitgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tachofresh.com

Pressekontakt
TACHOfresh GmbH
Walther Bernard
Schmiedestraße 2 B
15745 Wildau
Telefon: 0160-70 80 400
E-Mail: walther.bernard@tachofresh.com

Über TACHOfresh
Das in München und Wildau bei Berlin beheimatete Unternehmen entwickelt in enger Kooperation mit der Technischen Hochschule Wildau im Forschungsfeld Informatik / Telematik Lösungen für die Transport- und Logistikbranche.
TACHOfresh ermöglicht neben der Archivierung und Auswertung der Fahrer- und Fahrzeugdaten aus dem digitalen Tachografen auch das Erstellen von Sozialberichten aus den Fahrerdaten sowie den Datenexport im CSV- bzw. PDF-Format. Ein integrierter Terminkalender erinnert frühzeitig an das Auslesen der Daten.
Eine weitere Funktion ist die Online-Übertragung der aktuellen Lenk- und Ruhezeiten sowie die Anzeige des verbleibenden Lenk- und Ruhezeitbudgets für Fahrer und Beifahrer. Warnhinweise und Verstöße (z. B. Lenkzeit- und Geschwindigkeitsüberschreitungen) sowie aktuelle und zurückliegende Fahrzeugdaten (z. B. Positionsangabe, Kilometerstand, Fahrzeugstatus, Geschwindigkeit etc.) werden in der Zentrale auf dem Bildschirm angezeigt.
Der Remote Download ermöglicht das Auslesen signierter Fahrer- und Fahrzeugdaten sowie deren automatische Übertragung per GPRS-Mobilfunkverbindung direkt aus dem Fahrzeug an TACHOfresh – ohne dass die Fahrzeuge auf das Betriebsgelände kommen müssen. Hierzu braucht in der Zentrale lediglich die Unternehmerkarte in einen Kartenleser gesteckt zu werden. Derzeit betreut TACHOfresh mit seinem Partnernetzwerk europaweit mehr als 2.000 Kunden.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte