Visual_Soloplan_IAA16

Zum Herunterladen bitte Anklicken. Quelle: Soloplan.

Kempten, den 8. August 2016 – Das Software- und Beratungshaus Soloplan präsentiert auf der Nutzfahrzeugmesse IAA in Hannover (22. bis 29. September) die Telematiklösung inTOUCH mit integrierter Smartwatch, durch die der Fahrer noch schneller und komfortabler über aktuelle Aufträge und Änderungen informiert werden kann. Mit der speziell für Android-Smartwatches entwickelten App können Nachrichten und Tourdaten „am Handgelenk“ empfangen, angezeigt und beantwortet werden. Die Kommunikation erfolgt über die herkömmlichen Telematik-Endgeräte im Fahrerhaus, die via Bluetooth mit der Smartwatch verbunden sind. Die revolutionäre Lösung hat Soloplan gemeinsam mit Kunden und der Hochschule Kempten entwickelt. Soloplan stellt aus in Halle 11 am Stand B19. Direkt vor Ort wird das Unternehmen täglich je eine „Smartwatch 3“ von Sony verlosen.

Text als WORD-Datei: PI_Soloplan_IAA16

Für Disponenten und Fahrer öffnet die Smartwatch-App eine völlig neue Dimension der gegenseitigen Kommunikation. Disponenten können direkt aus CarLo inTOUCH Aufträge, Nachrichten und kurzfristige Touränderungen zusätzlich an die Smartwatch des Fahrers schicken. Fahrer können sich am Handgelenk Nachrichten anzeigen lassen und direkt beantworten. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, stehen Standard-Textvorlagen bereit. Als weitere Alternative bietet die Lösung eine Spracheingabe. Grundsätzlich bietet die Smartwatch-App Zugriff auf sämtliche Nachrichten, wobei das kompakte Display jede Nachricht einzeln anzeigt. Durch wischen nach rechts kann der Fahrer zur jeweils nächsten Nachricht wechseln.

Außerdem lassen sich mit der Smartwatch komplette neue Touren oder Touränderungen aufrufen. Sobald das Gerät neue Tourdaten empfängt, informiert es den Fahrer durch Vibration sowie optische und akustische Signale. Auf dem Display sind auf einen Blick Tour-Nummer, die erste und die letzte Ladestelle sowie der Zeitpunkt des Tourstarts zu sehen. Der Fahrer kann neue Touren direkt am Display der Smartwatch annehmen oder ablehnen.

Soloplan will die Smartwatch-Lösung in Zukunft noch um weitere Funktionen erweitern. Geplant ist zum Beispiel eine integrierte Pulsanalyse, die in Abhängigkeit vom Fahrzustand des Lkw bei auffälligen Werten Alarm schlägt. So könnte bei sehr niedrigen Pulswerten eine Meldung an die Disposition oder eine starke Vibration am Handgelenk des Fahrers ausgelöst werden, um den Fahrer zu wecken. Außerdem ließen sich in Verbindung mit einem Vibrations-Alarm Stau- und Gefahrenmeldungen an die Smartwatch übertragen.

Die Smartwatch-App ergänzt die Telematiklösung inTOUCH. Das in CarLo integrierte System sorgt für ein durchgängiges Auftragsmanagement. Transportaufträge lassen sich damit per Drag & Drop auf die aktuellen Lkw-Positionen disponieren, die auf einer Karte grafisch dargestellt werden. Zusätzlich werden die Disponenten durch eine Anzeige der Restlenkzeiten entlastet. Zur Wahl stehen eine Tages-, Wochen- oder Doppelwochen-Ansicht. Die in CarLo disponierten Sendungen und Touren können per Mobilfunk an den Lkw beziehungsweise das mit inTOUCH ausgestattete Endgerät gesendet werden. Auf dem Display des Smartphones oder Tablets werden alle relevanten Informationen zur Tour dargestellt, wobei die Sprachen deutsch, englisch, französisch, polnisch und slowenisch verfügbar sind. Durch die leicht verständliche Bedienbarkeit ist der Schulungsaufwand gering.

Der für CarLo inTOUCH erforderliche Webdienst wird durch Soloplan betrieben und dem Anwender gegen eine monatliche Gebühr zur Verfügung gestellt. Die Software ist kostenlos und bietet alle Grundfunktionen der Telematik wie GPS-Ortung, Nachrichtenaustausch, Auftragsmanagement und die Lenkzeitverwaltung. Als Endgeräte werden die Samsung Geräte Galaxy S III und Samsung Galaxy Tab 2 7.0 (3G), 3 7.0 (3G), 3 8.0 (3G) mit Android unterstützt.

Die Statusmeldungen der Fahrer werden am Bildschirm der jeweiligen Disponenten durch CarLo gefiltert und nach Relevanz sortiert dargestellt, wobei die aktuellen Positionen auf einer digitalen Landkarte angezeigt werden können. Die von den Fahrern am Endgerät eingegebenen Lenk- und Ruhezeiten liefern der Disposition die aktuelle Basis für die weitere Einsatzplanung. Die Kommunikation zwischen Zentrale und Fahrer erfolgt mit Hilfe eines integrierten Messaging Systems, mit dem das kostenintensive Telefonieren minimiert werden kann.

Ein weiterer Vorteil der engen Verzahnung zwischen CarLo und CarLo inTOUCH liegt in der vereinfachten Konfiguration. Grundeinstellungen wie zum Beispiel die Zeitintervalle zum Senden aktueller Positionsdaten können zentral über das Transportmanagement justiert und von dort per Tastendruck auf alle Endgeräte übertragen werden. Speziell bei großen Flotten reduziert sich dadurch der Arbeitsaufwand erheblich. Gleiches gilt für die Nutzung der vordefinierten Templates, die von jedem Unternehmen genutzt und individuell angepasst werden können. Die einzelnen Bedienoberflächen der mobilen Endgeräte können komplett und je nach Unternehmen und Branche angepasst und in Profilen abgespeichert werden. CarLo inTOUCH war bereits der Star im Rahmen des „Soloplan Telematics Days 2013“, den das Unternehmen in diesem Jahr wiederholen wird. Der Ort der Veranstaltung ist wieder Katowice, dort befindet sich auch die polnische Niederlassung von Soloplan.

Die Telematiklösung CarLo inTOUCH ist Teil der breit gefächerten Produktfamilie rund um das Transportmanagementsystem CarLo. Dazu gehören das Modul CarLo inMOTION für die Bereiche Fuhrparkverwaltung und Fahrzeugkostenrechnung, die Logistikplattform CarLo exCHANGE sowie das Lagerverwaltungssystem CarLo inSTORE. CarLo inDMS bietet die komplette Dokumentenverwaltung und ein elektronisches Archiv. CarLo inWEB steht für die internetbasierte Auftragserfassung sowie die Online-Sendungsverfolgung. CarLo inTOUR ist das branchenunabhängige Programm für Routenplanung und Mautkostenberechnung. Die CarLo-Produktfamilie bietet Lösungen für sämtliche Warenbewegungen in der Lieferkette zwischen Wareneingang und Auslieferung.

 

Über Soloplan GmbH

Die Soloplan GmbH  ist eines der führenden Softwarehäuser, die sich auf die Entwicklung von Logistiksoftware spezialisiert haben. Das Produktportfolio umfasst Standardsoftware für die gesamte Logistik. Hauptprodukt ist das Transportmanagement System CarLo mit den Bereichen Transportplanung, grafische Disposition, automatische Tourenplanung, Telematik, CRM, speditionelle Frachtabrechnung, Lagerverwaltung, Fuhrparkverwaltung und Routenplanung. CarLo verfügt unter anderem über eine zertifizierte Schnittstelle zur SAP-Software und weiteren Warenwirtschaftssystemen.

Die Firmenzentrale befindet sich in Kempten (Allgäu). Der Vertrieb und der Support erfolgt für Deutschland  ausschließlich direkt, europaweit zusätzlich über eigene Niederlassungen. Das eigene Firmengebäude in Kempten bietet moderne Arbeitsplätze sowie einen großzügigen Seminarbereich für Kunden. Soloplan beschäftigt 150 Mitarbeitende in Deutschland, Polen und Frankreich. In der Soloplan Akademie werden nicht nur Fortbildungsmaßnahmen zu den Programmen von Soloplan angeboten, sondern auch individuelle und firmenspezifische Seminare durchgeführt.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten. Bildmaterial können Sie einfach anfordern. Eine kleine Auswahl finden Sie auch auf unserer Homepage: http://www.soloplan.de/presse

 

Kontakt:

Soloplan GmbHSoftware für Logistik und Planung KfdMKommunikation für den Mittelstand
Wolfgang Heidl
Burgstraße 20
87435 Kempten
Telefon +49 831 57407-0
Telefax +49 831 57407-111
wolfgang.heidl@soloplan.de
www.soloplan.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
85375 Neufahrn b. Freising
Telefon +49 8165 999 38 43
Telefax +49 8165 999 38 45
walter@kfdm.eu
www.kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte