Hartmann_Wald_Final_2015_72

Der Partner der Online Systemlogistik Hartmann Ibbenbüren setzt im Nahverkehr auf robuste Scanner und die mobilen Telematiklösung von TIS. Quelle: Hartmann Ibbenbühren

Bocholt, 18. Juli 2016 – Der Logistikdienstleister Hartmann Ibbenbüren ersetzt seine seit 2010 im Nahverkehr eingesetzten mobilen Scanner vom Typ Zebra MC55 schrittweise durch 20 Zebra MC67 mit der Telematiklösung TISLOG mobile PSV3 des langjährigen Lieferanten TIS. Damit entscheidet sich der Partner der Online Systemlogistik erneut für professionelle Scanner-Technologie und gegen eine Ablieferscannung per Smartphone.

Text als WORD-Datei: PI_TIS_Hartmann_Ibbenbueren

„Im Nahverkehr zählt beim Scannen vor allem die Geschwindigkeit und deshalb setzen wir auf Geräte, die speziell für diesen Zweck gebaut werden“, erklärt Christian Feld, Geschäftsführer von Hartmann Ibbenbüren. Scannen mit Hilfe von Smartphones sei allenfalls im Fernverkehr mit entsprechend geringer Ablieferfrequenz oder zum Abdecken von Nachfragespitzen mit zusätzlichen Fahrern geeignet. Die Entscheidung für TIS sei vor allem aufgrund der „bisherigen sehr guten Erfahrungen“ hinsichtlich Kompetenz, Flexibilität und kurzer Reaktionszeiten erfolgt.

TISLOG mobile PSV3 eignet sich für Handheld-Computer mit dem Betriebssystem Windows Embedded 6.5. „Damit passt die Lösung am besten zu der von uns gewählten Serverstruktur“, erklärt Feld. Im Nahverkehr arbeitet das Tochterunternehmen der Hartmann International GmbH & Co. KG überwiegend mit eigenen Fahrzeugen sowie einigen festen Subunternehmern. „Hier haben wir so gut wie keine Fluktuation, so dass wir auch unsere externen Dienstleister mit Scannern ausstatten“, so Feld. Bei kurzfristigem Bedarf an zusätzlichen Kapazitäten kann das System aber auch schnell um zusätzliche Geräte erweitert werden. Hierfür erlaubt TISLOG mobile den Parallelbetrieb mit einer App für Android-Smartphones.

Die Lösung sorgt bei Hartmann Ibbenbüren für ein lückenloses Auftragsmanagement zwischen TMS und Fahrer. Die Touren werden direkt aus der Dispositionssoftware an die mobilen Endgeräte gesendet und von den Fahrern durch die aktuellen Sendungsstatus ergänzt. TISLOG office ist die Online-Schnittstelle für die gesammelten Telematikdaten aus den mobilen Endgeräten, die von dort automatisch an das TMS übertragen werden.

Hartmann International ist ein in fünfter Generation inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Paderborn. Die im Jahr 2010 übernommene Niederlassung in Ibbenbüren ist Partner der Kooperation ONLINE Systemlogistik. Das im Jahr 2014 errichtete Speditionsgebäude mit Umschlag-, Block- und Hochregallager liegt direkt an der A30, nahe der Auffahrt Ibbenbüren-West. Von dort sind die Niederlanden sowie Binnen- und Seehäfen in Norddeutschland schnell erreichbar. Die Niederlassung Ibbenbüren beschäftigt rund 50 Mitarbeiter.

 

Hintergrund: TIS GmbH

Die TIS GmbH mit Sitz in Bocholt ist einer der Marktführer für anspruchsvolle Telematik-Projekte. TIS steht für „Technische Informationssysteme“. Das Unternehmen entwickelt seit 1985 intelligente Telematik-Lösungen für Speditionen, Transport- und Logistik-Unternehmen sowie Handelsketten. Derzeit arbeiten mehr als 50 Mitarbeiter für das mittelständische Unternehmen. Die neuste Produktgeneration sind die plattformunabhängigen Softwarelösungen unter dem Markennamen TISLOG Logistics & Mobility. Mit der leistungsfähigen Hardware namhafter Partner und dem in-house entwickelten Hardware-Zubehör wird TISLOG zur optimalen Komplettlösung für Unternehmen, die professionelle Telematik-Lösungen suchen.

www.tis-gmbh.de

 

Pressekontakte:

TIS Technische Informations-Systeme GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Peter Giesekus
Müller-Armack-Straße 8
Technologiepark Bocholt
D-46397 Bocholt
Fon: 0 28 71/27 22-0
E-Mail: marketing@tis-gmbh.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail:  walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte