Unterzeichnung des neuen Supply-Chain-Vertrages für chemische Produkte in Dubai (vlnr.): Ihab Elia, Associate Director of Logistics and International Trade, Dow Middle East and Africa und Richard Heath, Director Middle East & Asia bei TALKE und Director bei RSA-TALKE (sitzend) sowie Abhishek Ajay Shah, Managing Director RSA Logistics und Director bei RSA-TALKE und Andreas Schmitt, Supply Chain Director bei Dow Chemical IMEA (stehend).

Unterzeichnung des neuen Supply-Chain-Vertrages für chemische Produkte in Dubai (vlnr.): Ihab Elia, Associate Director of Logistics and International Trade, Dow Middle East and Africa und Richard Heath, Director Middle East & Asia bei TALKE und Director bei RSA-TALKE (sitzend) sowie Abhishek Ajay Shah, Managing Director RSA Logistics und Director bei RSA-TALKE und Andreas Schmitt, Supply Chain Director bei Dow Chemical IMEA (stehend).

• Dow und RSA-TALKE vertiefen ihre Supply-Chain-Partnerschaft in der Region am Arabischen Golf

• Dubai gewinnt an Bedeutung für die internationale Chemielogistik

Dubai (UAE), 29. Juni 2016. Eine Tochtergesellschaft des Chemiekonzerns The Dow Chemical Company und RSA-TALKE haben heute einen Vertrag über die Lagerung chemischer Produkte in Dubai geschlossen. In dem auf dem Gelände der Aerotropolis Dubai South gelegenen Gefahrstofflager von RSA-TALKE führt Dow Produkte mehrerer seiner weltweit angesiedelten Produk-tionsstandorte zusammen.
„Die Unterzeichnung dieses umfassenden Vertrages mit unserem langjährigen Kunden Dow ist ein erneuter Beweis dafür, dass unsere Strategie fruchtet, in Dubai ein Full-Service-Chemielogistik-Portfolio anzubieten“, erklärt Richard Heath, Director Middle East & USA bei TALKE und Director bei RSA-TALKE. „Wir haben in den vergangenen Jahren hart dafür gearbeitet, unsere qualitativ überaus anspruchsvollen, nach höchsten internationalen Standards ausgelegten Einrichtungen in den Markt zu bringen“, ergänzt Abhishek Ajay Shah, Managing Director bei RSA Logistics und Director bei RSA-TALKE. „Und die Reise geht weiter – wie beispielsweise mit unserem jüngst in der Jebel Ali Free Zone in Betrieb genommenen integrierten Chemie-Hub.“
„Dow betrachtet den Mittleren Osten eindeutig als Kernregion seines Geschäfts, sowohl im Hinblick auf die regionale Produktion als auch als Teil seiner globalen Lieferkette“, sagt Ihab Elia, Associate Director of Logistics and International Trade für Dow Middle East and Africa. „RSA-TALKE wird eine feste Rolle in der Wachstums-Story von Dow spielen, in der wir von Beginn an großen Wert auf Dienstleister mit einem klaren Fokus auf Sicherheit, Wertschöpfung und Qualität legen.” Zudem betont Elia, dass diese Partnerschaft nicht neu sei, sondern vielmehr eine Erweiterung der lange gewachsenen vertrauensvollen Zusammenarbeit beider Unternehmen. „Eine Zusammenarbeit, deren Erfolg wir in Zukunft weiter fortsetzen möchten.“
Die Inbetriebnahme eines leistungsfähigen Chemie-Hubs in der Jebel Ali Free Zone im Mai dieses Jahres rundet das Gesamtkonzept von RSA-TALKE ab. „Mit dem Chemie-Hub bieten wir alle Services rund um ISO-Tanks intergiert an – inklusive der Lagerung hier zuvor abgefüllter Gebinde oder der Übernahme von Zollformalitäten“, sagt Shah. „Insgesamt bieten wir den Chemieunternehmen in der Golf-Region damit nun ein Full-Service-Spektrum zu Lagerung und Umschlag von flüssigen und festen, harmlosen und gefährlichen, verpackten oder als Schüttgut geführten Stoffen an.“
Die Vereinigten Arabischen Emirate sowie die übrigen Länder des Gulf Cooperation Council gelten als Chemie-Schlüsselmärkte – mit Dubai als Logistik-Drehkreuz von zunehmender Bedeutung für den Export von Chemikalien nach Africa, Indien und Fernost.
Bild: Dow_Chemical_and_RSA-TALKE_Dubai_Contract.jpg
Bildunterschrift: Unterzeichnung des neuen Supply-Chain-Vertrages für chemische Produkte in Dubai (vlnr.): Ihab Elia, Associate Director of Logistics and International Trade, Dow Middle East and Africa und Richard Heath, Director Middle East & Asia bei TALKE und Director bei RSA-TALKE (sitzend) sowie Abhishek Ajay Shah, Managing Director RSA Logistics und Director bei RSA-TALKE und Andreas Schmitt, Supply Chain Director bei Dow Chemical IMEA (stehend).

Pressemeldung als Word-Dokument: 2016-06-29_PI_RSA-TALKE_und_Dow_Chemical_unterzeichnen_Supply-Chain-Vertrag_in_Dubai

Pressekontakt
RSA Logistics DWC-LLC
Sharon Fernz
Asst. Manager – Brand & PR
Tel + 971 4 8879333
pr@rsalogisitcs.com
ALFRED TALKE Logistic Services
Dominique Piterek
Manager Corporate Communications & Marketing
Tel +49(0)2233 599-514
Dominique.Piterek@talke.com

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte