TALKE_Storage_Silo_Quality_CheckDas tschechische Petrochemie-Unternehmen Unipetrol, eine Tochter der polnischen ORLEN-Gruppe, hat TALKE mit der Planung und dem Bau einer Logistikanlage an seinem Standort in Litvinov betraut – mit einem Auftragsvolumen von rund 30 Millionen Euro. Der Auftrag ist Teil eines Großprojekts zur Errichtung einer neuen Polyethylen-Produktionsanlage, das mit einem Gesamtvolumen von rund 315 Mio. Euro die bisher größte Investition innerhalb der petrochemischen Industrie Tschechiens ist.

Prag/Hürth, 17.06.2016  – „Mit der Investition in die neue Polyethylen-Produktionsanlage stärken wir die Integration von Petrochemie- und Raffinerie-Produktion bei Unipetrol. Dies ermöglicht es uns, für uns neue Segmente wie beispielsweise die Kosmetik- und die Verpackungsindustrie zu erschließen“, sagt Marek Switajewski, CEO and Chairman of the Board of Directors bei Unipetrol. “Das neue Logistik-Terminal trägt dazu bei, unsere künftig deutlich größeren PE3-Granulat-Volumen sicher, effizient und sehr zügig in unsere Zielmärkte zu liefern.“

Unipetrol hat die TALKE-Gruppe als Generalunternehmen mit dem Bau einer Logistikanlage für das Abpacken und Handling von jährlich 270.000 Tonnen Polyethylen des Typs HDPE3 beauftragt. Der Logistik-Neubau umfasst unter anderem 40 Silos mit insgesamt 16.000 Tonnen Fassungsvermögen, eine Erweiterung der bereits bestehenden Verpackungshalle, Büros, Verkehrs- und Rangierflächen sowie Sozialräume. Zu den technischen Einrichtungen gehören mobile Anlagen für das Absacken, das Palettieren und das Verladen von Schüttgut.

Das gesamte Konzept, das TALKE im Rahmen eines Engineering, Procurement and Construction-Vertrages, EPC, umsetzt, entstammt einer Studie, die der Chemielogistik-Spezialist zuvor erarbeitet hatte. Die Fertigstellung des Baus ist für das erste Halbjahr 2018 geplant. „Wir freuen uns sehr, dass Unipetrol uns dieses Projekt anvertraut hat“, sagt Christoph Grunert, Director Logistics Europe bei TALKE. „Mit einem Auftragsvolumen von rund 30 Millionen Euro ist es unser bislang größter Auftrag dieser Art in Europa. Zudem bestätigt es erneut unsere Strategie, Unternehmen der chemischen und der petrochemischen Industrie zusätzlich zu unseren Leistungen für Transport und Logistik auch mit hochwertiger Logistik-Beratung, -Design- und -Engineering zu unterstützen.“ Die seit Juni 2016 in Bau befindliche Polyethylen-Anlage wird unter INEOS-Lizenz errichtet.

TALKE Archivbild: Qualitätssicherung in einem Lagersilo für Polymergranulate, Jpg, 500 kb

Text als PDF: 2016-06-20_Unipetrol_errichtet_Logistikanlage_für_neue_Polyethylenproduktion

 

Pressekontakt

Dominique Piterek
Manager Corporate Communications & Marketing
T: +49(0)2233/599-514
dominique.piterek@talke.com

Merken

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte