Vom belgischen Zentrallager in Willebroek aus beliefert Mazda täglich etwa 740 Mazda-Partner in Deutschland mit Ersatzteilen und Zubehör. Die Waren werden von TNT Innight abgeholt, umgeschlagen und vor Arbeitsbeginn ausgeliefert.Sprinter3-8

Mannheim, 22. März 2016 – Seit Anfang September 2015 ist TNT Innight für Mazda tätig. Der Spezialist für NachtExpress fährt täglich Mazda Motor Logistics Europe (MLE), die logistische Drehscheibe des Autoherstellers in Europa, an. Von hier aus werden Ersatzteile und Zubehör, die bis zum späten Nachmittag bestellt wurden, noch in der Nacht zum nächsten Werktag an ihren Empfänger zugestellt. Es handelt sich dabei um Ersatzteile, die mit mehreren Megatrailern und einem Van von Belgien nach Deutschland transportiert werden. Dort werden sie umgeschlagen und anschließend deutschlandweit an insgesamt 740 Mazda-Partner ausgeliefert. Trotz der kurzen Zeitspanne zwischen Abholung und Auslieferung stehen sie am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn dort zur Verfügung, wo sie gebraucht werden – Ersatzteile direkt in der Werkstatt und Zubehör im Verkaufsraum.

„Für uns und unsere Marke ist eine hohe Kundenzufriedenheit extrem wichtig. Lange Wartezeiten auf Ersatzteile oder Reparaturen sind damit für uns inakzeptabel“, erläutert Heinz-Dieter Renne, Manager After Sales Service Mazda in Deutschland. Neben der kurzen Reaktionszeit hat ihn vor allem der serviceorientierte Ansatz der TNT Innight rund um den eigentlichen Transport überzeugt. So hat TNT Innight selbstverständlich die Gitterboxen und Mehrwegboxen von Mazda in die logistischen Abläufe integriert. Nicht benötigte oder defekte Teile nimmt der NachtExpress-Dienstleister als Retoure wieder mit zurück nach Willebroek. Dort werden sie – je nach Kennzeichnung – entweder direkt wieder im Lager vereinnahmt bzw. geprüft und entsprechend weiter bearbeitet. Ein wesentlicher Pluspunkt ist die proaktive Kommunikation und das Reporting-System der Innight®. Dank entsprechender IT-Lösungen erhält der Mazda-Partner morgens automatisch die Information, dass die Sendungen pünktlich zugestellt wurden. Sollte eine Auslieferung verzögert oder nicht stattfinden können, zeigt das System dies ebenfalls an und Mazda kann entsprechend handeln.

Zudem ist Innight® auch in Teilen der Beschaffungslogistik für Mazda aktiv, erläutert Steffen Beuerle, European Key Account Manager der TNT Innight: „Aufgrund unserer hohen Marktabdeckung im Bereich Automotive können wir hier erfolgreich Synergien nutzen.“

 

WEITERE INFORMATIONEN BEI:
Heike Steinmetz
verbalis
Donarstraße 18c
44359 Dortmund

Telefon:     0231/941 50 65
mobil:        0175/192 80 23
E-Mail:       heike.steinmetz@verbalis.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte