Geplanter Logistikpark P3 Gottfrieding (Niederbayern)

Geplanter Logistikpark P3 Gottfrieding (Niederbayern)

P3 Logistic Parks, ein führender Eigentümer, Entwickler und Verwalter europäischer Logistikimmobilien, startete das Jahr 2016 mit fast 220.000 m2 Lagerfläche im Bau in vier europäischen Ländern. Das ist gegenüber 113.000 m2 nahezu doppelt so viel wie im Vorjahr.

Der Großteil dieser Flächen ist vorvermietet und wird für Kunden „Built-to-Suit“ gebaut. Das gilt auch für das neue Logistikzentrum von PSA Peugeot Citroen im P3 Niedersachsenpark im Nordwesten Deutschlands. Für das begrenzte Angebot vor Ort, wie beispielsweise in Tschechien, entwickelt das Unternehmen in ausgewählten Gebieten Neubauten.

Im Wachstum bei den Neuentwicklungen setzt sich die starke Leistung von P3 im Geschäftsjahr 2015 fort. Es war das stärkste Jahr seit der Gründung 2001. 2015 hat das Unternehmen knapp 407.000 m2 des 3 Millionen m2 Portfolios in Europa neu vermietet und für über 405.000 m2 die Mietverträge verlängert. Im gesamten Portfolio verzeichnete P3 ein starkes Wachstum der Mieterträge. Der Vermietungsstand stieg von 89 % Ende 2013 auf 91 % im Dezember 2014 und zum Ende des letzten Jahres auf 93 %. In Deutschland, Italien, Rumänien und der Slowakei erreichte das Unternehmen 100 % Auslastung.

Damit hat P3 eine gute Ausgangsposition für weiteres Wachstum und kann seine Erfolgsgeschichte mit starkem Cashflow und hervorragender Kapitalrendite weiterschreiben. Derzeit sucht das Unternehmen in ganz Europa sowohl nach Standorten für neue Logistikparks als auch nach strategisch günstig gelegenen Immobilienportfolios. Zu dieser Strategie gehörte im Januar der Kauf von 107.000 m2 in Niederbayern. Auf dem Grundstück wird unter dem Namen P3 Gottfrieding ein 55.000 m2 Logistikzentrum gebaut.

Mit der Übernahme eines 467.000 m2 Portfolios in Polen und Rumänien expandierte P3 Anfang 2015. Zusammen mit früheren Akquisitionen hat P3 den Immobilienbestand damit in 18 Monaten nahezu verdoppelt. Dementsprechend wuchs das Kundenportfolio in neun Ländern von 98 auf über 300 Unternehmen und die Belegschaft erweiterte sich von 48 auf mehr als 110 Mitarbeiter.

„Wir sind sehr stolz auf die Leistung von P3 im Jahr 2015 und freuen uns darauf, die Dynamik mit der wir gestartet sind, weiter fortzuführen“, so Ian Worboys, CEO von P3. „Wir beginnen das neue Jahr mit vollen Auftragsbüchern. Derzeit sind 11 Gebäude in vier verschiedenen Ländern im Bau, wir haben Baugenehmigungen für über 1,3 Mio. m2 Logistikflächen und eine Reihe neuer Built-to-Suit-Verträge in der Pipeline. Wir glauben, dass wir damit gut für die gestiegene Mieternachfrage aufgestellt sind und nachhaltig wachsen können.“

„Im Jahr 2015 hat unser Team gezeigt, wie erfolgreich wir neue Mitarbeiter und Immobilien in unser Unternehmen integrieren können“, so Worboys weiter. „Das Portfolio in Polen und Rumänien, das wir Anfang 2015 erworben haben, ist dafür ein gutes Beispiel. In weniger als 12 Monaten konnten wir die Immobilien voll eingliedern, eine beträchtliche Zahl an Vertragsverlängerungen sichern, die Auslastung auf 97 % deutlich erhöhen und einen Vertrag mit Carrefour über den Bau eines 81.000 m2 großen Logistikzentrums im P3 Bucharest schließen.“

Zusätzlich zum geographischen Wachstum und zur Entwicklung will P3 auch die Funktion und Leistungsfähigkeit seiner Logistikzentren erweitern. „Unternehmen nutzen Logistikflächen zunehmend, um Logistik, Ausstellung und Ladengeschäft unter einem Dach zu vereinen“, sagt Worboys. „Daraus ergeben sich unterschiedliche Anforderungen für die Gebäude und Parks, die wir bereitstellen. Weil wir solide Partnerschaften aufbauen und Unternehmen wirklich verstehen wollen, arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen. So können wir unseren Mietern die Flexibilität und Vielseitigkeit bieten, die sie für ihren Unternehmenserfolg und ihre Entwicklung brauchen.“

Als Pionier bei der Einführung innovativer Umwelttechnologien gestaltet P3 Neubauten, die Umwelteinflüsse reduzieren und signifikant Betriebskosten für den Kunden einsparen. Im Juli 2015 hat P3 eine 46.230 m2 große Logistikimmobilie der „nächsten Generation“ für ID Logistics in P3 Mszczonów fertiggestellt. Das Gebäude spart vor allem bei der Beleuchtung signifikant Energie ein und verbraucht weniger Wasser. Das 40.000 m2 Warenlager für die VF Corporation im P3-Park Prague D8 hat den BREEAM Status „Sehr gut“ erhalten. Die 20.000 m2 Immobilie für PSA Peugeot Citroen im P3 Niedersachsenpark bietet neben Dachträgern aus Holz und unter anderem intelligente Beleuchtung, solarbetriebene Warmwasseranlagen und Ladestationen für Elektroautos.

Pressekontakt

Gisela Blaas
COM.SENSE GmbH
Augsburg (DE)
Tel. +49 821 450 7962
E-Mail: blaas@comsense.de

HINWEIS FÜR REDAKTEURE

P3 ist ein spezialisierter Eigentümer, Entwickler und Verwalter europäischer Logistikimmobilien. Das Kapital des europaweit tätigen Unternehmens umfasst 146 Lagerhäuser mit einer Fläche von insgesamt über 3 Millionen m² in neun Ländern und einen Grundbesitz von über 1,3 Millionen m² für potenzielle Immobilienentwicklungen.

Das Ziel von P3 ist ein erstklassiges Angebot qualitativ hochwertiger Logistikanlagen in den wichtigsten Logistikregionen. Dafür entwickelt P3 nachhaltige, umweltverträgliche Logistikimmobilien, die den höchsten internationalen Standards gerecht werden.

PointPark Properties tritt unter der Marke „P3“ auf. Der Handelsname P3 Logistic Parks soll das Kerngeschäft des Unternehmens widerspiegeln. Weitere Informationen über P3 unter www.p3parks.com

P3 befindet sich im Besitz von TPG Real Estate und Ivanhoé Cambridge.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte