Lkw Maut / Transport

Die Mautüberwachung von Trendfire arbeitet unabhängig von der Toll Collect OBU. Quelle: © ehrenberg-bilder – fotolia.com.

Böblingen, 17. März 2016 – Die auf Telematiklösungen spezialisierte Trendfire Technologies GmbH hat ein neuartiges System für die Mautüberwachung zum Patent angemeldet, das völlig unabhängig von der On-Board-Unit (OBU) von Toll Collect arbeitet. Durch die in das Telematiksystem Roadlox integrierte Lösung können Disponenten, Fuhrparkleiter und Unternehmer den gewichtigen Kostenfaktor Maut jederzeit exakt verfolgen und gegenüber Kunden detailliert nachweisen.

Text als WORD-Datei: PI_trendfire_Maut

Die neue Mautüberwachung von Trendfire arbeitet mit Echtzeit-Daten zu den tatsächlich anfallenden Streckengebühren pro Fahrzeug im jeweiligen Zeitraum. Anwender erhalten eine vollständige und transparente Auflistung der anfallenden Mautkosten und können präzise nachvollziehen, wo und wann Mautkosten angefallen sind. Auf dieser Basis können die Gebühren präzise mit Kunden abgerechnet werden.

Zudem werden die anfallenden Mautkilometer bereits während der Tourenplanung sowie der Start-Ziel-Navigation auf einer Übersichtskarte angezeigt. Als Voraussetzung für die korrekte Funktionsweise der Mautüberwachung müssen in Roadlox die genauen Angaben zur Schadstoffklasse und der Achszahl hinterlegt werden.

Das Portfolio von Trendfire besteht aus Telematikeinheiten für LKW und Trailer, einem internetbasierten Telematikportal sowie einer Anwendung für Tablet-PCs und Smartphones für Fahrer-Kommunikation und das mobile Auftragsmanagement. Das Überwachen von Kühlketten und Schnittstellen zu allen gängigen Transportmanagement-Systemen runden das Angebot ab. Bei Bedarf lässt sich das System mit einem Barcodescanner erweitern oder mit robusten mobilen Datenterminals (IP67 Standard) betreiben.

Sämtliche Hard- und Softwareprodukte für das umfangreiche Auftrags- und Flottenmanagement werden durch eigene Ingenieure am Standort Böblingen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt und in Süddeutschland produziert. Damit bietet Trendfire als einziger Telematikanbieter aus einer Hand eine selbst entwickelte Komplettlösung mit einer einmaligen Vielfalt an Funktionen in höchster Qualität. Infos unter www.trendfire.com.

 

Pressekontakte:

Trendfire Technologies GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Johannes Klietsch
Marketing & Kommunikation
Herrenberger Straße 56
D-71034 Boeblingen
Tel: +49 7031 30488 71
E-Mail: johannes.klietsch@trendfire.com
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte