coop_verladen_scannen_halbtotal72

Quelle: KfdM. Zum Herunterladen bitte anklicken.

Ainring, 9. Dezember 2015 – Die Wanko Informationslogistik GmbH zeigt auf der Messe LogiMAT in Stuttgart (8. bis 10. März 2016) eine integrierte Be- und Entladescannung auf Basis von Telematik-Apps sowie eine automatisierte Tourenoptimierung für Same-Day-Delivery-Konzepte im Großhandel. Diese und weitere Neuentwicklungen des Logistiksteuerungs-Systems von Wanko präsentiert das inhabergeführte Softwarehaus in Halle 7 am Stand 7F15.

Text als WORD-Datei: PI_Wanko_LogiMAT16

Wanko ist einer der wenigen Anbieter von Logistiksteuerungssystemen für die gesamten Lieferkette. Das Wanko Logistiksystem besteht aus den aufeinander abgestimmten Hauptmodulen Pracar für die optimierte Tourenplanung, Pramag für die Lagerverwaltung und der Telematiklösung Prabord. Damit ermöglicht die Software das kostenoptimale Planen und Durchführen sämtlicher Prozesse in der Logistik. Ergänzend bietet das Modul Praweb die Echtzeit-Verfolgung der Sendungsstatus via Internet.

Die neu entwickelte standortübergreifende Lösung für die Be- und Entladescannung ermöglicht eine vollständige Sendungsverfolgung mittels Tracking. Über eine integrierte Schnittstelle zu Temperaturerfassungssystemen wird die Einhaltung der Kühlkette von der Warenübernahme beim Versender über alle Transportmittel und Zwischenläger bis zur Ablieferung beim Empfänger nachgewiesen.

Die Lösung besteht aus je einer App für die Be- und Entladung, die für die Betriebssysteme Windows und Android erhältlich sind. Auf diese Weise können Kunden aus einer großen Anzahl an mobilen Endgeräten unterschiedlicher Preis- und Leistungsstufen wählen. Die Touren- und Auftragsdaten werden direkt aus Prabord an die Endgeräte gesendet und über die App dargestellt. Ein leicht verständlicher Dialog führt sowohl Lagermitarbeiter als auch Fahrer durch die jeweiligen Aufträge – bis hin zum Ablieferbeleg per Unterschrift des Kunden auf dem Display. Beim Verladen werden die Packstücke per Scanner auf Vollständigkeit überprüft. Schäden können dokumentiert und gemeldet werden.

Mit der neuen Kundenkostenrechnung TLK 3000 werden die Kosten der optimierten Touren bis auf die Auftragspositionen heruntergebrochen. Eine Kostennachbetrachtung ist somit auf jeder darüber liegenden Aggregationsebene (Produktgruppen, Kundengruppen, Transportarten, etc.) möglich. Ein integrierter Sollistvergleich unterstützt bei der Justierung der Planungsparameter und Aufwandsgesprächen mit Kunden und Lieferanten.

Die Gesamtlösung von Wanko lässt sich an die spezifischen Anforderungen vieler Branchen anpassen. So wurde für den Lebensmittel-Handel eine Same-Day-Delivery-Auslieferung realisiert. Mit diesem Konzept wird eine zuverlässige und zugleich optimierte Ausführung kurzfristiger Onlinebestellungen sichergestellt. Mit Hilfe einer bidirektionalen Schnittstelle zwischen dem WebFrontEnd und der Wanko Tourenoptimierung werden die Aufträge innerhalb von nur einer Sekunde verplant und an das Online-Bestellsystem zurückgemeldet.

Die uhrzeitgenauen Lieferzusagen gewährleisten einen maximalen Kundenservice. Beim Schweizer Online-Supermarkt coop@home können sich Kunden zum Beispiel noch am Tag der Bestellung mit Waren beliefern lassen und dabei aus bis zu 30 Terminen wählen, die stundengenau eingehalten werden. Für jeden Tag stehen Termine am Vormittag, Nachmittag und Abend zur Wahl. Geliefert wird jeweils von 8:00 bis 22:00 Uhr. Diese extrem hohe Lieferqualität ist in der Schweiz konkurrenzlos. Für den Möbelhandel hat Wanko ein effizientes Rampenmanagement entwickelt und für Kunden aus der Gasbranche Systeme für die Verbrauchsprognose, das Reporting und Analysezertifikate.

 

Unternehmensprofil: Wanko Informationslogistik GmbH

Die Wanko Informationslogistik GmbH plant und optimiert seit über 40 Jahren mit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Geschäftsprozesse in der Logistik und liefert für deren Realisierung durchgängige Software in den Bereichen Lager und Transport. Wanko ist ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen, das sich bereits in zweiter Generation im Familienbesitz befindet.

Jede Softwarelösung von Wanko ist garantiert Netzwerk- und Mandantenfähig und beinhaltet individuell anpassbare branchenspezifische und kundenspezifische Module. Die Kommunikation zu anderen Programmen sichert ein flexibler Schnittstellengenerator. Standardisierte oder zertifizierte Schnittstellen bestehen unter anderem zu SAP, Navision, MBI, BAAN und vielen weiteren Systemen.

Gestartet ist Wanko als Unternehmensberatung. Danach entwickelte sich das Unternehmen mit den rasant wachsenden technischen Möglichkeiten der Informationstechnologie zu einem führenden Softwareanbieter. Wanko hat die spezifischen logistischen Prozesse vieler Branchen durchleuchtet und dafür Lösungen entwickelt. Zu den Referenzen zählen namhaften Kunden aus den Branchen Lebensmittel, Stahl, Baustoffe, Möbel, Energie und dem Transportgewerbe.

Produktpalette

Die Software ist modular aufgebaut. Der Anwender kann sich aus verschiedenen Softwaremodulen ein passendes System zusammenstellen. Zu den Modulen zählt das Tourenplanungssystem PRACAR 3000, das integrierte Telematiksystem PRABORD sowie das Lagerverwaltungssystem PRAMAG 3000 mit Kommissionier- und Staplerleitsystem. Das Modul PRAWEB 3000 dient der Auftragserfassung und Sendungsverfolgung über das Internet, während es sich bei PRACON 3000 um eine konfigurierbare Schnittstelle zu allen gängigen ERP- und Warenwirtschaftssystemen handelt. Ergänzt werden diese Kernmodule durch eine Anzahl von Zusatzmodulen für die Lademittelverwaltung, Transportkostenrechnung, statistische Auswertungen, Workflow-Editor, Faxaviso und vieles mehr.

Leistung und Beratung

Ein erfahrenes Team aus Beratern, Projektleitern und Entwicklern stellt eine bedarfsorientierte, kontinuierliche Weiterentwicklung der Software sicher. Das Wanko Logistiksteuerungssystem kann individuell an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden. Das System ist in hohem Maße konfigurierbar und konsequent anwenderfreundlich. Die Software von Wanko steigert den Automatisierungsgrad, erhöht die Lieferzuverlässigkeit und senkt Logistikkosten.

Infos unter www.wanko.de.

 

Firmenname:               Wanko Informationslogistik GmbH

Gründungsjahr:          1972

Geschäftsführer:         Alexander Wanko, Yvette Wanko

Mitarbeiter:                 50

Branche:                     Logistiksoftware

Referenzen:                Kunden aus den Branchen Lebensmittel, Stahl, Baustoffe, Möbel, Energie und dem Transportgewerbe

 

Pressekontakte:

WANKO Informationslogistik GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Sandra Gitau
Gewerbestraße 1
D-83404 Ainring
Tel: ++49 (0) 86 54 / 483-0
Email: info@wanko.de
www.wanko.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv