Kukla_Transportpreis72

v.l. Tobias Schweikel, Chefredakteur Logistra, Karl-Heinz Schiemer, Knut Sander (beide Kukla), Torsten Buchholz, Chefredakteur Transport. Quelle: KfdM

München, 27. November 2015 – Die Robert Kukla GmbH wurde jetzt im Rahmen des Europäischen Transportpreises für Nachhaltigkeit in der Kategorie „Speditionen“ mit einem Sonderpreis für besonderes Engagement im Bereich Umweltschutz und soziale Verantwortung geehrt. Damit würdigte die aus hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien bestehende Jury die hohe Kompetenz der Münchner Spedition im Bereich multimodaler Transportkonzepte sowie deren zahlreiche bereits umgesetzte Lösungen mit erheblichen CO2-Einsparungen.

Text als WORD-Datei: PI_Kukla_ETP2015

Zuvor hatten Redakteure der Fachpublikationen Transport, Logistra und Logistik Heute in einem internen Vorschlagsverfahren geeignete Unternehmen ausgewählt und der Jury vorgelegt.

Im Rahmen einer Festveranstaltung am 26. November in München nahm Kukla-Geschäftsführer Knut Sander den Preis entgegen. “Das Konzipieren intelligenter multimodaler Verkehre ist eine Domäne der Speditionen, auf die sich Kukla seit vielen Jahren konzentriert. Die Auszeichnung im Rahmen des Europäischen Transportpreises ist für uns eine weitere Bestätigung unserer Strategie, über die ich mich sehr freue”, so Sander.

Erst vor wenigen Wochen hatte Kukla für den Spezialchemie-Anbieter Evonik eine multimodale Lösung für Transporte zwischen Krefeld und Alicante umgesetzt. Durch die weitgehende Verlagerung auf Shortsea- und Bahnverkehre werden pro Jahr 933 Tonnen CO2 eingespart.

Ein weiteres Beispiel ist die  Lösung “Port Munich” für zuverlässige und kostengünstige Containerverkehre ab Süddeutschland. Ab München werden via Hamburg, Lübeck oder Rotterdam durchgängige multimodale Transporte bis Großbritannien, Irland und Skandinavien angeboten. Der Transport zu den Seehäfen läuft ab Umschlagbahnhof München-Riem bis Rotterdam beziehungsweise Hamburg ausschließlich per Bahn. Lediglich für Ziele in Skandinavien werden die Container zwischen Hamburg und Lübeck mit dem Lkw bewegt.

Shortsea-Shipping spielt in den multimodalen Konzepten von Kukla häufig die Schlüsselrolle. Vor diesem Hintergrund engagiert sich der geschäftsführende Gesellschafter Knut Sander ehrenamtlich im ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC). Im April war Sander zum Vorstandsvorsitzenden des SPC gewählt worden.

Die Robert Kukla GmbH Internationale Spedition mit Sitz in München ist spezialisiert auf Multimodal-Verkehre, Tank-Verkehre, Lkw-Verkehre und verfügt über große Erfahrung in der Lager-Logistik. Das Unternehmen existiert seit 1941, arbeitet weltweit mit einem dichten Netz von leistungsstarken Kooperationspartnern und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter.

 

Pressekontakte:

Robert Kukla GmbH – Internationale Spedition KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Knut Sander
Kochelseestr. 8 -10
D-81371 München
Tel. +49 89 747480-0
E-Mail k.sander@kukla-spedition.com
www.kukla-spedition.com
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: +49 8165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail:  walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte