Visual_neue_Mitarbeiter

v.l.: Ilka Güse und Susanne Kirsch. Quelle: Tachofresh. Zum Herunterladen bitte Anklicken.

Wildau / München, 16. November 2015 – Nach dem erfolgreichen Management Buy Out hat sich die Tachofresh GmbH auch organisatorisch neu aufgestellt. Mit der Eröffnung eines eigenen Vertriebsbüros in München baut das Unternehmen seinen Service im Bereich Vertrieb, Technik und Kundenbetreuung weiter aus. Ziel ist es, die Unterstützung wichtiger Vertriebspartner durch eine neue, individuell auf die Bedürfnisse der Partner zugeschnittene Strategie zu intensivieren. „Unsere Partner können darauf vertrauen, dass hinter ihnen eine starke Expertenorganisation steht, die sie dabei unterstützt, Lösungen kompetent und vor allem zeitnah umzusetzen“, kommentiert Dr. Susanne Kirsch, Kaufmännische Geschäftsführerin am neuen Standort in München.

Text als WORD-Datei: PM Tachofresh mit neuer Organisation 16.11.2015

Ausbau des Vertriebs und der Partnerbetreuung

Im Rahmen der Neuausrichtung setzt Tachofresh dabei auf die personelle Verstärkung seiner Vertriebsmannschaft und des After-Sales-Teams.

Ilka Güse betreut als neue Partnermanagerin von München aus Partner in der Region Süddeutschland und Österreich. Frau Güse, die im Sommer von Masternaut zu Tachofresh gewechselt ist, bringt langjährige Erfahrung im Partnermanagement mit. „Der Einstieg wurde mir sehr erleichtert, da ich das Produktportfolio bereits kannte. Mein Ziel ist es, mit intelligenten Konzepten die Tachofresh-Partner im Süden optimal zu unterstützen, um die gemeinsamen Wachstumsziele zu realisieren.“

Karsten Wittkopf unterstützt als neuer Partnermanager den Ausbau des Vertriebs in Norddeutschland und den Niederlanden. Herr Wittkopf, der bis September als Vertriebsleiter Nord bei Hy-Line tätig war, übernimmt in enger Abstimmung mit Walther Bernard am Standort Wildau die Weiterentwicklung des Partnernetzwerks. „Ich habe Tachofresh seit vielen Jahren intensiv begleitet. Die neue Aufgabe hat mich deshalb von Anfang an sehr gereizt. Der Vorteil von Tachofresh sind die kurzen Wege von der Entwicklung in den Vertrieb. Dies bietet mir die Chance, meine Ideen in einem mir vertrauten technischen Umfeld einzubringen und kurzfristig umzusetzen.“  

Optimistisch in die Zukunft

Mit den beiden neuen Mitarbeitern ist es Tachofresh gelungen, zwei ausgewiesene Telematik-Experten für den weiteren Ausbau des Partnerkonzeptes zu gewinnen. „Für 2016 haben wir uns viel vorgenommen“, erläutert Geschäftsführer Walther Bernard. „Mit dem neuen Team und der personellen Verstärkung im Vertrieb sind wir perfekt aufgestellt, um uns stärker als bisher auf strategische Projekte in Europa auch außerhalb unseres Kernmarktes D-A-CH zu konzentrieren. Bis Anfang des Jahres war Tachofresh im Wesentlichen eine Entwicklungsgesellschaft, der Vertrieb kam dabei manchmal etwas zu kurz. Heute sind wir in der Lage, Forschung und Entwicklung sowie den Vertrieb gleichermaßen voranzubringen. Die letzten fünf Monate haben gezeigt, dass wir wichtige Entwicklungen, wie zum Beispiel unser neues Arbeitszeitreporting, erfolgreich abschließen konnten. Parallel dazu haben wir unsere Kundenflotte um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr vergrößert. Diese positive Entwicklung wäre ohne die Investition in neue Mitarbeiter nicht möglich gewesen wäre“, freut sich Bernard.

Pressekontakt

Walther Bernard, Geschäftsführer Tachofresh GmbH
Telefon: 0160-70 80 400
E-Mail: walther.bernard@tachofresh.com

Über Tachofresh

Das in München und Wildau bei Berlin beheimatete Unternehmen entwickelt in enger Kooperation mit der Technischen Hochschule Wildau im Forschungsfeld Informatik / Telematik Lösungen für die Transport- und Logistikbranche.

Tachofresh ermöglicht neben der Archivierung und Auswertung der Fahrer- und Fahrzeugdaten aus dem digitalen Tachografen auch das Erstellen von Sozialberichten aus den Fahrerdaten sowie den Datenexport im CSV- bzw. PDF-Format. Ein integrierter Terminkalender erinnert frühzeitig an das Auslesen der Daten.

Eine weitere Funktion ist die Online-Übertragung der aktuellen Lenk- und Ruhezeiten sowie die Anzeige des verbleibenden Lenk- und Ruhezeitbudgets für Fahrer und Beifahrer. Warnhinweise und Verstöße (z. B. Lenkzeit- und Geschwindigkeitsüberschreitungen) sowie aktuelle und zurückliegende Fahrzeugdaten (z. B. Positionsangabe, Kilometerstand, Fahrzeugstatus, Geschwindigkeit etc.) werden in der Zentrale auf dem Bildschirm angezeigt.

Der Remote Download ermöglicht das Auslesen signierter Fahrer- und Fahrzeugdaten sowie deren automatische Übertragung per GPRS-Mobilfunkverbindung direkt aus dem Fahrzeug an Tachofresh – ohne dass die Fahrzeuge auf das Betriebsgelände kommen müssen. Hierzu braucht in der Zentrale lediglich die Unternehmerkarte in einen Kartenleser gesteckt zu werden. Derzeit betreut Tachofresh mit seinem Partnernetzwerk europaweit mehr als 2.000 Kunden. Weitere Informationen unter www.tachofresh.com

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv