Mit Mietverträgen in Mörfelden (Bild) und Weiterstadt  hat P3 die Vollvermietung erreicht (Bildquelle P3)

Mit Mietverträgen in Mörfelden (Bild) und Weiterstadt hat P3 die Vollvermietung erreicht (Bildquelle P3)

Frankfurt, 9. November 2015 – P3 (PointPark Properties), Eigentümer, Entwickler und Verwalter europäischer Logistikimmobilien betreibt derzeit acht Logistik Parks mit insgesamt 287,000 m2 in Deutschland. In P3 Weiterstadt hat die MOL Logistics (Deutschland) GmbH ihren Vertrag für fünf Jahre verlängert. Im Logistik Park P3 Mörfelden ist der größte Lebensmitteldiscounter mit einem Lager eingezogen. P3 hat damit seinen Bestand an Lagerflächen komplett vermietet und konzentriert sich verstärkt auf Built-to-Suit-Projekte.

In Weiterstadt beherbergt P3 seit drei Jahren MOL Logistics auf 2.500 m2 Lager- und 650 m2 Bürofläche. Als Teil der japanischen Gruppe Mitsui O.S.K. Lines (MOL) erfüllt das Unternehmen weltweite Transport- und kundenspezifische Logistikaufgaben. Zu den Value Add Services gehören unter anderem Vormontagen für die Elektronikindustrie. Im Rahmen der Vertragsverlängerung hat P3 gemeinsam mit dem Kunden in einen Reinraum und antistatische Ausstattung investiert.

Im 37.500 m2 großen Logistik Park in Mörfelden nahe Frankfurt hat P3 mit dem jüngsten Vertragsabschluss für 4.640 m2 Logistik- und 180 m2 Bürofläche alle Lagerflächen in Deutschland vermietet. Ein Lebensmitteldiscounter erweitert dort in direkter Nachbarschaft zu seinem bestehenden Standort am Hessenring seine Logistikkapazitäten.

JLL hat den Mieter in Mörfelden vermittelt und war bei MOL beratend tätig.

Jürgen Diehl, Geschäftsführer von P3-Deutschland sagt:

„Unsere Kunden schätzen an P3 das fundierte Verständnis für Logistikprozesse und die hohe Bereitschaft in Bestandsimmobilien zu investieren. Auf diese Weise sichern wir auf der einen Seite langfristige Kundenbeziehungen und gewinnen auf der anderen Seite Zeit, P3 weiterzuentwickeln. Denn bei 100 Prozent vermieteter Lagerflächen im Bestand können wir uns stärker auf BTS-Projekte konzentrieren.“

ENDE

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Gisela Blaas, COM.SENSE GmbH, Augsburg:
Tel. +49 821 450 7962 E-Mail: blaas@comsense.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte