CargoSleep

BU: auf einer CargoSleep-Matratze schlafen Fahrer nachweislich besser und sind am Ende der Ruhezeit beschwerdefrei, konzentrierter und leistungsfähiger. Quelle: Kling.

Senden, den 24. März 2015 – Die Kling GmbH hat jetzt unter dem Namen „CargoSleep“ die erste Wellness-Matratze für Lkw-Fahrer vorgestellt, die für alle Fahrerkabinen in Deutschland auf Maß gefertigt wird und die Schlafqualität wesentlich verbessert. Die gemeinsam mit Therapeuten entwickelte Matratze fördert den gesunden Schlaf und damit Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit sowie die Verkehrssicherheit. Kling bietet die 16 und 18 Zentimeter starken Mehrzonen-Matratze in mehreren Varianten mit oder ohne Oszillationsmassagefunktion für einen Preis ab 699 EUR zum Nachrüsten sämtlicher Lkw-Typen an.

Text als WORD-Datei: PI_Kling_Cargosleep

Hintergrund der Neuentwicklung sind die Klagen vieler Lkw-Fahrer über Ein- und Durchschlafstörungen in ihren Schlafkabinen. Als Folge mangelnden Schlafkomforts können sich Fahrer innerhalb der Ruhezeiten oft nicht ausreichend regenerieren. Während der Lenkzeit machen sich dann Müdigkeit und mangelnde Konzentration bemerkbar, was die Unfallgefahr merklich erhöht. Als weitere Konsequenzen lassen sich Verspannungen und Rückenschmerzen sowie krankheitsbedingte Ausfallzeiten feststellen.

Hauptursache sind die werkseitig eingebaute Schaumstoff Matratzen, die wenig Liegekomfort bieten. Cargosleep ist deshalb die erste medizinisch geprüfte Mehrzonen-Matratze für LKW, die auf Wunsch sogar eine integrierte Funktion für Oszillationsmassagen bietet. Die integrierte Oszillations-Therapie kann über bereits vorinstallierte Programme einfach bedient werden. Der LKW-Fahrer hat die Wahl, ob nur einzelne Körperzonen, oder der ganze Körper mit den Schwingungen stimuliert werden.

Die einzelnen Programme wurden von Therapeuten für den gezielten Einsatz bei häufig auftretenden körperlichen Beschwerden, wie Gelenk- und Rückenschmerzen, Durchblutungsstörungen und Verspannungen, entwickelt. Zusätzlich fördert die Matratze das Ein- und Durchschlafverhalten und dadurch die Konzentration des LKW Fahrers am nächsten Arbeitstag. Die Cargosleep Matratze trägt somit einen wesentlichen Teil zur Verkehrssicherheit bei. Für Transportunternehmer und Fuhrparkbetreiber ist Cargosleep zudem ein neues und wirkungsvolles Instrument für die Fahrerbindung.

Die Cargosleep Matratze wird für die Fahrerkabinen aller großen LKW Hersteller auf Maß gefertigt. Die 18 Zentimeter starke Mehrzonen-Matratze ist mit 10 Oszillationsmodulen und 5 Therapiezonen ausgestattet. Der Bezug ist abziehbar und bei 60 °C waschbar. Weitere Infos unter www.cargosleep.de

 

Hintergrund: Kling GmbH

Die Kling GmbH ist ein Schwesterunternehmen der Nutzfahrzeuge Kling GmbH. Neben Lkw bietet die im Jahr 1984 von Wolfgang Kling gegründete Firmengruppe Nutzfahrzeuge, Anhänger, Auflieger, Busse, Hiab-Ladekrane und Aufbauten aller Art. Außerdem betreibt Kling am Firmensitz in Senden-Hittistetten eine große Werkstatt sowie ein eigenes Schulungszentrum für Lkw-Fahrer. Vor diesem Hintergrund verfügt das inhabergeführte Familienunternehmen über ein vielseitiges Branchenwissen und enge Kontakte zu Fuhrparkbetreibern und Fahrern. Nach vielen Gesprächen mit betroffenen Fahrern entstand im Jahr 2014 die Idee zur Entwicklung und Markteinführung der Wellness Matratze Cargosleep, die Kling bei einem großen deutschen Maatratzenhersteller nach seinen Angaben fertigen lässt. Die Firmengruppe Kling beschäftigt rund 65 Mitarbeiter.

 

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten

Pressekontakte:

Kling GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Wolfgang KlingGrundweg 1189250 Senden-HittistettenTel.: +4973079890-34

E-Mail: wkling@nfz-kling.de

Marcus WalterSudetenweg 12D-85375 NeufahrnTel.: +49 8165 999 38 43

E-Mail:  walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv