TourTracker_PC72

DISPONENT tourtrack zeigt auf einen Blick Abweichungen zwischen optimierter und tatsächlich gefahrener Tour. Quelle: Weber Data Service.

TourTracker_PCBielefeld, 26. November 2014 – Der IT-Dienstleister Weber Data Service präsentiert im Rahmen der Messe LogiMAT in Stuttgart (10. bis 12. Februar 2015) das neue Release 14.2 des Transportmanagementsystems DISPONENTplus mit vereinfachter Lademittelabrechnung und neuer Mitarbeiter-Urlaubsverwaltung. Ebenfalls neu ist das Add-on tourtrack für DISPONENTplus und DISPONENTgo. Mit DISPONENT tourtrack können Auswertungen und graphisch unterstützte Vergleiche zwischen geplanten, optimierten und tatsächlich gefahrenen Touren erstellt werden. Damit konzentrieren sich die aktuellen Verbesserungen auf das Transportmanagement. Im vergangenen Jahr hatte Weber Data Service die integrierte Lagerverwaltung von DISPONENTplus deutlich aufgewertet und damit ein durchgängiges IT-System für sämtliche Warenbewegungen zwischen Verlader und Empfänger geschaffen. Weber Data Service stellt aus in Halle 7 am Stand F04.

Text als WORD-Datei: PI_WDS_LogiMAT15_final

Mit tourtrack können Spediteure zum Beispiel die Tourenplanung ihrer Subunternehmer prüfen und optimieren. Mit der browserbasierten Anwendung kann aber genauso gut kontrolliert werden, ob eigene Fahrer geplante Touren eingehalten haben oder davon abgewichen sind. DISPONENT tourtrack basiert auf dem  Tourenplanungssystem xTour der PTV, welches ein Bestandteil vom xServer ist.

Die Ist-Daten übernimmt DISPONENT tourtrack aus DISPONENTplus. Die übrigen Daten werden in Form von csv-Dateien über eine Schnittstelle importiert. Das gilt sowohl für die GPS-Daten der tatsächlich gefahrenen Routen als auch für die Rohdaten, auf deren Basis die optimierten Soll-Touren erstellt werden. Als Ergebnis werden die Soll- und Ist-Touren übersichtlich auf einer Karte dargestellt. Abweichungen der Streckenverläufe sind auf einen Blick erkennbar. Zudem erhält der Anwender Informationen aus der Streckenermittlung, wie zum Beispiel die gefahrenen Kilometer, Fahrzeit oder CO2-Ausstoß. Außerdem wird eine Gegenüberstellung der Stoppreihenfolge in Form einer tabellarischen Darstellung bereitgestellt.

Ab Release 14.2 verfügt DISPONENTplus über eine komfortable Verwaltung von Urlaubs- und Krankheitstagen. Aktuelle Urlaubslisten für einen oder mehrere Mitarbeiter können ausgedruckt und Resturlaub aus dem Vorjahr kann in das laufende Jahr übernommen werden. Außerdem wird der Mitarbeiter-Urlaub im Ressourcenmanager optisch übersichtlich dargestellt.

Wesentlich vereinfacht wurde die Abrechnung von Lademitteln. Rechnungen und Gutschriften für Lademittel können jetzt direkt aus dem Lademittel-Konto heraus erstellt und gedruckt werden. Abermals weiterentwickelt wurde auch die Ergonomie: Anwender können jetzt selbst konfigurierte kundenbezogene Dispoansichten hinterlegen.

Weber Data Service entwickelt bereits seit 1975 Standardsoftware für Speditionen, Verlader, Transport- und Logistikunternehmen. Die meisten der mehr als 40 IT- und Logistikfachleute kennen die Anforderungen und Problemstellungen aus eigener Erfahrung und sichern eine professionelle Projektbetreuung – auch über die Einführungsphase hinaus. Zu den Kunden gehören mittelständische Logistikunternehmen und Konzerne in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Neben dem seit vielen Jahren eingeführten Transportmanagement-System DISPONENTplus bietet der mittelständische Softwarespezialist die kompakte Speditionssoftware DISPONENTgo an. Weitere Informationen unter www.weberdata.de.

 

Pressekontakte:

Weber Data Service IT GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Romy Mamerow M.A.Leiterin Marketing/PRFeilenstraße 3133602 BielefeldTel: +49 (0)521.52 44 452

E-Mail: mamerow@weberdata.de

Marcus WalterSudetenweg 12D-85375 NeufahrnFon: 08165 / 999 38 43Mobil: 0170 / 77 36 70 5

E-Mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv