TA2014_initions_Telematik-Markt.de_mkk

Preisverleihung Telematik Award 2014: Katharina Klischewski (Telematik-Markt), Dr. Christoph Wilk, Dr. Stefan Anschütz und Dr. Kay Lindemann (v.l.).

Hamburg, 17. Oktober 2014 – Die initions AG hat mit ihrer Transportmanagementsoftware Opheo den Telematik-Award 2014 gewonnen, der im Rahmen der Nutzfahrzeugmesse IAA in Hannover verliehen wurde. Die innovative Softwarelösung konnte sich unter insgesamt 252 Bewerbungen in der Hauptkategorie Fuhrpark-Telematik durchsetzen.

Text als WORD-Datei: PI_initions_Award_2014

Übergeben wurde der Preis durch die Mediengruppe Telematik-Markt und dem Verband der Automobilindustrie (VDA). In 13 Kategorien erfolgte zuvor die Auswahl der Gewinner durch eine unabhängige Fachjury aus Fachjournalisten und Anwendern sowie Vertretern aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft. Schirmherr des zum fünften Mal ausgelobten Wettbewerbs war der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies. VDA-Geschäftsführer Dr. Kay Lindemann unterstrich in seiner Rede die Bedeutung der Telematik für die Nutzfahrzeugindustrie und ihre Rolle als Treiber für effizientere Transportprozesse.

Dr. Christoph Wilk, Abteilungsleiter Verkehr im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr übergab den Telematik-Award 2014 in der Hauptkategorie Fuhrpark-Telematik an Dr. Stefan Anschütz, Vorstand und Gründer der initions AG. Das Hamburger Unternehmen setzt die prämierte Software Opheo in der Steuerung von Lkw-Transporten für Logistik- und Industrieunternehmen ein. In seiner Laudatio hob Wilk die innovative Forecasting-Funktion des Opheo-Systems heraus, mit der die Anwender mehrere Stunden in die Zukunft schauen können.

Denn während andere Telematik-Systeme lediglich einen Überblick über die gerade laufenden Touren der Lkw geben, bietet Opheo auch den Blick in die Zukunft. Dabei wird der voraussichtliche weitere Verlauf der aktuellen Touren und aller nachfolgend geplanten Touren vorausberechnet und dem Disponenten angezeigt. Dieser erkennt so schon Stunden vorher, ob sich Verladungen verschieben oder Lieferzeitfenster nicht mehr eingehalten werden können. Es ergibt sich ein wertvolles Handlungszeitfenster, in dem Touren umgeplant oder Kunden frühzeitig über Änderungen informiert werden können.

„Wir sind sehr stolz über diesen für die Telematikbranche wichtigen Preis. Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung für unsere Strategie, mehr als andere in Produktinnovationen zu investieren und auch mathematische Herausforderungen wie die Forecasting-Funktion anzugehen.“, freut sich Anschütz.

Neben der Telematik-App, die auf mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets und PDAs in den Lkw eingesetzt wird, umfasst Opheo ein grafisches Dispo-Cockpit, das eine Tourenplanung per Drag&Drop in der Karte bietet, automatisch Tourenvorschläge generiert und alle Eingriffe der Disponenten in Echtzeit mit einem umfangreichen Regelwerk prüft. Auf diese Weise können Transportkosten reduziert und Dispositionsfehler vermieden werden.

Hintergrund: initions AG

Die initions AG ist ein Softwarehaus mit Sitz in Hamburg, das sich auf intelligente, innovative IT-Lösungen spezialisiert hat. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Transportmanagement, Tourenplanung, Telematik und Business Intelligence.

Weitere Informationen unter: www.initions.com

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten

 

Pressekontakte:

initions AG KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Dr. Stefan AnschützWeidestraße 120aD-22083 HamburgTel.: +49 (0) 40 / 41 49 60-75E-Mail: tanneberger@initions.com Marcus WalterSudetenweg 12D-85375 NeufahrnTel.: +49 8165 999 38 43E-Mail:  walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte