Malek_Morlok_IAA_2014

Interesse an Telematik und Logistiksoftware: Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident von Sachsen (r.) im Gespräch mit Ralf Malek, Mitglied der Geschäftsführung der Dr. Malek Software GmbH. Quelle: Dr. Malek

Dresden, 26. September 2014 – Im Rahmen eines Rundgangs über die Nutzfahrzeugmesse IAA besuchte der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretende Ministerpräsident Sven Morlok am Donnerstag den Stand der Dr. Malek Software GmbH in Halle 11. Dort erläuterte ihm Ralf Malek unter anderem die neu entwickelte M3 App, die mit allen Dispositionssystemen via Mobilfunk Daten austauschen kann. Die universelle Lösung eignet sich damit auch für Fahrer und Transportunternehmen, die für verschiedene Speditionen tätig sind. In diesem Zusammenhang warb Malek für ein gemeinsames Vorgehen von Politik und Verbänden, um mit intelligenter Software die Arbeit der Fahrer zu erleichtern.

Text als WORD-Datei: Dr_Malek_Morlok

Schließlich mangele es der Transportbranche derzeit massiv an Fahrpersonal. Ein Grund dafür seien die ständig wachsenden Anforderungen. „Wenn künftig die Fahrer vom jedem Auftraggeber, für den sie fahren, unterschiedliche Apps erhalten, wird der Missmut immer größer“, ist Malek überzeugt. Deshalb stehe sein Unternehmen im engen Kontakt mit Landes- und Dachverbänden, um Vereinfachungen für das Fahrpersonal zu erreichen. Ein zentraler Ansatz sei dabei die neu entwickelte App, die Dr. Malek Software im Rahmen der IAA präsentiert.

„Das ist eine App für alle Straßengütertransporte, egal, ob es sich dabei um Komplett- oder Teilladungen oder Sammelgutverkehr handelt“, hob Malek hervor. Der Minister zeigte sich beeindruckt und erkundigte sich nach den Zielgruppen seines Gastgebers. „Unter unseren rund 900 Kunden ist alles dabei: Die Bandbreite reicht von der Großindustrie über mittelständische Spediteure bis hin zum Fahrradkurier“, so Malek. „Dass heute auch schon Fahrradkuriere mit Speditionssoftware arbeiten, war mir neu“, bekannte Morlok, der neben der Dr. Malek Software GmbH nur vier weitere Aussteller besuchte.

 

Hintergrund: Dr. Malek Software GmbH

Die Dr. Malek Software GmbH ist spezialisiert auf Entwicklung, Pflege und Vertrieb von Speditions- und Logistiksoftware für Transportunternehmen, Speditionen, Industrie und Handel. Das Dresdner Unternehmen bietet die gesamte Softwarepalette bis hin zu selbst entwickelten Telematik-, Business Intelligence- und Lagerverwaltungslösungen aus einer Hand – das gilt gleichermaßen für lokal installierte Programme und ASP-Lösungen (Cloudcomputing). Hauptprodukt des Softwarehauses ist unter “.NET“ entwickelte Speditionssoftware M3 Logisticware, die auch als konsequent internetbasierte Web-Edition erhältlich ist. Die Referenzliste des inhabergeführten Unternehmens umfasst rund 900 aktive Kunden. Dr. Malek Software beschäftigt über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Pressekontakte:

Dr. Malek Software GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Dr. Hermann MalekPalaisplatz 4D-01097 Dresden

Tel. +49 (0)351 8143 220

E-Mail: malek@dr-malek.de

Marcus WalterSudetenweg 12D-85375 Neufahrn

Tel.: +49 8165 999 38 43

E-Mail:  walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte