LOGO_SITL_2014_CMJN_FR

Zum Herunterladen in hoher Auflösung bitte anklicken. Quelle: SITL

Brüssel , Belgien, 25. März 2014 – Wolters Kluwer Transport Services ist Aussteller der internationalen Transport- und Logistikmesse SITL in Paris (Villepinte) vom 1. bis 4. April. Am Stand N83 wird der Anbieter von „on demand“ Transport-Management-Software und Dienstleistungen (TMSS) Neuheiten zu seinen Marken TAS-tms, Teleroute und Transwide sowie das neue Dashboard von FreightCentral präsentieren.

Text als WORD-Datei: WKTS_SITL 2014 press release_de

TAS-tms wächst in Frankreich

TAS-tms ist das führende modulare Transport Management System (TMS) in BeNeLux. Dort und in Frankreich konnte die Lösung ihre Marktanteile steigern. In Frankreich war TAS-tms erst 2013 eingeführt worden. Seitdem können auch französische Transporteure von mehr als 30 Jahren Erfahrung mit dieser intuitiven Software profitieren und die Bereiche Verwaltung und Planung optimieren – somit können sie sich besser auf das Wachstum ihrer Geschäfte konzentrieren.

Neu ist die Schnittstelle zwischen TAS-tms und Transwide. Damit können Anwender von TAS-tms und Transwide auf einfache Weise Aufträge austauschen. Zudem ist TAS-tms nun an die Frachtenbörse Teleroute angeschlossen. So können die Anwender von TAS-tms sehr leicht Fracht- oder Fahrzeugangebote online stellen und ihre Transportkapazitäten optimieren.

Mehr Kunden für Teleroute

Nach Einführung eines neuen Preissystems im letzten Jahr konnte Teleroute positive Effekte hinsichtlich Effizienz und Kundenzufriedenheit feststellen: In Frankreich haben 99 Prozent der Kunden auf das neue System umgestellt. Gestärkt von vielen großen internationalen Transportunternehmen, die ihre Partnerschaft mit Teleroute verlängert haben (Exklusivität mit Norbert Dentressangle, Malherbe und Olano; Priorität seitens DB Schenker-Joyau und eine Ausweitung mit Geodis und Heppner), konnte Teleroute ein Plus von 62 Prozent bei den Fracht- und Fahrzeugangebote realisieren – wodurch sich die Effizienz für die Teleroute-Nutzer weiter erhöhte.

Neue Business Intelligence Lösung

Als Weltpremiere präsentiert das Transportmanagementsystem Transwide die Business-Intelligence-Suite twFlometrics vor. Damit erhalten Verlader, Spediteure und andere Partner in der Logistik einfach und schnell objektive Kennzahlen und Berichte zu den getätigten Transaktionen. Transportprozesse können schnell beurteilt und die Leistung optimiert werden.

Verbesserte Version von Freight Central

Das ganze Team von WKTS wird die SITL zum Vorführen des neuen Dashboards von FreightCentral nutzen. FreightCentral ist eine im vergangenen Jahr vorgestellte Lösung für das On-Demand-Auftragsmanagement mit einer integriertem Frachtenbörsen-Funktion, die speziell für kleine und mittlere Transportunternehmen entwickelt wurde. Die Lösung ermöglicht die proaktive Sendungsverfolgung und hilft den Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft sowie die eigenen Kunden zu konzentrieren.

Zudem wird das neue FreightCentral-Dashboard auch mit der Transwide-Plattform verknüpft, so dass Anwender von FreightCentral Aufträge direkt von Verladern erhalten können.

Rundum integriert

„Wir wollen auf der SITL zeigen, dass Wolters Kluwer Transport Services viele miteinander verbundene Lösungen bietet, die den Bedarf der gesamten Transportwirtschaft entsprechen: von Transporteuren zu Spediteuren und von Verladern zu Logistikdienstleistern. Unabhängig von ihrer Größe bieten wir mindestens eine Software, die ihnen hilft, wettbewerbsfähiger zu werden. Und weil unsere Lösungen gut miteinander vernetzt sind – wir haben wirklich an einer Rundum-Integration gearbeitet – profitieren unsere Kunden von einem hohen Return on Investment“, erklärt Fabrice Maquignon , Geschäftsführer von Wolters Kluwer Transport Services.

Weitere Informationen unter www.wktransportservices.com. Echtzeit-Updates zu den Aktivitäten von WKTS werden über den Twitter-Account www.twitter.com/WK_TS kommuniziert.

Presseeinladung:

Journalisten sind herzlich zu unserem Stand N83 auf der SITL eingeladen. Zum Vereinbaren von Interviews kontaktieren Sie bitte so bald wie möglich Céline Mercier unter +32 486 359 347 oder per E-Mail an Celine.Mercier@WoltersKluwer.com. Fabrice Maquignon, Geschäftsführer von Wolters Kluwer Transport Services, wird am 2. April für Interviews zur Verfügung stehen . Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

 

###

Über Wolters Kluwer Transport Services

Wolters Kluwer Transport Services GmbH (WKTS) mit Sitz in Mainz ist der einzige Anbieter von „On demand“ Transport-Management-Software und -Dienstleistungen (TMSS), die sich gleichermaßen an Transportunternehmen, Speditionen, Logistikdienstleister und Verlader richten. Die Marken 123cargo, Teleroute, Nolis, Bursa, FreightCentral, TAS-tms und Transwide stehen für Frachtenbörsen und Transport-Management-Lösungen, die eine schnelle Amortisierung versprechen. Eine Nutzergemeinschaft von mehr als 100.000 Anwendern ist elektronisch miteinander verbunden, um kritische Transportprozesse Tag für Tag erfolgreich zu managen. Mit der Zentrale in Brüssel (Belgien) und mit Aktivitäten in 80 Ländern verbindet WKTS wahrhaft Communities der Transportbranche.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.wktransportservices.comoder auf Twitter unter @WK_TS.

 

 

Press contacts

 

Céline Mercier

PR & Communications Manager

Wolters Kluwer Transport Services

T: +32 26 41 13 86

E-mail: Celine.Mercier@Wolterskluwer.comMarcus Walter

KfdM / PR-Agentur

Wolters Kluwer Transport Services

T: +49 8165 999 3843

E-mail: walter@kfdm.eu

 

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte