Visual_Kliff

KLIF ermöglicht den direkten kabellosen Zugriff für den Remote-Download. Bitte Anklicken zum Herunterladen der ZIP-Datei mit zwei hochauflösenden Bildern. Quelle: TIS

Bocholt, 19. Februar 2014 – Die TIS GmbH hat eine Lösung für das ferngesteuerte und automatisierte Auslesen, Übertragen und Archivieren der Daten des digitalen Tachografen durch mobile Datenterminals (MDT) entwickelt, die sich für alle Tachografen ab Version 1.3 eignet. TIS ist Aussteller der Logistikmesse LogiMAT, die vom 25. bis 27. Februar in Stuttgart stattfindet. TIS stellt aus in Halle 5 am Stand 200.

Text als WORD-Datei: TIS_Remote_Download

Der „Tacho Remote Download“ ermöglicht das bequeme Auslesen der Daten, während die Fahrzeuge unterwegs sind. Über eine Mobilfunkverbindung werden die Informationen in das Rechenzentrum von TIS gesendet, wo sie gespeichert werden. Sie sind für den Unternehmer jederzeit via Internet abrufbar. Außerdem stehen die Tachodaten für Auswertungen oder eine Weitergabe an Dienstleister – wie zum Beispiel Zauner & Partner – für eine gesetzeskonforme Speicherung bereit.

Zu den wenigen Voraussetzungen der einfachen und innovativen Lösung zählt ein remotefähiger Tachograf wie beispielsweise ein Gerät von VDO ab Version 1.3a. Daran angeschlossen wird eine kompakte Hardware-Schnittstelle, die von TIS entwickelt wurde und unter dem Namen KLIF angeboten wird. KLIF ermöglicht den direkten, kabellosen Zugriff auf die Download-Schnittstelle des digitalen Tachografen zum Fernauslesen der Daten. Von dort werden die Daten dann per Bluetooth an das mobile Datenterminal des Fahrers übertragen.

Dabei kann es sich zum Beispiel um ein Gerät vom Typ Motorola MC65 mit Telematiksystem PSV3 handeln. Die Autorisierung des Vorgangs erfolgt mit der Unternehmerkarte, die sich hierfür beim Unternehmer oder vorzugsweise im TIS-Rechenzentrum befinden sollte. Die Verbindung zwischen MDT und PSV3-Server erfolgt via Mobilfunk. Somit ermöglicht die neue TIS-Lösung das Fernauslesen des Massenspeichers und gesteckter Fahrerkarte.

TIS ist ein stark expandierendes Technologieunternehmen mit rund 50 Mitarbeitenden und einer eigenen Abteilung für Hardwareentwicklung. Das Kernprodukt des 1985 gegründeten Mittelständlers ist die Telematiklösung PSV3. Sie  beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale. Zu den Besonderheiten von PSV3 zählt die einfache Installation der Bordrechner, die nicht fest eingebaut werden und auf Wunsch sogar als fahrzeugunabhängige Kofferlösung geliefert werden. PSV3 wird ständig weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Kunden aus der Logistikbranche angepasst.

 

Hintergrund: TIS GmbH

Die TIS GmbH mit Sitz in Bocholt ist einer der Marktführer für anspruchsvolle Telematik-Projekte. TIS steht für „Technische Informationssysteme“. Das Unternehmen entwickelt seit 1985 intelligente Produkte für das mobile Auftragsmanagement. Basierend auf Industrie-PDAs hat TIS unter der Marke PSV3 flexible Telematik-Lösungen für die Logistikbranche realisiert. Dabei werden verschiedene Technologien (GPRS/EDGE, WLAN, GPS,RFID, Sensorik) zu individuell angepassten Gesamtsystemen zusammengeführt. Einsatzschwerpunkte sind Sammelgut- und Ladungsverkehre mit Einbindung der Lagerlogistik. In Sonderprojekten sind Spezialversionen für Gas- und Flüssigkeitstransporte, für Entsorgung und die Pfandlogistik entstanden.

www.tis-gmbh.de

 

Pressekontakte:

TIS Technische Informations-Systeme GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Peter GiesekusMüller-Armack-Straße 8Technologiepark BocholtD-46397 BocholtFon: 0 28 71/27 22-0E-Mail: marketing@tis-gmbh.de Marcus WalterSudetenweg 12D-85375 NeufahrnFon: 08165 / 999 38 43Mobil: 0170 / 77 36 70 5E-Mail:  walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte