• Chemielogistiker übernimmt Luxemburger Hammer Logistik A.G.
  • TALKE-Kapazitäten um rund 50 Silo-Transporteinheiten erweitert

Hürth/Luxemburg, 23. Januar 2014. Die TALKE-Gruppe hat zum 1. Januar 2014 die Luxemburger Hammer Logistik A.G. übernommen. Damit baut der Chemielogistiker sein europaweites Dry-Bulk-Netzwerk weiter aus und steigert seine Kapazitäten auf rund 1.200 Silofahrzeuge und -container.

TALKE Silozug

TALKE Silozug

Der Fuhrpark, die Infrastruktur und die Administration in Luxemburg bleiben erhalten und werden als eigenständiger Standort in die TALKE-Gruppe integriert. „Wir freuen uns, eine so erfahrene Mannschaft an Bord nehmen zu können. Mit unserem neuen Standort Luxemburg stärken wir unsere Präsenz im europäischen Markt für Dry-Bulk-Transporte weiter und festigen unsere Position als einer der führenden Chemielogistiker“, erklärt Group Managing Director Alfred Talke. „Der Ausbau unserer europaweiten Kapazitäten entspricht der immer internationaleren Aufstellung unserer Kunden. Das zeigt sich auch daran, dass die beiden größten bisherigen Nutzer der Luxemburger Siloflotte bereits zu unserem Kundenstamm gehören.“

Die von TALKE übernommene Hammer Logistik A.G. gehörte bislang zur Europaverkehre Hammer & Co. GmbH, Aachen deren Aktivitäten von der Akquisition unberührt bleiben.

 

Für die Redaktionen:

Die TALKE-Gruppe zählt zu den international führenden Logistikdienstleistern für die chemische und die petrochemische Industrie in Europa, den Golfstaaten und in Asien. Kernkompetenzen des 1947 gegründeten Unternehmens sind der Transport und die Lagerung von chemischen Produkten, Flüssigchemikalien und Gefahrstoffen fast aller Klassen. Zudem bietet TALKE die Abfüllung, Lagerung und den Transport von trockenen und flüssigen Chemikalien und Polymer-Granulaten an. Darüber hinaus bietet der Logistikspezialist individuelle Kontraktlogistiklösungen, moderne Outsourcing-Konzepte sowie Planung und Projekt-Management für den Bau von Logistikanlagen.

Die TALKE-Gruppe ist mit mehr als 2.200 Mitarbeitern an 42 Standorten in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und China aktiv. Für die zuverlässigen Transport- und Logistiklösungen stehen mehr als 2.300 Tank- und Silofahrzeuge und Container sowie umfangreiches Spezialequipment nach individuellen Kundenanforderungen zur Verfügung – sowohl für den Straßentransport als auch für den intermodalen Verkehr.

Für den sicheren Umgang mit sensiblen Gütern und die ständige Optimierung der Transportsicherheit wurde das Unternehmen 2004 mit dem Deutschen Gefahrgutpreis ausgezeichnet, den die Redaktion des Fachmagazins „Gefährliche Ladung“ jährlich vergibt. 2011 erhielt TALKE für besonders hohe Sicherheitsleistungen in der Kategorie „Produkthandling“ zum zweiten Mal in Folge den „Contractor Safety Award“ von LyondellBasell.

ALFRED TALKE Logistic Services gehört dem Responsible Care Programm an und war 2009 einer der ersten Logistikdienstleister in Deutschland, die sich dieser Initiative angeschlossen haben.

 

Pressekontakt

Dominique Piterek
Corporate Services Manager Marketing & Communications

Tel. +49(0)2233/599-514
Fax +49(0)2233/599-103

Dominique.Piterek@talke.com
www.talke.com

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv