imagesKirchheim, 8. November 2013 – Die International Air Transport Association (IATA) und die LSi Logistik GmbH, Kirchheim haben die Vereinbarung für einen multilateralen E-Luftfrachtbrief (e-AWB) unterzeichnet. Dieser schafft für die Beteiligten Rechtssicherheit, um Frachtverträge auf elektronischem Wege zu übermitteln. Somit besteht in Zukunft keine Notwendigkeit mehr, den Luftfrachtbrief in Papierform zu drucken, zu bearbeiten und zu archivieren.

Text als WORD-Datei: LSI_e-AWB

Durch die Vereinbarung mit der IATA ist die LSi Logistik GmbH automatisch in der Lage, den e-AWB bei allen weltweit teilnehmenden Fluggesellschaften zu nutzen.

Der E-Luftfrachtbrief ist gemeinsam von der IATA und Interessensgruppen aus der verladenden Industrie entwickelt und konzipiert worden. Er löst den bislang zwingend notwendigen Luftfrachtbrief in Papierform ab, ohne jedoch Auswirkungen auf die Bedingungen des Beförderungsvertrages zu haben. Die Einführung des e-AWB ist der erste Schritt in Richtung einer vollständig papierlosen Luftfracht.

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv