Zum Herunterladen bitte anklicken. Quelle: Soloplan

Kempten, den 18. Juli 2013 – Das Transportmanagementsystem CarLo von Soloplan unterstützt das automatische Be- und Abrechnen der Umweltsteuer für Transporte von und nach Frankreich, die ab dem 1. Oktober 2013 erhoben wird. Die Software errechnet zudem den beim Transport anfallenden CO2-Ausstoß und weist diesen bei Bedarf in Angeboten oder auf Rechnungen aus. Die entsprechenden Funktionen gehören seit letztem Jahr mit der Version CarLo 2.30 zum Standardumfang der Software, so dass Anwendern keine Mehrkosten entstehen. Soloplan bietet am 14. August für Kunden ein spezielles Webinar an. Darin werden alle wichtigen Details zum Ausweisen von CO2-Emissionen sowie eine konkrete Anleitung für das Konfigurieren von CarLo vermittelt.

Text als WORD-Datei: PI_Soloplan_ecotax

Die Écotaxe (TPLN) ist eine Lkw-Umwelt-Steuer, die zum 1. Oktober 2013 in Frankreich eingeführt wird. Sie wird auf allen Nationalstraßen, einigen Landstraßen und einigen staatlichen (bislang mautfreien) Autobahnen erhoben. Sie gilt für alle gewerblichen Transporte, deren Start- oder Zielpunkt in Frankreich liegen und die mit Fahrzeugen mit über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht durchgeführt werden. Busse sind von der Écotaxe ausgenommen. Die Écotaxe wird zusätzlich zur TIS PL eingeführt. Das TIS PL-Verfahren bleibt unverändert bestehen.

Die Rahmenbedingungen der Écotaxe sind in der französischen Verordnung Nr. 2011-1336 festgeschrieben. Sie soll den CO2-Ausstoß verringern und einen Ansporn zur Transportverlagerung auf die Schiene bieten. Neben den Zusatzkosten entsteht für Spediteure vor allem ein weiterer Verwaltungsaufwand, der mit dem Transportmanagementsystem CarLo automatisiert werden kann.

Zeitgleich mit der Écotaxe – also ab dem 1. Oktober 2013 – muss für Transporte von und nach Frankreich die dadurch entstehende CO2-Belastung auf Angeboten oder Rechnungen ausgewiesen werden. Die entsprechenden Informationen müssen zum vereinbarten Datum oder andernfalls binnen zwei Monaten ab Ende der Leistungserbringung zur Verfügung gestellt werden.

Über Soloplan GmbH

Die Soloplan GmbH  ist eines der führenden Softwarehäuser, die sich auf die Entwicklung von Logistiksoftware spezialisiert haben. Das Produktportfolio umfasst Standardsoftware für die gesamte Logistik. Hauptprodukt ist das Transportmanagement System CarLo mit den Bereichen Transportplanung, grafische Disposition, automatische Tourenplanung, Telematik, CRM, speditionelle Frachtabrechnung, Lagerverwaltung, Fuhrparkverwaltung und Routenplanung. CarLo verfügt u.a. über eine zertifizierte Schnittstelle zur SAP-Software und weiteren Warenwirtschaftssystemen.

Die Firmenzentrale befindet sich in Kempten (Allgäu). Der Vertrieb und der Support erfolgt für Deutschland  ausschließlich direkt, europaweit zusätzlich über eigene Niederlassungen und ein Partnernetzwerk. Das eigene Firmengebäude in Kempten bietet moderne Arbeitsplätze sowie einen großzügigen Seminarbereich für Kunden. Soloplan beschäftigt rund 110 Mitarbeitende in Deutschland, Polen und Frankreich. In der Soloplan Akademie werden nicht nur Fortbildungsmaßnahmen zu den Programmen von Soloplan angeboten, sondern auch individuelle und firmenspezifische Seminare durchgeführt.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten. Bildmaterial können Sie einfach anfordern. Eine kleine Auswahl finden Sie auch auf unserer Homepage: http://www.soloplan.de/presse

Kontakt:

Soloplan GmbH

Software für Logistik und Planung

Wolfgang Heidl

Burgstraße 20

87435 Kempten

Telefon +49 831 57407-0

Telefax +49 831 57407-111

wolfgang.heidl@soloplan.de

www.soloplan.de

KfdM

Kommunikation  für den Mittelstand

Marcus Walter

Sudetenweg 12

85375 Neufahrn b. Freising

Telefon +49 8165 999 38 43

Telefax +49 8165 999 38 45

walter@kfdm.eu

www.kfdm.eu

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv