Doppelklick auf das Bild zum DownloadNürnberg / Bielefeld, den 24. April 2013 – Schluss mit kostenintensiven Umwegen zur nächsten Niederlassung und Wartezeiten am Faxgerät in der Tankstelle. Ohne teure Einbauten übermittelt moFAX als zweiteiliges Programm für Desktop und Smartphones wichtige Dokumente einfach an den Bluetooth-Drucker im Fahrzeug. cargo support GmbH & Co. KG präsentiert das neue Produkt live zur Branchenleitmesse transport logistic 2013 in München vom 4. bis 7. Juni in Halle B2, Stand 325/426.

moFAX ist ein neues Programm für Windows-Rechner und Android-Smartphones. Aus jedem beliebigen Programm von der Speditionssoftware bis zum Warenwirtschaftssystem verschickt die Software auf dem Desktop in der Zentrale Dokumente ganz einfach per Druckbefehl als moFAX direkt an ein Mobiltelefon. Die Applikation auf dem Smartphone meldet dem Fahrer mit einer Nachricht den Eingang des moFAX, das er sofort oder später auf einem mobilen Bluetooth-Drucker ausdrucken kann. Damit sind dringend benötigte Bescheinigungen wie Genehmigungen, Frachtbriefe oder Zollpapiere einfach und schnell vor Ort.

Wie mit der Speditionssoftware [dispo] will cargo support auch mit dieser Entwicklung in der Transportkette Prozesse beschleunigen, Wartezeiten auf ein Minimum reduzieren und die Produktivität steigern. Das Software-Monats-Abo für Versender startet bei 29 Euro für 200 Seiten pro Monat. Die dazugehörige App lädt sich der Fahrer kostenfrei auf sein Smartphone. „Eigene Marktanalysen im Speditions- und Transportgewerbe sowie bei anderen mobilen Dienstleistern zeigen, dass wir mit moFAX eine Lücke im Informationsfluss schließen und die Unternehmen Zeit und Geld sparen“, sagt Geschäftsführer Volker Hasch. Gleichzeitig stößt das Angebot auf die steigende Akzeptanz von Apps. Das bestätigt der Hightech-Verband BITKOM mit einer Studie, nach der in Deutschland 83 Prozent der Smartphone-Besitzer Apps nutzen und 2012 mehr als 1,7 Milliarden Apps heruntergeladen wurden – eine Steigerung um 80 Prozent gegenüber 2011. 

WORD-Dokument: 2013-04-24-pressemitteilung-cargo-support-Mofax-FREI 

Pressekontakt

Volker Hasch
Geschäftsführer
cargo support GmbH & Co.KG
Fürther Straße 17a
90429 Nürnberg
Telefon: 0911 27 41 42 – 0
Telefax: 0911 27 41 42 – 90
E-Mail: v.hasch@cargosupport.de
www.cargosupport.de 

Gisela Blaas
COM.SENSE UG für Kommunikations-
beratung (haftungsbeschränkt)
Schertlinstraße 21 / Prinz-Karl-Palais
86159 Augsburg
Telefon: 0821-450 79 62
Mobil: 0179-5002302
E-Mail: blaas@comsense.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte