Zum Herunterladen bitte anklicken. Quelle: EDEKA

Ainring, 27. Juni 2012 – EDEKA Südbayern plant jetzt die täglich 350 bis 400 Liefertouren mit Hilfe des Tourenplanungssystems Pracar 3000 von Wanko. Dadurch wird die Zuverlässigkeit weiter erhöht, während die Kosten und CO2-Emissionen des eigenen Fuhrparks sinken. Die 110 eigenen Lkw sind rund um die Uhr in mehreren Schichten im Einsatz. Pro Schicht schafft jedes Fahrzeug bis zu drei Touren. Die Entscheidung für Wanko fiel nach einem umfangreichen Auswahlverfahren. „Nach unserer Meinung kann Pracar 3000 die spezifischen Anforderungen des Lebensmittelgroßhandels mit seinen jeweiligen Restriktionen innerhalb der unterschiedlichen Kundenstruktur am besten abbilden“, ist Hans-Dieter Karbstein, Geschäftsbereichsleiter Logistik bei der EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH überzeugt.

Text als WORD-Datei: PI_Wanko_Edeka_final

Der Startschuss für das Projekt fiel Mitte 2011. Die innerhalb von einem Jahr abgeschlossene Einführung des Systems erfolgte schrittweise: Jeder einzelne Standort wurde nacheinander aufgeschaltet, um den jeweils aktuellen Erfahrungsstand optimal nutzen zu können. Seitdem die Fuhrparkleiter und Disponenten das operative Tagesgeschäft mit Pracar 3000 planen, werden die Rahmentouren parallel dazu von Ihnen optimiert.

EDEKA Südbayern beliefert innerhalb der Großhandelslogistik mit eigenem Fuhrpark rund 1.300 Filialen, von denen der Großteil von selbstständigen Einzelhändlern geführt wird. Die zuverlässige und planbare Belieferung dieser Märkte mit festen Sollanlieferzeiten hat bei der Handelsorganisation höchste Priorität. Die Tourenplanungssoftware von Wanko entlastet dabei die Disposition und gestaltet diesen Service noch wirtschaftlicher.

Basierend auf Rahmentouren werden Volumenschwankungen schon während der Kommissionierung auf alternative Touren umgeplant. Dies führt zu einer höheren Auslastung der Fahrzeuge und kürzeren Strecken. Grundvoraussetzung ist die zentrale und vollautomatische Datenkommunikation mit den übrigen IT-Systemen von EDEKA.

EDEKA Südbayern ist ein modernes Dienstleistungs-Unternehmen im Lebensmittel-Einzelhandel. Mit Unternehmenssitz in Gaimersheim, direkt vor den Toren Ingolstadts an der Donau, umfasst das Absatzgebiet den kompletten südbayerischen Raum. Zu dem genossenschaftlich und mittelständisch geprägten Unternehmensverbund gehören rund 1.300 EDEKA-Verkaufsstellen, die zum größten Teil von selbstständigen Kaufleuten geführt werden. Beliefet werden sie von insgesamt sechs Lagerstandorten.

Die Wanko Informationslogistik GmbH mit Sitz im bayerischen Ainring entwickelt seit 1971 innovative Lösungen für die Logistik und beschäftigt heute rund 50 Mitarbeiter. Infos unter www.wanko.de.

Pressekontakte:

WANKO Informationslogistik GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Johannes Neuhaus

Gewerbestraße 1

D-83404 Ainring

Tel: ++49 (0) 86 54 / 483-0

Email: info@wanko.de

www.wanko.de

Marcus Walter

Sudetenweg 12

D-85375 Neufahrn

Fon: 08165 / 999 38 43

Mobil: 0170 / 77 36 70 5

E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte