Zum Herunterladen bitte anklicken. Quelle: KfdM

Frankfurt am Main/Herdecke, 31. Mai 2012 – Der Komplettanbieter von Speditions- und Logistik-Software active logistics veranstaltet am 21. Juni in Frankfurt am Main erstmals den „BIC day“, der sich mit praxisorientierten Informationen zum Thema „Business Intelligence“ (BI) gezielt an Controller und Entscheider der Logistikbranche richtet. Das halbtägige Seminar ist kostenlos und bietet unter anderem einen ungeschminkten Anwenderbericht der Spedition LSU Schäberle über die Unternehmenssteuerung mit Hilfe einer BI-Software. Ein weiteres Highlight liefern die Erfahrungen des Logistikdienstleisters Logwin während der Einführung einer BI-Lösung. Zuvor gibt Dr. Roland Zimmermann von der Bissantz & Company GmbH einen Überblick über das Leistungsspektrum moderner BI-Systeme. Eine Live-Vorführung der Logistikcontrolling-Lösung „active BIC“ rundet das kompakte Programm ab.

Text als WORD-Datei: PI_activeBIC_2012_neu

active BIC basiert auf der Software DeltaMaster des Nürnberger Softwareherstellers Bissantz & Company GmbH, das in der herstellerunabhängigen Studie „BI Survey“ durch das BARC-Institut Kategoriesieger wurde. Im Gegensatz zu den reinen Kennzahlensystemen anderer Logistiksoftware-Anbieter setzt active logistics damit auf eine etablierte BI-Lösung, die sie für die Logistikbranche zugeschnitten hat. Mit Hilfe solcher Lösungen können mittelständische Logistikdienstleister und Transportunternehmen mit wenigen Maus-Klicks Ursachen für Umsatzrückgänge oder Kostentreiber ausfindig machen.

Für den schnellen Einstieg bietet active BIC eine Reihe nützlicher Standardberichte, die speziell für Spediteure und Logistiker eingerichtet wurden. Darüber hinaus kann der Anwender mit der BI-Lösung sein individuelles Berichtswesen zusammenstellen und tief schürfende Analysen durchführen. Dazu zählen zum Beispiel Umsatz-Erlös-Analysen, Berichte über die Zustellleistung in einem bestimmten Land oder die Erlöse der Top-Kunden. Auch die Darstellung weltweiter Deckungsbeiträge bestimmter Kunden, die Kosten pro Stopp einer Nahverkehrstour oder die qualitative Auswertung eines spezifischen Subunternehmers sind problemlos möglich.

active BIC ergänzt die bewährten Logistiklösungen von active logistics, mit denen die komplette Lager- und Transportlogistik abgewickelt werden kann. Aber auch Systeme von Drittanbietern können mit active BIC genutzt werden. Die dort anfallenden Daten werden über eine Schnittstelle in active BIC überführt und stehen dann für umfangreiche Analysen zur Verfügung.

In der Analyse stellen bewährte BI-Lösungen wie active BIC die gewünschten Zahlen im Vergleich zu frei wählbaren Zeiträumen, Kunden oder anderen Werten dar. Zudem kann active BIC alle Zahlen aus den wichtigsten Systemen auf Knopfdruck zu einem tagesaktuellen Bericht zusammenfügen. Mit Hilfe von einzigartigen Darstellungsweisen wie Pivottabellen oder so genannten Sparklines (Wortgrafiken) können mehrere tausend Daten auf einer DIN A4 Seite angezeigt werden.

active BIC überzeugt dabei mit einem zielgruppengerechten Funktionsumfang: Jeder Beteiligte im Unternehmen – vom Analysten über den Berichtsempfänger bis hin zum Budgetplaner – erhält die für ihn zugeschnittene Information und Oberfläche. Eine große Auswahl an Analysemöglichkeiten ermöglicht die Ursachenforschung bei kritischen Entwicklungen und außergewöhnlichen Ereignissen. Alle Methoden, Objekte und Daten sind dabei miteinander verknüpft. So erhält der Leser nicht nur Antworten, sondern auch das Rüstzeug für weitere Fragen und tief gehende Nachforschungen. Die Geschäftsführung erhält so schneller eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

Je nach Anforderung kann active BIC lokal beim Kunden installiert oder als kostengünstige Software-as-a-Service-Lösung – kurz SaaS – genutzt werden. Die SaaS-Variante wird durch das active logistics solution center in Niederaula betrieben, dem Rechenzentrum von active logistics, wodurch jegliche Wartung und Sicherung für den Anwender entfällt.

Hintergrund: active logistics GmbH

Die active logistics GmbH ist europaweit einer der größten Komplettanbieter von Speditions- und Logistik-Software sowie Rechenzentrums-Diensten. Die Kernkompetenz liegt in der Umsetzung komplexer Logistik-Prozesse im Land-, See-, Lufttransport und Lagermanagement einschließlich einer hohen Integration technischer und fachlicher Komponenten, wie z.B. Telematik und intelligente Archivierungssysteme.

Die Systeme der active logistics decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Auftragsannahme über die Lager-, Hallen- und Transport­organisation bis zu Zollabwicklungen, internem Clearing und der Fakturierung ab und bieten intelligente Schnittstellen zu Buchhaltung, Personalwesen und Controlling. Die active logistics GmbH ist zugleich Betreiber eines der größten europäischen Rechenzentren der Transport- und Logistikbranche. U.a. vertrauen folgende Kunden auf die Leistungen der active logistics: CargoLine, System Alliance Europe, Logwin.

Pressekontakt

active logistics GmbH

Gisela Rosendahl

Fon        +49 (0) 2330 9191-431

Fax         +49 (0) 2330 9191-500

E-Mail   presse@active-logistics.com

www.active-logistics.com

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte